Die Trauminsel - Eine unendliche Geschichte

Für Lyriker, Geschichtenerzähler und Denker!
Benutzeravatar
Charro
Rock'n'Roller
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2017, 18:13
Wohnort: Memphis

Re: Die Trauminsel - Eine unendliche Geschichte

Beitrag von Charro » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:46

Krankenhausgeschichten und die Suche nach dem Unbekannten

Es gibt viele bekannte Krankenhäuser. Die Schwarzwaldklinik, das General Hospital, das Krankenhaus am Rande der Stadt,
die Sachsenklinik.....und nun gibt es auch auf unserer schönen Insel ein Krankenhaus.


Das neue Insel Hospital trägt den schönen Namen Paradise St. Quincy. Das Paradise St. Quincy heißt Paradise St. Quincy
weil das Paradise St. Quincy Hospital auf dem wunderschönen Lost-Paradise-Island angesiedelt ist.
Aber das Paradise St. Quincy würde nicht Paradise St. Quincy heißen, wenn es nicht einen Grund für den Zusatz
"St. Quincy" geben würde.
Es wurde so getauft weil Dr Quincy aka Jack Klugman eine riesige Summe für das Hospital gespendet hatte.
Wieviel hatte er gespendet? Nun das weiß ich selber nicht ganz genau. Aber es muß enorm viel gewesen sein.
Im Foyer des Paradise St. Quincy Hospital hing seitdem auch eine Ehrenurkunde für Dr Quincy.

Miss Acies war nun Krankenschwester im Paradise St. Quincy..wo sie sich nun um alle Kranken und Verletzten der Insel
kümmerte. Miss Acies betrat das Foyer um ihren Dienst anzutreten. Als erstes fiel ihr Blick auf einen jungen Arzt. Es war doch
tatsächlich Dr John Michael "J.D." Dorian, der den Scrubs einmal entfliehen wollte und (nur für kurze Zeit) im Paradise
St. Quincy arbeiten wollte. Der zweite Blick von Schwester Miss Acies fiel dann auf die Dr-Quincy-Ehrenurkunde an der Wand.
"Hm...Quincy, dat sagt mir doch wat." murmelte Schwester Miss Acies.

Auftauchen des HULK (Banner) III

Dr David Banner tauchte nun doch wieder auf der Insel im Paradise St. Quincy auf und wollte seinen Dienst als Nuklearmediziner wieder aufnehmen. Nachdem er Harry Wijnvoord und den Menschenfressern von Fuck-Off-Island entkommen war. Aber erstmal mußte neue Kleidung her. Also schlich Dr Banner leise an J.D. und Schwester Miss Acies vorbei ins Ärztezimmer. Dort kleidete er sich neu ein. Plötzlich ertönte Mayus Stimme "Was machen sie hier? ..und wer sind sie?"
Banner drehte sich erscxhrocken um.. "WAS?..ich bin Dr David Banner! .. und machen sie mich nicht wütend. Ich könnte sehr böse werden wenn sie mich wütend machen!" Mayu schaute nur verwundert. Naja.. ein Doktor.. in einem Krankenhaus.. das wird sicher alles seine Richtigkeit haben. dachte Mayu und verließ das Paradise St. Quincy.
Dr David banner hatte sich das Paradise St. Quincy ausgesucht, weil es sehr abgelegen war UND: über eine Nuklearmedizinische Abteilung verfügte. Ein Nuklear-Forschungslabor mit eingeschlossen. Letzteres befand sich im 2. UG des Gebäudes.
David Banner:"Nun kann ich endlich meine Experimente und Selbstversuche fortführen um der Verwandlung in den HULK
endlich Herr zu werden."
Banner wollte soeben die Apparaturen der Nuklearanlage betätigen, als die Stimme von Schwester Miss Acies erklang.
"Doc, das Wartezimmer ist gefüllt. Der erste Patient wartet auf sie. Soll ich ihm mitteilen, daß sie jetzt Zeit für ihn haben?"
"JA!" brüllte Banner. "Ou ou ey...sind sie aber freundlich." sagte Schwester Miss Acies mit leicht beleidigtem Unterton.
Banner folgte Schwester Miss Acies ins Sprechzimmer. Dr Banner rief nun den ersten Patienten, der sich als DeadWalker
entpuppte, ins Zimmer.
Dr Banner:"Na, was fehlt uns denn Herr DeadWalker?"
DeadWalker:"Ich fühle mich heute so matt."
Dr Banner:"Dann werde ich erstmal ihren Blutdruck messen."
Banner legte DeadWalker die Blutdruckmeßgerätmanschette an und legte los. Verwundert und schon etwas übellaunig sagte Banner:"Ihr Puls ist ja überhaupt nicht meßbar. Sie haben keinen Puls."
Schwester Miss Acies:"Er ist ja auch untot..ein Zombie."
Banner:"Sagen sie mal..wollen sie mich verarschen?? Machen sie mich nicht wütend. ich könnte sehr böse werden wenn sie
mich wütend machen."
Banner verschwand in den Keller... Vorher brüllte er noch:"Sagen sie diesem SCRUBS-Doc, er soll für mich übernehmen."
Schwester Miss Acies, die ja schon eine Verwandlung beim Insel-Quiz miterleben konnte, schlich elfenhaft hinterher.
... Sie hörte dort Gerumpel und Gepolter aus dem kleinen Raum. UND: HULK-Gebrülle.
Schwester Miss Acies murmelte "BANNER...Hör es auf!" und ging wieder hoch und lies Banner, der nun doch wieder böse geworden war, weiter im kleinen raum toben.
Inzwischen hatte sich das Wartezimmer weiter gefüllt. J.D. hatte den Dinste von Banner übernommen. Als nächste Patienten
mußte Schwester Miss Acies jetzt Claus Kleber und Gundula Gause hereinbitten. Claus Kleber und Gundula Gause hatten sich
nach dem ZDF-heute-journal über ein Nachrichten Thema so dermaßen in die Wolle bekommen, daß sie aufeinander losgegangen waren und sich dabei erheblich verletzt hatten. Warum Claus Kleber und Gundula Gause nun im Paradise St. Quincy auf unserer schönen Insel gelandet waren, bleibt ein Rätsel...

Nachdem der HULK .. nee .. Dr Banner .. nein! Lou Ferrigno sich in Bill Bixby ... och nöö!!! Nachdem der HULK sich in Bill Bixby
..ääh Dr David Banner (Jaa ... Dr Banner .. ich habs!!!) zurückverwandelt hatte und die Klamotten wieder zerfetzt waren, mußte er sich erneut neu einkleiden. Wieder im Ärztezimmer. Banner/HULK^^ bekam Zahnschmerzen. "Oh nein, ich habe mich grade neu eingekleidet." jammerte Banner, der schon wieder an die nächste Metamorphose dachte. Die Zahnschmerzen rührten daher, weil Banner/HULK^^ in die Tischplatte gebissen hatte. Unter straken Schmerzen und "Ich sollte Lou Ferrigno verklagen." stammelnd, begab er sich zur Zahnmedizinischen Abteilung des St. Quincy. Dort erwartete ihn Fancy1, die den Zahnärztlichen Notdienst leitete.
Fancy1:"Guten Tag, was kann ich für sie tun?"
Banner:"Ich habe Zahnschmerzen..ich hab wohl in eine Tischplatte gebissen."
Fancy1:"Weia...wie das denn?"
Banner:"Das ist doch nicht so wichtig. Los, fangen sie mit der Behandlung an."
"Haben sie sich über den Bundesgesundheitsminister geärgert? Oder über ihre Krankenkasse?" schmunzelte Fancy1.
Banner:"Fancy1...machen sie mich nicht wütend. Ich könnte sehr böse werden..und so weiter...Ich hab Pain (In) like Hell^^..
nein Pain..SCHMERZ..Zahnschmerzen."
Fancy1 schmunzelte weiter, denn sie kannte Banners HULK-Ausflüge nicht. Aber Banner gefiel die Behandlung. Denn sie war schmerzfrei dank örtlicher Betäubung. Nachdem verzog sich Banner wieder in den kleinen Raum. "Ob die Versicherung die HULK-Schäden übernimmt?" fragte sich David Banner und räumte das HULK-Chaos auf.


Später versuchte Halbzeitschnittchen Pommes ohne Friteuse zuzubereiten. Man stelle es sich so vor: Halbzeitschnittchen reihte die noch teifgefrorenen Pommes auf eine lange Schnur. Dann hängte sie die "Pommes-Leine" aus Sir Miamis Dachfenster. "Das wird fein." freute sich Halbzeitschnittchen. "So kann ich Sir Miami überraschen, während er immer noch vor diesem doofen Online Browser RPG hockt." Halbzeitschnittchen gönnte sich eine Pause und machte sich ein Nutella-Brötchen zurecht, welches sie mit einer Menge Schlagsahne verschönerte.
Als Sir Anmaron, Lady Eras, ColHogan und Funsunix Sir Miami einen Besuch abstatten wollten, bemerkten sie was Halbzeitschnittchen da auf dem Teller hatte.

Lady Eras:"Was hast du denn da unter der ganzen Schlagsahne?"
Halbzeitschnittchen:"Ein feines Brötchen mit Nutella darauf."
Lady Eras:"Ieeh...wo du überall Schlagsahne draufhaust."
Sir Miami:"Nee .. wie kann man nur."
ColHogan:"Das ist aber eine sehr komische Konstellation."
Halbzeitschnittchen:"Iwo...ihr habt alle Geschmacksknospen, die total komig sind."
Funsunix wollte noch wissen, warum eine Schnur aus Sir Miamis Dachfenster hing. "Das ist eine Pommes-Leine. Ich gare die Pommes bei den Temperaturen auf Thoddys Dach." freute sich Halbzeitschnittchen.
Funsunix:"Aha und wieso machst du die Pommes nicht einfach in der Friteuse? Das ginge doch viel schneller, oder?"
Halbzeitschnittchen:"Das ist so..weil wegen so.!"
Das ist eine komige Antwort Dorolein." feixte ColHogan. Sir Anmaron stimmte nickend zu und fügte "Das ist völlig wirre." hinzu.
Halbzeitschnittchen:"Ach ihr seid Schweinsbackens ... macht euch über mich lustig, wo ich doch so tollige Ideen hab...zum
Beispiel die tollige Pommes-Leine."
ColHogan:"Hm...wie lange "frittieren" denn die Pommes schon auf der Pommes-Line?"
Halbzeitschnittchen:"Noch nicht lange genug." [bääh]
ColHogan grinste und verspeiste einen "Banapfel" wie die Bananenäpfel Sorte Teilzeitdiva jetzt getauft wurden.
Während Sir Miami für musikalische Untermalung sorgte. Eine Mix CD. Thin Lizzy, Uriah Heep, Creedence Clearwater Revival,
AC/DC, Judas Priest und KISS. Sir Miami fiel auf, daß ColHogan die ganze Zeit mit einem goldenen ZIPPO Benzinfeuerzeug rumspielte.
Sir Miami:"Woher hast du das goldene ZIPPO, Hogan?"
ColHogan:"Das ist ein Geschenk von Richie Blackmore, der gestern im Graceland zu Gast war und spontan mit Pete Townsend von The WHO gejammed hat."
Sir Miami:"Jam die Wand an!"^^
Plötzlich kam _ayame_ ganz aufgeregt herein. "Hey, Inselgesocks^^. Auf der Insel läuft ein Irrer herum."
Sir Miami:"Das ist doch nichts neues.. gg ..wen meinst du? Etwa Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor .. oder
DeadWalker? .. Oder hier ihn..den Colonel Presley..ehm Hogan?"^^
_ayame_:"Nein ihr Doofis. Ein Fremder, der neu im Paradies ist. Er gträgt verdreckte Kleidung und sieht aus wie ein
Schiffbrüchiger."
ColHogan:"Hat er sehr kurze Haare und spricht er englisch?"
_ayame_:"Ja, mein Colonel." [höhö]
ColHogan:"Das könnte Bear Grylls sein."
_ayame_:"Bear Grylls? Grillt der Bären oder wat? Wer soll das denn sein?"
ColHogan:"Bear Grylls ist ein ehemaliger britischer Elite Soldat, der im TV zeigt wie man in der Wildnis überlebt.
Bekannt ist seine Serie Ausgesetzt in der Wildnis, die bei DMAX gesendet wird."
"Glaube, das lief im Original beim Discovery Channel." fügte Sir Miami hinzu.
_ayame_:"Was macht der denn hier?"
ColHogan:"Überleben."^^
Sir Anmaron:"Survival of the fittest."
ColHogan:"Sollen wir mal nachsehen und ihn suchen?"
Lady Eras:"Ich hab keine Lust."
Funsunix:"Ich auch nicht."
ColHogan:"Der Grylls isst auch ganz komische Sachen." Col blickte dabei grinsend zu Halbzeitschnittchen. Sir Miami tat dasselbe.
Halbzeitschnittchen:"Ihr Schweins..lacht wieder über mich. Ich esse nix komiges."
Sir Anmaron:"Ich gehe mit. Den Bear Grylls möchte ich mal sehen."
So entschieden sich ColHogan, Sir Anmaron, Sir Miami, _ayame_ und Halbzeitschnittchen die Insel nach dem Survival-Typen zu durchkämmen.
Auf dem Weg zum Strand begeneten Hogan, Miami, Schnittchen, Anmaron und _ayame_ der immer noch, scheinbar ziellos umherirrenden Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Emmy, die aufeinmal Das-Rap-Unzel im Schlepptau hatte.
Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Emmy grinste fies.

Halbzeitschnittchen flüstert: Wie sieht die denn aus?..Hogan, hast du überall die Glitter-Herzchen-Sticker auf Emmys Klamotten gesehn?
ColHogan flüstert:Ja, ich sehe es immer noch...es ist wie bei einem Unfall, man kann einfach nicht wegsehen."^^

ColHogan:"Hi Rapu. Wie kommst du denn hierher?
Das-Rap-Unzel schwieg. Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-(Glitzer-Herzchen-Sticker)Emmy grinste weiter fies.
Brabbelte dann noch etwas von einem tiefergelegten Honda, der von der Polizei sofort abgeschleppt wurde weil die Alarmanlage losging und verschwand wieder mit Das-Rap-Unzel im Schlepptau. Rap-Unzel hatte nun auch pinke Herzchen Sticker auf der Jacke kleben.^^

Die Insel-Horde suchte also weiter nach Bear Grylls. Zeitgleich stromerte 3vilcloud am paradiesischen Strand herum als er der Insel-Horde vor die Füße lief.
3vilcloud:"möp"
3vilcloud:"O.O"
Sir Anmaron sagte:"Glotz nicht so." und drückte dabei auf seinen SHREK-Esel, der dann Das ist ja ekelhaft von sich gab.
3vilcloud spazierte wortlos weiter.
"Hier sind neue Fußspuren." rief _ayame_. Alle schauten herüber und machten sich auf, den Fußspuren zu folgen.
Sir Miami sang Deine Spuren im Sand, die ich gestern noch fand, hat die Flut mitgenommen... einen Hit seines Helden
Howie Carpendale. ColHogan feixte und auch der Rest der Insel Horde konnte sich ein schmunzeln nicht verkneifen.

Sir Anmaron:"Die Spuren führen in den Insel Dschungel..wenn da noch der perverse Dirk Bach erscheint, dann hau ich dieser Nervensäge eine."
Als die Insel Horde ein paar Meter in den Dschungel vorgedrungen waren, sagte Hogan:"Welcome to the Jungle...We got fun´n´games...
Sir Miami:"...we got everything you want. Honey we know the names. We are the people that can find..whatever you may need..."
ColHogan:"...if you got the money honey, we got your disease..."
Nach dieser Gunners Interpretation von Hogan und Miami rief Halbzeitschnittchen aufgeregt:"Oops..ieeh was ist das?"
Ganz erschrocken sprang Halbzeitschnittchen zur Seite.
Sir Miami:"Was denn..Doro? Was hast du da überhaupt gesehen? Etwa die 15cm große schwarze Spinne, die sich von dem
Baum da gerade auf dir niederlässt?"
Halbzeitschnittchen:"Ieeeehh..HELP!"
ColHogan:"Da ist gar keine Spinne."
Sir Anmaron:"Wohl."
_ayame_:"Lass dich nicht von den Männers ärgern. :roll: Keine Spinne zu sehen. Aber was hast du denn gesehen?
Nun sags uns auch."
Halbzeitschnittchen:"Da seht..da ist es wieder..Sieht aus, als wenn da neben dem Baum eine Steckdose hervorscheint.
Sie bewegt sich."
Sir Miami:"Wo denn? Ich sehe nichts."
Sir Anmaron:"Doch da..ich sehe jetzt auch was. Da links neben dem Baum."
ColHogan:"Ja, da ist tatsächlich was."
Mit einigem Geraschel kam ein kleines Tier hervor. Es sah aus wie eine Mischung aus ALF und einem Schwein.
_ayame_:"Oooh wie süß." [hibbel]
Sir Anmaron:"Oh ja, das braten wir."
Halbzeitschnittchen:"Nein Anmaron, nix da. Das voll süßige Schweins-chen wird nicht gebraten...Seht wie lieb es schaut."
_ayame_ und Hogan stimmten Halbzeitschnittchen zu. "Ist das eine unbekannte Tierart?" fragte Sir Miami eine Dose
ROCKSTAR Juiced trinkend.
ColHogan:"Ja, vielleicht. Es könnte sehr wohl das berühmte Zirpelschwein sein. Das Zirpelschwein wurde schon 1977 von
Didi Hallervorden gesucht."
Sir Anmaron:"Nonstop Nonsens."^^
Sir Miami:"Nonstop weiter Bear Grylls suchen...lasst das Zirpelschwein doch in Ruhe."
Sir Anmaron:"..braten."
_ayame_:"Klappe Anma.."
Halbzeitschnittchen:"Was ist das? Was sagt ihr da immer? Ein Zipfelschwein? Das voll süß...will haben."
ColHogan:"ZIRPELSCHWEIN nicht Zipfelschwein." gg "Eine weitere Tierart, die nur auf Lost-Paradise-Island vorkommt.
Das ist eine Sensation."
Sir Miami:"Eine weitere? Welche Tierart ist hier denn noch einzigartig?..Gesäusel-Sticker-sonstwas-Emmy?" fg
ColHogan und Halbzeitschnittchen zeitgleich:"Nein, das zweiköpfige Lost-Paradise-Island Eichhörnchen."
Sir Miami drängte weiter darauf, die Suche nach Ausgesetzt in der Wildnis Star Bear Grylls, fortzusetzen.
"Wir haben auch nicht viel Zeit." spornte Sir Miami seine Mitstreiter an.
Das Zirpelschwein zog seines Weges und die Insel Horde konnte sich nun wieder auf die Be(ä)aren Jagd begeben.
Halbzeitschnittchen schwärmte immer noch vom Zirpelschwein. "Das war voll tollig und süßig."

_ayame_:"Oh..seitdem wir den Dschungel betreten haben, haben wir aber keine weiteren Hinweise auf den Survival
Fuzzy mehr gefunden."
Sir Anmaron:"Abwarten _ayame_."
_ayame_:"Mich nervts langsam." :roll:
Währendessen zückte ColHogan eine gut gekühlte Dose Schlösser Alt. "Ahh..das tat gut."
_ayame_:"Jetzt schon Bier?"
ColHogan:"Was heißt denn jetzt schon? Es ist doch nach 16 Uhr. Da ist ein Bierchen doch erlaubt."
_ayame_:"Ich mag kein Bier trinken."
ColHogan:"Ja du sollst ja kein Bier trinken sondern ich will ja ein Bier trinken." sagte es und nahm einen weiteren Schluck
Schlösser Alt. Plötzlich machte Sir Anmaron eine Entdeckung. "Hier, eine angebissene Kokosnuß."
"Ja, und hier hat jemand an der Rinde dieses Baumes geknabbert." bemerkte _ayame_.
ColHogan:"Na, da sind doch Spuren..nur müssen wir uns immer noch fragen, ob es wirklich Bear Grylls war, der hier
durchgewandert ist."
Sir Miami:"Und wenn es ein anderer war..ist mir wumpe..ich will den sehn."
Also weiter Marsch!
Nach ca. einer Stunde begegnete die Insel Horde Claus Kleber, der ihnen mit verbundenem Arm und zerrissenem Jackett entgegen kam. Claus Kleber:"Guten Abend meine Damen und Herren. Mit dem Zweiten sieht man besser." Kleber machte dabei den komischen ZDF-Gruß.^^ Die Insel Horde wunderte sich und Sir Miami sagte:"Sie mich auch." Alle zogen weiter.
Nach einer weiteren Stunde blieb ColHogan abrupt stehen. " Da bewegt sich etwas." sagte er sehr leise. Durchs Dickicht des Dschungels konnte man eine Person erkennen, die an einem kleinen Lagerfeuer saß.

_ayame_:"Glaubt ihr, er könnte gefährlich sein?"
Sir Miami:"Wenn es Bear Grylls ist, dann eher nicht."
ColHogan:"Da stimme ich zu."
Sir Anmaron:"Vielleicht dreht er durch?"
Anmaron drückte aus Versehen wieder auf seinen SHREK-Esel, der dann nochmal Das ist ja ekelhaft zum besten gab.
ColHogan:"Bor Anmaron..ich hole gleich mein Glücksschwein mit Sound Modul. Dann gehts aber ab!"
Sir Anmaron:"Ja! Mach doch!"

Zur selben Zeit in "Hogan´s Graceland

Col hatte einen Barkeeper als Vertretung eingestellt. Der Barkeeper war ein älterer, ehemaliger Gastwirt aus dem
Rheinland und wurde nur "KAULE" genannt. Das wiederum mit "Kaules" Nachnamen in Zusammenhang stand.
Den Nachnamen des Kaule wußte man aber nicht. Kaule, ein älterer, grauhaariger Typ mit Schnauzbart..der oft einen barschen Ton an den Tag legte, stand heute zum ersten Mal hinter der Theke während HeavyMetalKueken bediente.

Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor, le-o-nay, Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus und die manchmal-etwas-perverse-TheDarkFynn saßen auf den Barhockern vor der Theke und unterhielten sich. Kaule, der Barkeeper bemerkte das leere Glas vor Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor.
Kaule:"Noch ein frisches Pils?"
Lu-ci-enn:"Gerne."
Kaule:"Wie? gerne?"
Lexi:"Jup..gerne. Er hätte gerne noch ein frisches Pils."
Kaule:"Ach so ja...sag das doch gleich, doo."
Lu-ci-enn:"Hab ich doch."
le-o-nay:"Luc, lass dich doch nicht auf eine Diskussion mit dem ein..."

Lucienn flüstert: Leo, dieser Kaule ist eine völlige Fehlbesetzung.

leonay23 flüstert: Möchte mal wissen, was sich der Herr Hogan dabei gedacht hat.

TheDarkFynn:"Bor ist der Barkeeper ätzend..der hört bestimmt privat die Flippers^^."
Die manchmal-ein-bisschen-perverse TheDarkFynn hatte sich zwischenzeitlich an der Musicbox zu schaffen gemacht und sich Songs von Crematory und Immortal usgesucht. Als Kaule das nun mit anhören mußte, entwich ihm nur "Was ist das denn jetzt, doo?" Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor, le-o-nay, die-manchmal-ein-bisschen-perverse TheDarkFynn und Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus unterhielten sich weiter an einem Vierer-Tisch. Wobei, es unterhielten sich eigentlich nur le-o-nay, Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus und die-manchmal-ein-bisschen-perverse TheDarkFynn. Lu-ci-enn war meist wortlos. HeavyMetalKueken spendierte allen vier eine Runde Wodka-Lemon. "Weil mich dieser Kaule Arsch so voll nervt..gehn die Drinks aufs Haus. ist mir egal was der Col dazu sagt^^" sagte HeavyMetalKueken frech grinsend. Die Runde bedankte sich und diskutierte weiter.

Zurück im Dschungel:

Der Sound von Sir Anmarons SHREK-Esel hatte den Unbekannten aufmerksam gemacht. Er stand auf und sah nun die Insel Horde.
ColHogan:"Das ist tatsächlich Bear Grylls." Bear Grylls ging auf die Horde zu und begrüßte sie mit einem freundlichen "Hello"
Bear Grylls ging zurück zu seinem eben erst aus Palmenblättern und herabgefallenen Ästen gebauten Unterschlupf.
Beim näheren Anblick sah Halbzeitschnittchen wie Grylls eine fette Larve über dem Feuer röstete und sogleich herzhaft reinbiss. "Ieee bäääh.." schrie Halbzeitschnittchen. Auch alle anderen aus der Gruppe waren vom Larven fressen angewiedert.
"Na, auch eine Larve zum probieren? Sie schmecken wirklich scheusslich." sagte Grylls grinsend.
Beim essen verzog er zwar auch sein Gesicht, aß aber noch eine zweite fette Larve. "Die habe ich unter der Rinde eines abgestorbenen Baumes gefunden. Wenn man in der Wildnis überleben will, muß man das nutzen."
Sir Miami:"Naja, aber auf unserer Insel gibt es auch z.B. einen Würstchenstand, Obststand, Banapfel-Stand und eine
Rock´n´Roll Kneipe."
Bear Grylls:"Ich muß es erst durch die Wildnis schaffen, bevor ich wieder die Zivilisation erreiche."
ColHogan:"Aber jetzt sind sie auf die Zivilisation getroffen. Wir können sie in meine Kneipe führen."
Hogan grinste dabei...und _ayame_ sagte:"Ja, ja Hogan..du denkst nur an deine Kneipe." :roll: [XD]
ColHogan:"Na sischer dat!" [griiins]
Nach einem längeren Gespräch mit Bear Grylls wanderten alle Richtung Strand und dann in Richtung Hafen.
Sir Miami:"Gefällt ihnen unsere tolle Insel?"
Bear Grylls:"Yes, it is very nice."
2 Stunden später erreichte die Insel Horde mit Bear Grylls im Anhang Hogan´s Graceland im Hafen.
Als ColHogan, _ayame_, Sir Miami, Sir Anmaron, Halbzeitschnittchen und Bear Grylls herein kamen.... wurde Hogan gleich belagert.
le-o-nay:"Hooogaaan..!? Was hast du dir gedacht??"
Lu-ci-enn:"Also wirklich, Mann."
ColHogan:"Was ist denn los? Also irgendwas ist doch nicht so wie ihr euch das vorstellt."
le-o-nay:"Du sagst es.." dann flüsternd "Der Kaule ist ja so unfreundlich."
ColHogan:"Hm, er hat sich also nicht gebessert...das bedeutet...Kaule? Ich muß sie entlassen. Es geht so nicht, daß sie die
Gäste so unfreundlich behandeln."
Kaule:"Leck mich die Socken...Ich war doch nur einen Tag hier."
Kaule schmiss die Schürze auf die Theke und packte seine Sachen. Die Horde setzte sich zusammen mit Bear Grylls an den großen Tisch und hörte gespannt zu. Grylls erzählte von seinen Survival Abenteuern und den Dreharbeiten zu "Ausgesetzt in der Wildnis". Wo er alles überlebt hatte. In Panama, Alaska, Rumänien, Death Valley, am Amazonas.
Grylls:"Wenn man in der Wildnis überleben will,darf man nicht wählerisch sein. Unter Rinden von abgestorbenen Bäumen
findet man proteinhaltige Käfer und Larven. In Tümpeln kann man Lurche und Frösche fangen. Man darf sich nicht ekeln.
Ich habe schon rohe und gegrillte Frösche und Eidechsen gegessen."
Da sagte Kaule noch im vorbeigehen:"Ich hab mal nem Frosch den Kopf abgebissen. Oder beim angeln, den Aalen haben wir die Köpfe abgebissen."
Die-manchmal-ein-bisschen-perverse TheDarkFynn sagte:"Ey Kaule, du Spack. Du bist ja auch doof."
Das Gelächter danach war sehr laut und der Barkeeper-Fehlgriff "KAULE" verlies endliuch das Graceland. Am Schluß platzten noch Lady Eras und Miss Acies in die Kneipe und setzten sich dazu.
Lu-ci-enn:"Acies anlächel"
Miss Acies:"Hör es auf! :roll: Echt Luci, hör es auf. ich hatte einen anstrengenden Tag im paradise St. Quincy. Erst muß ich
mich mit diesem komischen Dr Banner rumschlagen und dann flippt der wieder aus und wird grün^^.
Außerdem kamen noch 2 Patienten, die sehr seltsam waren. Claus Kleber und Gundula Gause vom ZDF heute
journal. Nervensägen Hoch³."
ColHogan grinste:"Mit dem Zweiten sieht man besser."
Miss Acies:"Col???!!! Hör es auch auf."
Sir Miami:"Uns ist im Dschungel der Claus Kleber entgegen gekommen. Mit Verband und zerrissenem Jackett."
Sir Anmaron:"Und er faselte wirr."

Alle genossen den schönen Abend und hörten der spontanen Jam Session von Bruce Dickinson und Nicko McBrain von Iron Maiden zu.

Wie geht es weiter? Was passiert mit Claus Kleber und wo ist Gundula Gause abgeblieben?
Bekommt Halbzeitschnittchen das Zirpelschwein als Haustier? Fragen über Fragen.

Fortsetzung folgt...


ColHogan, der Rock´n´Roller


(P.S. Wer Rechtschreibfehler findert, kann sie behalten^^)


It´s only Rock´n`Roll but I like it.

Benutzeravatar
The Count
Rock'n'Roll Sexgott
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 22:44
Wohnort: Menden
Kontaktdaten:

Re: Die Trauminsel - Eine unendliche Geschichte

Beitrag von The Count » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:46

Was in der letzten Geschichte geschah:

Und nun war es endlich so weit. David Banner bekam grüne Augen und seine Haut begann sich grünlich zu verfärben. Die Klamotten platzten und er verwandelte sich in The Incredible HULK. Der Hulk griff sich den gerne etwas fiesen und ironischen Deadwalker und schleuderte ihn durch die ganze Hütte, welche daraufhin zusammen brach. Doch der HULK war noch lange nicht fertig und zerstörte auch noch leo-n-ay's Aquarium, welches er auf Deadwalker schleuderte und letztendlich wurde Dead noch mit jedem Fisch einzelnt vom HULK verhauen.
"MEEEEEEINEEEEEEEE FIIIIIIISCHEEEEEEEEEEEE" :-o kreischte leo-n-ay.
"Also das nenne ich wahren Respekt. Den Typen kannste den ganzen Tag lang beleidigen, aber er wartet erst, bis er jemand anderen wie Dead in die Finger bekommt, um ihn zu verhauen" lachte Miami und Anmaron lachte ebenfalls. "Geil!" ^^

Das Geheimnis der Trauminsel (Teil 6) ~ Die Fuck Off Island Kannibalen, ein seltsamer 3-Köpfiger Affe, ein noch seltsamerer großer Affenkopf und wieder einmal David Banner

David Banner war also wieder einmal zum HULK mutiert und David Banner mutiert immer dann zum HULK, wenn man ihn wütend macht. Denn wenn man David Banner wütend macht, wird er sehr böse und wenn David Banner sehr böse wird und dementsprechend wütend ist, wird er grün. Und wenn David Banner grün wird, sollten sich alle in umliegender Nähe aufhaltenden Personen schleunigst in Sicherheit begeben, sonst könnte es ihnen allen genauso ergehen wie jüngst Herrn Deadwalker oder den armen, unschuldigen Fischen, so wie das Aquarium von leo-n-ay. ;)
Apropo leo-n-ay. Es ist euch sicherlich schon aufgefallen, das in fast jeder Geschichte das besagte Aquarium zu Bruch geht. Und sicherlich werdet ihr euch schon gefragt haben, warum das besagte Aquarium fast immer zu Bruch geht. Bestimmt werdet ihr euch schon die wildesten Theorien darüber zusammen gereimt haben, warum das besagte Aquarium fast immer zu Bruch geht, aber das kann ich in den folgenden Sätzen gerne näher erläutern, warum das besagte Aquarium fast immer zu Bruch geht. Schließlich hat alles einen Grund und dieser Grund liegt nicht darin, das wir eine Antisympathie gegen leo-n-ay oder dessen besagten Aquarium hegen, was fast immer zu Bruch geht. Nein, viel mehr sind wir an dem besagten Aquarium sehr interessiert, was da fast immer zu Bruch geht und deswegen lassen wir das besagte Aquarium auch fast immer zu Bruch gehen.
Leo-n-ay's besagtes Aquarium, was fast immer zu Bruch geht, ist nämlich äußerst interessant. Leo-n-ay's besagtes Aquarium (welches fast immer zu Bruch geht) hat nämlich reichlich Leben insich. Da gibt es einen Panzerwels, der ist dort der King im Aquarium. So eine richtige fiese Drecksau der alle anderen Fische immer einschüchtert. Die anderen Fische haben alle Angst vor dem. Wenn da einer das Maul auf macht, kriegt der sofort was auf die Kiemen gedonnert. Er trägt immer eine schwarze Lederjacke, Nietenarmbänder, Sturmhaube und dazu ein Balletschläppchen. Ja weil Fische brauchen ja nur ein halbes Paar Schuhe, weil sie nur eine Flosse haben, deswegen kommen die bei Deichmann oder Schuhpark immer günstiger weg als wir Menschen. Die haben es viel einfacher im Leben. KDH - Kauf die Hälfte. ^^
Und dieser böse Fisch trägt auch einen bösen Namen. Er ist der so genannte "Hells Wells" - eine Unterorganisation der Hells Angels wahrscheinlich. ^^
Man muss sich das so vorstellen, wenn sich mal zwei Rotkopfsalmler unterhalten... "Komm wir schwimmen mal lässig dran vorbei". Und der andere Rotkopfsalmler antwortet ganz verlegen: "Neee lass uns da nicht hingehen, da ist ein Arschloch"-
Wir halten fest: Der Panzerwels - der Arschlochfisch. ^^
Sicherlich kein schöner Name so als Arschlochfisch betitelt durch das Aquarium zu schwimmen, aber er hat das ja selber so gewollt. Wenn er so... sich verhält wie so ein.... Arschloch....dann....dann wird das schon stimmen. Aber ist ja auch egal, denn in leo-n-ay's Aquarium kann ja jeder machen was er will. Bei leo-n-ay kann sowieso jeder machen was er will. Tja, doofe leo, da kann sie nichts für.... und wir auch nicht. ^^
Deadwalker hat es aber auch nicht gerade leichter dort im Aquarium. Wenn der vorbei schwimmt, ist der nur am meckern und wird dort nur noch "Stinkefisch" gerufen. Und damit hat er noch glück gehabt, denn in der Knuddelecke gab es früher nämlich mal einen WiXxfisch - lange Geschichte. Eigentlich sind heute immer noch WiXxfische da, aber das ist auch eine lange und vorallem ganz andere Geschichte.
Wenn also Deadwalker morgens ganz sportlich vorbei schwimmt - Kippe am Zahn hängen, Kaffeetasse in der Rückenflosse - und ruft: "HALLO FISCHÖÖÖ", dann freuen die sich alle im Aquarium. Alle sind glücklich. Bei Pflanzen sagt man ja immer, die wachsen schneller wenn man mit ihnen redet. Wenn Dead aber mit den anderen Fischen redet, wächst bei denen nur das Ego, ganz nach dem Vadder. ^^
Es gibt aber noch andere Lebewesen dort. Unten neben der Pumpe z.B. da wohnt ein böser Mann drin, der den Omas immer von hinten an die Titten packt, beim vorbei schwimmen. Es ist Blue-Phönix, getarnt als...äh.... Bluefisch.
Dann gibt es dort noch den AllShallMELfisch, den FynnFisch und vorallem den Wackel-Peter-Fisch, auch genannt "ColHogan". Und dieser ColHogan bringt gleich eine weitere Spezies mit ins Spiel. ColHogan hat nämlich Sackratten und pflegt sie seit über 20 Jahren. Sie geben bei ihm ein und aus. ^^
Aber der lustigste Fisch ist immer noch der Clownfisch. Er ist von leo-n-ay zur allgemeinen Belustigung ins Aqarium geworfen worden. Er ist genau genommen sogar eine Sie, mit roten Clownsmund so groß wie zwei Bananen bemalt und einer dicken Lila Nase versehen, sorgt h2ogirl täglich für Stimmung im Becken.
Die anderen Fische halten sie schon bald garnicht mehr aus. Alle sind gemein zu ihr, keiner mag sie und sie ist völlig fertig. Für h2ogirl ist kürzlich eine Welt untergegangen, aber abgesoffen ist sie ja eigentlich schon. ^^ Aber DANN, wenn der Grenzpunkt erreicht ist und niemand mehr Bock auf sie hat, dann kommen plötzlich andere h2ogirlfische um neue Aufmerksamkeit zu erregen. Ein hotgirliiiifisch oder...ein sexyfickgirl666fisch. Da aber niemand wirklich erregt wird, sondern höchstens noch dem letzten Kongo Kannibalen darüber der Ständer zusammen bricht, kommen letztendlich WIR ins Spiel und lassen wieder einmal das Aquarium zu Bruch gehen. Ein Erlös für alle Fische und Inselbewohner. ;)
Und wenn leo das dann sieht, wird sie immer traurig....
Und wenn die leo traurig ist dann trinkt sie noch ein Korn,
Und wenn die leo traurig ist dann trinkt sie noch ein Korn,
Und wenn die leo traurig ist dann trinkt sie noch ein Korn,
Und wenn die leo traurig ist dann fängt sie an von vorn.
Aber warum trinkt leo-n-ay eigentlich Korn? Warum ist das so? Na, habt ihr es schon erraten? Ich weiß es selbst nicht. ^^
Es gibt eigentlich nur eine logische Erklärung. Wenn leo-n-ay Korn trinkt, dann gibts kein Bier mehr auf Hawaii. Punkt!! --> . ^^

Jetzt gehts los, jetzt gehts los.

Nachdem David Banner sich wieder abgeregt hatte und die grüne Farbe in seinem Gesicht weniger wurde, hatten Anmaron und leo-n-ay die notdürftige Bambushütten WG wieder halbwegs hergerichtet, schließlich begleitet uns die WG überall hin. Was wäre denn die Insel ohne eine verrückte WG? Sie wäre lange nicht so interessant oder sinnlos wie jede andere Insel. Folglich ist also jede andere Insel ohne verrückte WG weniger interessant, ggf. noch sinnloser und vorallem unspektakulär. Darum sollte es auf jeder Insel verrückte Wohngemeinschaften geben, nur Anmaron und Deadwalker nicht, die bleiben hier!

Anmaron: Dead?
Deadwalker: Wohnzimmer!

TV: Jetzt die Cobra 11 Folge, die wir schon seit 15 Jahren ausstrahlen. Diesmal in einer Doppelfolge...

ZAPP.....Anmaron schaltete den Reisefernseher aus.

Deadwalker: Das wollte ich sehen!
Anmaron: Heute ist doch unser Spieleabend.

Leo-n-ay kommt mit Kühlakkus herein.

Leo-n-ay: Na wie gehts denn unserem Hulk Opfer?
Anmaron & Deadwalker: Hi leo.
Leo-n-ay: Apropo Spieleabend. Ich mache gerne mit, aber nur wenn es nicht wieder mit Streit und Strip Poker endet. Also was spielen wir? ^^
Anmaron: Zuerst klebt jeder seinem linken Nachbarn einen Zettel mit einer berühmten Persönlichkeit auf die Stirn. Der muss dann erraten, wer auf seiner Stirn klebt. Dead rät zuerst.
Deadwalker: Ok....bin ich ein Mann?
Anmaron: Keine Ahnung
Deadwalker: Habe ich ein markantes Äußeres?
Leo-n-ay: Nö
Deadwalker: Bin ich von irgendeiner Relevanz?
Anmaron & leo-n-ay: Nö
Deadwalker: Ich gebe auf *Zettel schnapp....h2ogirl? Wie hätte ich denn darauf kommen sollen? oO
Leo-n-ay: Oh, der Oberfurzianer ist wieder da.
Anmaron, Deadwalker & leo-n-ay: Wb Miami.
MiamiVIP: Na was macht ihr langweiliges?
Anmaron: Spieleabend. Willst du mitspielen?
MiamiVIP: Nein danke. Das einzige Spiel wo ich Fachmann bin heißt Dame. Muhahaha...versteht ihr? Knick Knack xD
Anmaron: Hm, haben wir leider nicht.
MiamiVIP: Und daran wird sich auch nichts ändern, Blockflötengesicht. ^^
Deadwalker: Wollte unser Metal Nachbar nicht auch zum Spieleabend kommen?

Dingdong (Türklingel)

Metalist: Halli Hallo Hallöle. Ich habe 2 Pfund Gesichtswurst mitgebracht. Damit können wir die Schlacht aus Braveheart nachspielen. Absolut True!!! [headbang] [headbang] [headbang] ^^
Anmaron: Oh man, das klingt ja fast so langweilig wie dieses Shakes & Fidget Online Spiel von neulich.
MiamiVIP: Langweilig aber geil.
Anmaron: Ich dachte du verstehst nichts von anderen Spielen?
MiamiVIP: Dafür ist mein Char aber weitaus stärker als deiner.
Anmaron: Ach das ist doch alles nur Taktik des unverschämten Glücks.
MiamiVIP: Nein das ist die Stärke der epischen Superkräfte. ^^
Deadwalker: Und David Banner hat wohl die Stärke des unbeherrschten Wutanfalls. :roll:

Alle lachten.

MiamiVIP: So kommt ihr jetzt mit zu den Kannibalen?
Leo-n-ay: Nö lass dich mal alleine auffressen.
MiamiVIP: Tz und so was nennt sich die WG des ewigen Einsteckens

Nach langem hin und her erklärten sich aber Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus, Blue-Phoenix, der Blaue Vogel der stets immer Blau war und lediglich einen roten Arsch hatte, The-Dark-Fynn, Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor, MrTrilby und Mr. ColHogan, welcher lediglich als Beobachtungs-Peter die Runde beiwohnte - bereit, den Kapitän auf die andere Seite der Insel zu begleiten. Sie stiegen in ein Beiboot und ruderten um die halbe Insel, weil man zu Fuß das Dorf der Kannibalen nicht erreichen konnte. Zum Rudern auserkoren war Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor, denn wenn man schon in der Geschichte vorkommen will, sollte man wenigstens auch etwas sinnvolles vollbringen, daher musste Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor schweißtreibend rudern um in der Geschichte vorzukommen. Er hätte das Rudern natürlich auch lassen können, aber dann hätte man Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor wohl nicht in der Geschichte vorkommen lassen. Vorallem aber hätte Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor nur noch Lu-ci-enn-kommt-NICHT-MEHR-in-der-Geschichte-vor geheißen und da Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor jenes niemals riskieren und weiter in der Geschichte vorkommen wollte, ruderte er lieber und bleibt somit seinen Namen Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor treu. ;)
Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor ruderte also. Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus hibbelte am Bug herum und trank Zwiebelkaffee. Blue-Phoenix hielt seinen Arsch ins Wasser, MrTrilby spielte in Gedanken Mario Kart gegen sich selbst, The-Dark-Fynn flauschte die Runde, Sir Miami kratzte sich wie gewöhnlich am Sack und Beobachtungs-Peter ColHogan lag faul im Heck herum und sonnte sich.
Das Boot glitt mit einer Geschwindigkeit durchs Wasser, die unmessbar war. Nur um Haaresbreite hätte Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor den diesjährigen Schneckenrennen Rekord gebrochen, aber Hauptsache das Wetter war gut. Die Sonne schien und es regnete in Strömen, aber dafür was es windig, da wurde man dann schnell wieder trocken. Nach geschlagenen 5 Monaten, 67 Tagen, 3 Stunden und 23 Minuten hatte die kleine Mannschaft das andere Ende der Insel erreicht. Der Kaffee war mittlerweile ausgegangen und Lexi kaute auf einer trockenen Blutorangenschale. Fynn war mit ihrem übergroßen Taschenrechner mal wieder abgestürzt, Blue-Phoenix hatte auf seinem roten Arsch einen pinken Sonnenbrand, bei MrTrilby klemmte bereits die Starttaste, ColHogan hatte sich wund gelegen, Lu-ci-enn brach unter den Paddeln zusammen und Miami gähnte nur gelangweilt, aber die massenweise im Boot rumliegenden Red Bull Dosen haben ihn über die gesamte Fahrt fit gehalten. ^^ "Da ist das Dorf der Kannibalen!" rief Miami. "Ich gehe mal eben an Land und furz die weg, dann können wir weiter nach dem blinkenden, strahlenden, glitzernden und funkelnden Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis suchen....ach...und sollte ich in 5 Minuten nicht zurück sein, wartet einfach noch ein bisschen länger. ^^
Die anderen nickten, während Miami sich umdrehte und das Dorf der Kannibalen betrat. ....Es war leer..... es war so leer wie h2ogirls Kopf, vergleichsweise....
Miami sah sich einwenig um und späte in alle Hütten hinein....Nichts....er kreuzte den Brunnen und einem Totemfahl....weiterhin nichts. Er hatte gekreuzt und gespäht, gespäht und gekreuzt, aber kein Kannibale weit und breit. "Die müssen wohl angst vor mir gehabt und schnell die Flucht ergriffen haben", dachte Miami und er konnte seinen Gedanken auch sehr gut nachvollziehen, das die Kannibalen vor ihm angst gehabt haben müssen, denn auch Miami selbst hat Angst vor Miami, weil dieser so eine starke Persönlichkeit ist. Außerdem gutaussehend, intelligent, hinterhältig, böse, gemein und fies, aber auch absolut true. ^^ Gelangweilt nahm Miami eine Banane aus einer Schale, die gefüllt mit Früchten einfach so herum lag und aß sie in einem Zuge auf. Danach beschloss er zum Boot zurück zu kehren, um die anderen zu holen, damit man weiter nach dem blinkenden, strahlenden, glitzernden und funkelnden Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis suchen konnte. Doch plötzlich versperrten ihm drei Kannibalen den Weg, die offenbar hingegen Miamis Annahme, keine Angst vor ihm verspürten. "HALT!" rief Kannibale 1 der eine Maske trug, die einem Sahnehäubchen ähnlich sah. "Du hast unsere heilige Fruchtschale entweiht!" rief Kannibale 2, der eine Maske trug, die aussah wie ein Klecks Erdnussbutter. "Dafür fressen wir dich!" rief Kannibale 3, der eine Maske trug, die wie eine Nase aussah, aus der Senf hinaus lief. "Nein erst kochen wir ihn Creamhead!" sagte Kannibale 2 zu Kannibale 1. "Ich dachte heute gibt es Barbecue Peanut Butter Head?" antwortete Kannibale 1. "Hey Nose Mustard Head, was sagst du dazu?" fragte Kannibale 2 den Kannibalen 3. "Nunja, vielleicht sollten wir den fremden selbst fragen wie er gegessen werden will?" meinte Kannibale 3 zu Kannibalen 1 und 2. "Mit viel Zwiebeln und wenig Knoblauch", antwortete Miami grinsend und trank nebenbei etwas Zwiebelsuppe aus seiner Feldflasche. "Ja Zwiebeln klingen gut, nicht wahr Creamhead?" fragte Kannibale 2 den Kannibalen 1. "Salz und Pfeffer müsste ich noch in meiner Hütte haben Peanut Butter Head. Wenn du derweilen schon mal das Feuer anmachen könntest..." antwortete Kannibale 1 dem Kannibalen 2. "Gut dann sperre ich den Typen solange erstmal ein" sagte Nose Mustard Head, der eigentliche Kannibale Nr. 3. "Hast du vielleicht einen Kochtopf bei dir Peanut Butter Head? oO" - "Nein Nose Mustard Head, den hatte sich Creamhead doch letzte Woche ausgeliehen, weil er bei seiner Oma ein leckeres DeMontaigne Süppchen kochen wollte" - "Quatsch ich habe einen Auflauf gemacht. Der Topf wird sicher wieder in Peanut Butter Heads Hütte rumstehen, wie alles andere auch was der ständig hortet" - "Jetzt mach aber mal einen Punkt Creamhead. Ich horte überhaupt nichts und den Kochtopf sowieso nicht" - "Und wer von euch hat die Grillgabel in Beschlag?" - "Ach leck mich doch am Arsch Nose Mustard Head" - "Du hast doch überhaupt keinen Arsch Peanut Butter Head"
"JUNGS!" rief Miami dazwischen und alle Kannibalen wurden still. "Wer seid ihr Vögel eigentlich?" -" Wir sind die Fuck Off Island Kannibalen", antwortete Kannibale 1. "Sie mal an, die Insel heißt ja wirklich Fuck Off Island, so ein Zufall", ^^ grinste Miami.
"Also passt mal auf. Ich bin ein mächtiger Zauberer. Ich kann machen das die Luft stinkt und es in meinem Hintern donnern lassen. Also ich warne euch, macht mich nicht wütend, ich könnte wirklich sehr böse werden, wenn ihr mich wütend macht." ^^
Die Kannibalen waren für einen Moment still und sahen sich an. "Schnapp ihn dir Creamhead!" befahl Kannibale 2 dem Kannibalen 1 und Miami machte "hm", was aber eher wie ein Frrrbbbrrmmfffffffffffffffffffffffffffffff klang, weil er hierfür eine andere Körperöffnung verwendete. "Verdammt! Gepanschter Mist. Da war ja fast nur Luft drin" -.- fluchte Miami. "Ähm....ACHTUNG HINTER EUCH, EIN DREIKÖPFIGER AFFE!!!" - "Wo?" - "Wo?²" - "Wo?³ - fragten die Kannibalen und drehten sich um, während Miami die Flucht ergriff. "Du Blödmann hast ihn entwischen lassen Creamhead!" maulte Kannibale 3. "Wenn du nicht so fett wärst, wäre das nicht passiert Nose Mustard Head!" maulte Kannibale 1. "Ach ihr seid so doof wie ihr lang seid!" verhöhnte Kannibale 2 die Kannibalen 1 und 3. "HALT DIE FRESSE PEANUT BUTTER HEAD!!!" ^^

Als Sir Miami wieder am Ruderboot bei den anderen war und von den komischen Kannibalen berichtete, entschied man sich einheitlich dafür, einen großen Bogen um das Dorf zu machen. Schließlich müsste man nicht zwangsweise mitten durch, um das blinkende, strahlende, glitzernde und funkelnde Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis zu erreichen.
Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor ging vorraus, weil man der Meinung war, das Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor für heran nahende Kannibalen, aufgrund seiner Größe und Statur, Furchteinflößend wirkte. Außerdem könnte Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor - wenn die Zeit gekommen ist - die Kannibalen gekonnt mit Frauen Fussball Threads ablenken. ^^
ColHogan marschierte mal wieder zum Schluss der Gruppe hinterher, weil ColHogan schließlich nur Beobachtungs-Peter war, aber auch weil ColHogan angst bekam sich nass zu machen und nur eine Hose dabei hatte. Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus erhellte währenddessen den Dschungel mit ihrer fröhlichen Ausstrahlung und The-Dark-Fynn beschwerte sich ständig darüber, das Aufgrund der fröhlichen aber auch hellen Ausstrahlung ihre CPU deutlich überhitzt wurde und so ihr übergroßer Taschenrechner ständig den Geist aufgab. Skypen mit so einem Drecksteil ist letztendlich auch nicht true, aber das hat Sir Miami ihr schon oft genug gesagt. Und dann war da noch der Blue-Phoenix, der Blaue Vogel der stets immer blau war und lediglich einen roten Arsch hatte. Dieser beschwerte sich andauernd über obszöne Anrufe die angeblich von MrTrilby kamen, der sich enorm langweilte. Viel lieber hätte er diese obszönen Anrufe von The-Dark-Fynn erhalten, aber die war damit beschäftigt den ColHogan zu ärgern. Letztendlich blieb es an Sir Miami hängen, die Übersicht zu wahren und das blinkende, strahlende, glitzernde und funkelnde Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis zu erreichen.
Sie kamen dem blinkenden, strahlenden, glitzernden und funkelnden Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis nach einiger Zeit immer näher. Es blinkte, strahlte, glitzerte und funkelte schon lustig durch die Herbstähnliche Landschaft, die einem Hochsommer in der Endphase mit 89° C gleich kam. Der Morgentau strahlte durch die Abendsonne hindurch und der Schnee stand auf um uns Platz zu machen, weil wir dort vorbei wollten. Es war ein wunderschönes Panorama was sich den Insulanern auf Fuck Off Island entfachte. Es wahr verführerisch verlockend und herzergreifend. Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus wurde warm ums Herz. Ihr Herz formte sich zu einem saftigen Steak. ^^ Anschließend machte sie mehrere Fotos davon und stellte sie in ihre ID. Danach ging die Gruppe unberührt und desinteressiert weiter. ^^

Und nun war es so weit. Auf einer Lichtung präsentierte sich mit offenen Arm....ähm...Ohren...das blinkende, strahlende, glitzernde und funkelnde Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis. Sir Miami und die Insulaner waren endlich am Ziel ihrer Reise angekommen. Das blinkende, strahlende, glitzernde und funkelnde Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis stand direkt vor ihnen. Es war ein riesiger, aus Stein gehauener, Enigma ähnlicher Affenkopf - Enigma groß - und trug das Aussehen von Enigma. ^^ "HILFE EIN RIESIGER AUS STEIN GEHAUENER, ENIGMA ÄHNLICHER SCHWAFELKOPF" rief Miami entsetzt. "Dann käme ja das blinkende, strahlende, glitzernde und funkelnde Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis einer dicken Lüge mit ganz viel Deppengeschwätz gleich", grinste The-Dark-Fynn. "Ne das kann nicht sein. Das wäre so was von nicht true!" -.- seufzte Miami. "Ach MiVi, wer schon am Arsch der Welt Märchen erzählen muss, ist es auch nicht würdig, von uns entdeckt zu werden" *fg sagte Fynn. "Also hier am Mundwinkel ist ein Schlüsselloch, aber wo ist der Schlüssel?" fragte Lu-ci-enn-komme-ich-in-der-Geschichte-vor. "Hm ich fürchte wir müssen doch nochmal zu den Kannibalen", seufzte Miami. Wenn jemand weiß wo der Schlüssel für diesen aus Stein gehauenen, Enigma ähnlichen Affenkopf der Enigma groß war und das Aussehen von Enigma trug ist, dann sie.
Letztendlich wollte sich aber niemand dazu bereit erklären, von den Kannibalen als Ablenkung gegessen zu werden, also musste ein anderer Plan her. In der Not wandte man sich an die 1/3 Insel-Klugheit die der Gruppe folgte - dem Beobachtungs-Peter ColHogan. ColHogan dachte kurz nach, danach lachte er. Es gab tatsächlich eine Möglichkeit die Kannibalen abzulenken, ohne das jemand gegessen und eine große Nervensäge gleichzeitig beschäftigt würde.
Die Rede war von David Banner, der unsere Insulaner am Fuck Off Island Strand kontinuierlich auf den Sack ging. Die Kannibalen müssten doch nur mal David Banner wütend machen, dann hätten Miami und co. genug Zeit, das Versteck des Schlüssels zu erpressen.
Den Plan setzte man auch gleich in die Tat um und schickte Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor mit MrTrilby im Ruderboot zum Strand zurück.
Nach 7 Monaten, 32 Tagen, 5 Stunden und 12 Minuten kehrten beide mit David Banner an Bord zurück.
"Tach Banner", sagte Miami. "Ich warne dich Miami, mach mich nicht wütend. Ich könnte sehr böse werden wenn du mich wütend machst!" antwortete Banner und Lexi reichte ihm eine Tasse Kaffee. "Also Banner, du machst jetzt folgendes: Du gehst rüber ins Dorf und ißt eine Banane. Dann kommen drei Clowns die mit dir Spielen wollen. Und diese beschäftigst du für uns eine Weile." David Banner nickte und ging ins Dorf der Kannibalen.
....Es war leer..... es war so leer wie der Kopf von hotgirlii, welche wiederum mal h2ogirl hieß.
David Banner sah sich einwenig um und späte in alle Hütten hinein....Nichts....er kreuzte den Brunnen und einem Totemfahl....weiterhin nichts. Er hatte gekreuzt und gespäht, gespäht und gekreuzt, aber kein Kannibale weit und breit. Danach aß er wie von Miami befohlen eine Banane aus der Früchte Schüssel, die einfach so herum lag.

"HALT!" rief Kannibale 1 der eine Maske trug, die einem Sahnehäubchen ähnlich sah. "Du hast unsere heilige Fruchtschale entweiht!" rief Kannibale 2, der eine Maske trug, die aussah wie ein Klecks Erdnussbutter. "Dafür fressen wir dich!" rief Kannibale 3, der eine Maske trug, die wie eine Nase aussah, aus der Senf hinaus lief.
"Ah ihr seid die drei Clowns von denen Miami sprach", sagte Banner. "Clowns?" Sag mal Nose Mustard Head, kann man das essen?" fragte Kannibale 1 den Kannibalen 3. "Ist vielleicht eine ausländische Delikatesse Creamhead", antwortete Kannibale 3 dem Kannibalen 1. "Ordentlich gewürzt kann man es sicher essen", meinte Kannibale 2 zu den Kannibalen 3 und 1. "Hm, aber Peanut Butter Head, du weißt doch, was der Kannibale nicht kennt, das frisst er nicht", sagte Kannibale 1 zu Kannibale 2. "Ja aber dann dürften wir diesen Typen da ja auch nicht essen Creamhead", meinte Kannibale 2 zu Kannibale 1. "Ich will euch ja nicht unterbrechen bei eurer geistreichen Unterhaltung, aber ich bekomme langsam hunger", sagte Kannibale 3 zu Kannibale 1 und 2. "Gut dann essen wir ihn!" beschloss Kannibale 1. "Ich nehme dazu ein Klitzel Pistazie Nose Mustard Head" - "Wir haben uns doch auf einen leckeren Bauernsalat geeinigt Peanut Butter Head" - "Bauernsalat? Wo ist die Idee mit den dicken Bohnen geblieben Creamhead?" - "Die ist gestorben, seit du die große Pfanne verlegt hast!" - "Ich? Aber Nose Mustard Head hatte die doch zuletzt..." - "Hey lass mich da raus oder soll ich allen hier verraten wie du wirklich heißt? Du komische Superfliege?" - "Immer noch besser als Graf...."
"SCHLUSS JETZT!!!" Esst eure Frucht und Obstschale und gebt ruhe!" brüllte David Banner. "Nein, wir essen dich!" sagte Kannibale 1.
"Ich warne dich, mach mich nicht wütend, ich könnte sehr böse werden, wenn du mich wütend machst", antwortete Banner.
"Schnappt euch den Happen Pappen!" rief Kannibale 2 und alle stürzten sich auf David Banner.

Und dann war es wieder so weit. David Banner bekam grüne Augen und seine Haut begann sich grünlich zu verfärben. Die Klamotten platzten und er verwandelte sich in The Incredible HULK. Unter lautem Getöse und Gegröle nahm sich David Banner jeden Kannibalen vor und schleuderte sie durch die Gegend.
"Aaaahhhh schon gut, schon gut, wir hätten dich sowieso nicht gegessen" , seufzte Kannibale Nr.2. "Wir sind nämlich schon lange auf Obst umgestiegen, wegen zu viel Cholesterin hat der Medizinmann gesagt", fügte Kannibale Nr. 1 hinzu. "Medizinmann???" fragte Miami der mit den anderen nun das Dorf betrat.
"Ja der Medizinmann", antwortete Kannibale Nr. 3. "Und wo ist der Medizinmann???" fragte Lexi hibbelnd und Kannibale Nr. 2 deutete auf eine Hütte am Ende des Dorfes. In jener Hütte waren merkwürdige Geräusche zu vernehmen, die hinter einer Art Thron hervor zu kommen schienen.
Knacks, raschel, kau...."Nomnomnom smett uns das..."
"Du Miami, das klingt wie unser Schnittchen, findest du nicht?" meinte Lu-ci-enn. "Also wenn die hier tatsächlich auf dem Thron hockt, dann ist das hier längst die Hölle und die Teufel würden packen!" seufzte Miami sarkastisch.
"Hallö mein Stüggschn" :> sagte eine Stimme und hinter dem Thron kam tatsächlich das Halbzeitschnittchen hervor. ^^ Sir Miami - seinen Augen nicht trauend - fasste sich nur noch an den Kopf. "Au Backe.....au Backe....:o"
Halbzeitschnittchen trug einen pinken Federschmuck, einen Wasserschlauch-Lederrock, Bieberfell-High Heels und einen Büstenhalter aus Holz. In der Hand hatte sie eine Traktorfelge, welche als Tablett zu fungieren schien. Darauf lag ein gebratenes Wildschwein, 5 Kilo Antipasti, unzählige Tüten Chips, Kuchen, Schnitzel, Pömmes, Schrippchen und jede menge Schlickerkram.
"Was zum Kuckuck....ach ne, sags mir lieber nicht... -.- " seufzte Miami. "Lach. Ja die beten mich hier als FressGöttin an die Komigen. Nur weil ich so tollige und ausgeprägte Geschmacksknopsen hab, die Dööfs" ^^ sagte Halbzeitschnittchen und ColHogan lachte. "Die füttern die Komige hier durch wie im Schlaraffenland." ^^ -"Püh. DU bist selber KOMIG Peterchen" :> *Zunge um das Wildschwein schlingt und wegsaugt, machte Halbzeitschnittchen.

Nachdem alle die Verwunderung über die Halbzeitschnittchen Göttin überwunden hatten und David Banner wieder in seinen Ursprung zurück versetzt wurde, fand man schließlich auch den Schlüssel zum blinkenden, strahlenden, glitzernden und funkelnden Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis. Er wurde von Halbzeitschnittchen um den Hals getragen und war zu allem Scham Halbzeitschnittchens, mit Nudelresten und Puddingflecken bekleckert.
Mit Hilfe dieses Schlüssels würde man endlich den aus Stein gehauenen, Enigma ähnlichen Affenkopf öffnen können, der Enigma groß war und aussah wie Enigma. ^^
Was würde Sir Miami im inneren des Affenkopfes finden? Enigma selbst? Ein geheimes Tor zur Knuddelecke? Oder das längst gestorbene und Affenwürdig begrabene Valiumfeuer Forum? Fragen über Fragen, welche nur die Zeit beantworten können.... ;)

Fortsetzung folgt...

Sir Miami, der
Wenn Du was Intelligentes mit Message hören willst, leg R.E.M. auf. Aber wenn du einen harten Schwanz haben willst, hör AC/DC. (Brian Johnson)

Benutzeravatar
Charro
Rock'n'Roller
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2017, 18:13
Wohnort: Memphis

Re: Die Trauminsel - Eine unendliche Geschichte

Beitrag von Charro » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:47

DDC und weitere rätselhafte Ereignisse

Es begann alles ganz harmlos.
An einer unübersichtlichen Stelle des Trauminselstrandes strandeten ein paar komische Vögel.
Aber dazu später mehr.


Es war, wie immer, ein sonniger Morgen. Sir Miami hatte bis spät in die Nacht Shakes&Fidget The Game gezockt
und dort die Stadtwache überwacht. Am Abend hatte er noch zu ColHogan gesagt Ich schlafe morgen lange.

ColHogan schlief noch, wurde aber von seinem CD-Radiowecker mit der CD Elvis - That´s the Way it is
geweckt. "Ah so gehört sich das, vom King geweckt hr."

Sir Miami kleidete sich Shakes&Fidget mäßig und ging nach draußen.
ColHogan tat dasselbe.


Hosen, Stiefel und sonstiges

Sir Miami machte in seinen neuen, zünftigen Lederhosen des Trunkenbolds einen
Kontrollrundgang über die Insel. Die zünftigen Lederhosen des Trunkenbolds erhielt Sir Miami
für die Erledigung eines Auftrages. Der Auftrag war mit dem seltsamen Namen Eine dreckige Flatterei
betitelt. Als Belohnung gab es 36 Gold, 20 Silber und 7022 Erfahrungspunkte. Und eben als
Bonus die zünftigen Lederhosen des Trunkenbolds. Seit diesem Auftrag trug Sir Miami
die zünftigen Lederhosen des Trunkenbolds. Beim Inselkontrollrundgang traf Sir Miami auf Sir Anmaron
und Lady Eras. Sir Anmaron lunste nur komisch und Lady Eras sagte:"Thoddy! (in energischem Ton)
wie läufst du wieder herum?"
Sir Miami: "Ich trage meine Bonus Hose.^^"
Lady Eras: "Du siehst aus wie ein Fredl Fesl." (Fredl Fesl, bayerischer Volksmusik Jodel Tünnes)
Sir Miami: "Narv..wer? Ist das Lady-Eras-Spezialsprache?"
Lady Eras: "Nö, guckst du WikiPedia oder so."
Sir Miami: "Viva La Wikipedia, wiki die Wand an."
Lady Eras: "Näääh...Thoddy .. der zweite war flach.!"
Sir Miami: "Da geb ich dir recht. Der war flach."
Sir Anmaron: "Weißt du, was man über deine zünftigen Lederhosen des Trunkenbolds sagt?"
Sir Miami: "Was denn?"
Sir Anmaron: "Man sagt, sie sitzen ziemlich stramm. fg"
Lady Eras: "Laut Shakes&Fidget The Game stimmt das."
Sir Miami: "Lasst mich doch in Ruhe und haltet mich nicht von meinem Insel-Kontrollrundgang ab."

Sagte es und machte sich in den zünftigen Lederhosen des Trunkenbolds die, wie man sagt, äußerst stramm sitzen,
weiter auf seinen Insel-Kontrollrundgang.
Sir Miami traf schon nach 5 Minuten den nächsten Insel Spinner..äh..Bewohner. Diesmal war es ColHogan der per
Flaschenpost Ersatzteile für seinen alten Ex-Sowjetischen Trawler namens "Octopussy" geschickt bekam...Hogan
sagte: "Aloha from Hawaii, Miami." Col schaute auf Miamis zünftige Lederhosen des Trunkenbolds.
ColHogan: "Hey, die zünftigen Lederhosen des Trunkenbolds. Wen mußtest du dafür plätten?"
Sir Miami: "Die Drecksfledermaus."
ColHogan: "Man sagt, sie sitzen ziemlich stramm." [hehe]
Sir Miami: "Das habe ich doch heute schon mal gehört."
ColHogan: "Dann guck dir mal an, was ich als Bonus bekam. Die Stiefel des unbeherrschten Wutanfalls."
Sir Miami: "Wow..wen hast du geplättet?"
ColHogan: "Stiernacken, die alte Sau..gg"
Sir Miami: "Lol...Aber glaubst du nicht, daß die Stiefel des unbeherrschten Wutanfalls dem Dr David Banner
besser stehen würden?
ColHogan: "Joa, aber der wird ja sowieso schnell böse wenn man ihn wütend macht."
Sir Miami: "Hogan, mach mich nicht wütend.."
ColHogan: "Ich weiß schon. Du könntest dann auch sehr böse werden wenn man dich wütend macht."

Wie es der Zufall manchmal so will, tauchte Dr David Banner plötzlich auf. Banner machte eine
Morgen-Jogging-Runde. ColHogan winkte Banner freundlich verschmitzt grinsend zu. "Hey Banner, na? alles fit?"
Banner blieb abrupt stehen.
ColHogan: "Hey Banner...und machen sie mich nicht böse...lol"
David Banner: "Grr..machen sie mich nicht wütend, ich könnte sehr böse werden wenn sie mich wütend machen."
ColHogan: "Sag ich doch...böse, huuuuh."
Hogan zog Grimassen, veralberte Banner in dem er Lou Ferrigno nachmachte.
David Banner: "Nein, sie verstehen es nicht. Ich sage immer machen sie mich nicht wütend, ich könnte
sehr böse werden wenn sie mich wütend machen. So und nicht anders lautet der Satz
aus der deutschen HULK-Vorspann-Synchro."
Sir Miami: "Banner, machen sie Col nicht wütend, er trägt die Stiefel des unbeherrschten Wutanfalls..."
ColHogan: "Ja, ich weiß schon. Banner ich scherzte nur. Ich habe alle HULK Folgen auf DVD."
David Banner: "Grrrr..maaacheeen sieeee mich nicht wüüüüteeend...grraaa%&$&&%arrrghhaggggaaaaaa..."
Sir Miami: "Oh jetzt hast es geschafft."
ColHogan: "Jap! Ist doch cool. HULK Metamorphose live on Lost-Paradise-Island Part 4. Nun aber mal in
Deckung, Thoddy. Da hinten kommt Dead."^^

Während sich Hogan und Miami hinter einem geparkten, tiefergelegten Honda mit Kölner KfZ Kennzeichen
und pinken Plüschsitzbezügen versteckten, wanderte der noch ahnungslose DeadWalker auf Banner zu.
Ein furchtbares Gebrülle folgte, David Banner würde wieder grün. Die Folge war: HULK. DeadWalker blieb sofort
stehen und wußte gar nicht wie ihm geschah. HULK/Banner^^ griff nach DeadWalker und schleuderte ihn durch die Luft.
Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Emmy irrte vorbei, sah den HULK und bekam fast DeadWalkers 80er Jahre
Cowboystiefel ins Gesicht. "ieeeh Hiilfeeee.." kreischte Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Emmy und rannte
davon. "Pete, woo bist du..??" hörte man sie noch aus der Entfernung kreischen.
ColHogan: "Cry Baby.." (Interpretation von Janis Joplins Song)

HULK/Banner^^ warf DeadWalker auf den Honda. Dead stand auf, sprang herunter und konnte so dem HULK
entkommen. HULK/Banner^^ zerstörte noch in seiner WUT eine Sandburg, die von h2ogirl und
Intilligent_Sexymaus gebaut wurde. Dann begann die Rückverwandlung. Nach ca. 15 Minuten lag Banner
nur noch mit Hose bekleidet, verwirrt und wie benebelt am Trauminselstrand.

ColHogan: "Mensch, das war aber eine geile Rampage-Aktion vom Banner...ich sollte ihn öfter böse machen."
"Wütend ... es heißt wütend.." röchelte Banner.
Sir Miami grinste und lachte dann über den HULK-Rampage-Aftershock-Banner, der immer noch im Sand
herumkroch.
ColHogan: "Wenn HULK/Banner^^ sich dann noch öfters den DeadWalker greift..lol..nein, Miami ich bin icht fies."
Sir Miami: "Hab ich was gesagt?"
ColHogan: "Nee-nee, geht schon OK."

Aufeinmal erhöhte sich der Geräuschpegel in der Nähe des Strandes erheblich.
ColHogan: "Wo kommt das denn her? Komige Geräusche."
Sir Miami zuckte nur mit den Schultern. Hogan lauschte genau und meinte dann:"Da ist es..dieses Geräusch ..
es kommt vom Strand her."
Sir Miami: "Hogie, wir sind am Strand."^^
"Das ist mir klar. Ich meine die dunkle Seite des Strandes..gg" sagte Hogan, das ganze ins lächerliche
ziehend.
Die seltsamen Geräusche wurden lauter und entpuppten sich als Gekicher und Gegacker. "Gekicher und Gegacker?
Tza! ... Wer soll da solche Dinge tun?" philosophierten Miami und Hogan.
"Hey Miami, hey Hogan...was ist da los? Hört ihr auch die Geräusche?" sprach eine aufgeregte Lady Eras.
ColHogan: "Ja, hören wir auch."
Es bildete sich eine kleine Gruppe. Zu ColHogan und Sir Miami stiessen Lady Eras, Sir Anmaron,
die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-TheDarkFynn, Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-
vor und le-o-nay dazu. Alle unterhielten sich angeregt darüber, wer das Gekicher und Gegacker wohl
verursachen könnte.
TheDarkFynn: "MiVi anflausch..gg"
Sir Miami: "Orrrh...nee" :roll:
TheDarkFynn: "Flausch gefälligst zurück, lieber MiVi." [hehe]
Sir Miami: "Naa gut...Fynnding reflausch."
Lady Eras:"FYNN!? Lass Thoddy in Ruhe! Sonst klatsch ich dich an die Wand."^^
TheDarkFynn: "Mach...komm her, na mach doch.."
Lu-ci-enn: "Fynn anlächel."
TheDarkFynn: "Zunge rausstreck." [bääh]
Lu-ci-enn: "Sich an Fynn anlehnt."
TheDarkFynn: "Luc vors Schienbein tritt."
ColHogan: "Hört auf ihr Turteltauben."
TheDarkFynn: "Ähm Hogan, du Arsch...keine Turteltaube bin."
Dabei zeigte die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-TheDarkFynn mit beiden Zeigefingern
auf sich selbst. "Wie nennst du mich? Arsch? Fynn, mach mich nicht wütend, etc pp..." sagte
Hogan feixend. Fynn mußte auch dreckig grinsen. Währeddessen wurde das Gekicher lauter.
"So und nun lasst uns dem Geheimnis des seltsamen Gekichers mal auf den Grund gehen", sagte
le-o-nay "aus dieser Richtung kommt es", fügte le-o-nay hinzu "man folge mir", fügte le-o-nay
grinsend hinzu.
"Wolltest du nicht ein neues Aquarium und neue Fische bestellen, leo? fragte ColHogan.
"Ja klar Col. Aber jetzt bin ich neugierig auf das Geheimnis des unbekannten Gekichers"
Da stiess die Gruppe bestehend aus Sir Miami, der-manchmal-ein-bisschen-perversen-Anflausch-
Queen-TheDarkFynn, ColHogan, Sir Anmaron, Lady Eras, le-o-nay und Lu-ci-enn-komme-ich-auch-
in-der-Geschichte-vor auf eine Gruppe komischer Vögel. Da Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-
Geschichte-vor nicht in Lu-ci-enn-kommt-NICHT-MEHR-in-der-Geschichte-vor umbenannt werden wollte
und sich in der Vergangenheit auch als kräftiger Ruderer entpuppte, blieb er weiterhin
Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor. Aber das nur am Rande.
Also nundenn. Die Gruppe der Insel-Horde stiess also auf eine andere Gruppe. Eine Gruppe
komischer Vögel. Das wurde auch von Insel-BOSS Sir Miami durch den Ausruf
"Was sind denn das für komische Vögel." bekräftigt.


DDC..Der Deppen Club..oder was?

Es saßen h2ogirl aka lovegirl_19, sexydanni, MaikMaikMaik und Intilligent_Sexymaus
aka GOETTIN_WAHRHEIT am Strand herum und faselten unverständliches Zeug. Dabei kicherten
sie zwischendurch immer wieder. sexydanni lauschte den Pseudo-Wahrheiten der
Intilligent_Sexymaus aka GOETTIN_WAHRHEIT und sagte dann zu ihr: "Ich weiß nicht, was ich
machen soll...seit 3 Monaten beobachtet mich ein Nachbar. Ich kann mich gar nicht
ausziehen ohne das er es sehen kann."
Intilligent_Sexymaus: "nnhhh ziehe die Vorhänge zu oder so..nnhhh."
sexydanni: "Das Fenster ist kaputt. Ich habs aus Versehen beim schließen heraus-
gerissen."
Intilligent_Sexymaus: "o.O ??? nnh nnh nnh"

TheDarkFynn flüstert: MiVi..bor ey das hält man ja im Kopp nicht aus.
MiamiVIP flüstert: Irrenhaus.

Fynns und Miamis Bemerkungen wurden durch h2ogirl und Intilligent_Sexymaus weiter
bekräftigt. h2ogirl aka lovegirl_19 und Intilligent_Sexymaus bemalten sich mit Filzstiften,
Eddings und Wachsmalstiften und beklebten sich mit bunten "Hello Kitty" Stickern. Die
Intilligente atmete "nnhhh"^^ und faselte von Satan und das CC satanisch sei.
Die Insel-Horde beobachtete die Gruppe der Sinnfreiheit weiter.

TheDarkFynn: "Bor mir reichts. Das ist DDC."
ColHogan: "DDC? Was soll das sein liebste Flausch-Queen?" :boys_lol:
TheDarkFynn: "DDC bedeutet Der Deppen Club, du Ei."
ColHogan: "Du Ei? Zimmermän? Ja haben wir denn schon wieder Karneval?" lachte er
"Aber Deppen Club trifft es gut." meinte Sir Anmaron.
Sir Miami: "Jip, Maik, danni, Wassermädchen .. das hält man doch im Kopf nicht aus."
ColHogan: "Der Wahnsinn. Aber passt mal auf. Die könnten ein neues Mitglied
bekommen. Jemand, der noch immer auf der Insel herumstreunt."
le-o-nay: "Wen den Col?"
ColHogan: "Das pinke Ding."
le-o-nay: "Pinkes Ding? Sprich dich aus, Peterle."^^
ColHogan: "Lach, leo...Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Emmy .. hrhr." [harhar]
le-o-nay: "Du hast recht Hogan. High Five?"
Leo hielt ihre Hand in Richtung Hogan.
ColHogan: "Leo, High 5!"

Plötzlich drehte sich die Intilligent_Sexymaus zu TheDarkFynn um.
Intilligent_Sexymaus: "Wer atmet ist im Vorteil nnhh nnhh nhnh."
TheDarkFynn: "Hat Spack was gesagt??"
Intilligent_Sexymaus: "nnhh .. Ich bin so toll und schön, mir kann kein Mann
wiederstehn..weil ich so sexy bin und atme .. nnh nnh."
ColHogan: "Wiedersteht!"
Sir Miami: "Wiedersteht²!"
Sir Anmaron: "Sexy ist relativ."
Lady Eras: "Mach dich weg, unbekannte Atmerin sonst klatsch ich dich an die Wand!"
le-o-nay feixt und klebt der Intilligent_Sexymaus einen Post-It Zettel auf den Rücken,
auf den sie Kick me geschrieben hatte. Intilligent_Sexymaus prahlte weiter, wie sexy sie doch
sei. Dann plötzlich ein Tritt.
Intilligent_Sexymaus: "Aua...nnhh."
TheDarkFynn: "Ey, du bist so Panne, daß dich die Schweine beißen."
Intilligent_Sexymaus: "Und..nnh..deshalb trittst..nhhh..du mich?"
TheDarkFynn: "Jaha..weil du es als Chat-Nervensäge verdient hast."
Intilligent_Sexymaus: "Ey...nhhh." schnell atmet
Dann die nächste Aktion. MaikMaikMaik tritt der Intilligenten in den Hintern.^^
le-o-nay lacht: "Das wollte ich erreichen."
TheDarkFynn: "Das sich die DDC Member kloppen und zoffen?"
le-o-nay: "Jo..geil was?"
TheDarkFynn: "Yes leo."
"Kommt, lasst uns weg von hier. Ich muß mir das dämliche Geseier nicht länger
reintun." merkte ColHogan an. Sir Anmaron und Sir Miami stimmten nickend zu.
Nur Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor beobachtete h2ogirl.
Lu-ci-enn: "Wassergirl anlächel."
h2ogirl: "Zurück lächel. Endlich einer nett zu mir."

ColHogan flüstert: Fynni was geht da ab? Das darf doch nicht wahr sein.
TheDarkFynn flüstert: Ich glaub das ja jetzt nicht.
le-o-nay flüstert: Das fasse ich jetzt auch nicht.
ColHogan flüstert: Das hat Lucienn nicht verdient, daß Wasserding ihn nervt."

Sir Miami: "Luci ... komm her.."
ColHogan: "Lieber weg hier. Ich geb einen aus. Etwas Edles .. einen Single Malt Scotch
Whiskey...wer mag. Auf ins Graceland."
Alle folgten Hogan. Auch Lu-ci-enn lies sich vom edlen Trank anlocken. Zurück blieb eine
sich nun zoffende DDC Gruppe.


Mit dem Zweiten sieht man Claus Kleber besser. Besser?

In der Zwischenzeit hatte sich Claus Kleber mit Gundula Gause in einer alten Insel-Hütte
versteckt. Claus Kleber war unzufrieden mit Gundula. Denn Gundula Gause war mit dem
ZDF unzufrieden geworden und wollte zur ARD wechseln. Claus "Claws" Kleber redete wie wahnsinnig
auf Gundula Gause ein. Aber alles ohne Erfolg. Dann als letzten Schritt, wählte Claus die
Hypnose Methode. Die hatte er aus einem alten Dr Mabuse Film mit Gerd Fröbe und Wolfgang
Preiss abgeguckt. Claus Kleber hypnotisierte Gundula Gause, in dem er eine Mainzelmännchenpuppe
vor ihren Augen hin und her schwingen lies. Nachdem er sie hypnotisiert hatte, färbte Kleber
ihre Haare in orange (ZDF- Farbe). "Jetzt bist du assimiliert, Gause." sagte er grinsend.
Worauf Gundula Gause verstört lachend den Mit-dem-Zweiten-sieht-man-besser-ZDF-Gruß
machte und die heute-journal Musik summend hinfort hüpfte.
Kleber, der immer noch eine Arm im Verband trug, latschte an den Strand. Wo ihm ein, nach der
HULK/Banner^^ Rampage-Attacke, übelgelaunter DeadWalker entgegen kam.
Kleber: "Mit dem Zweiten sieht man besser..und so. Das ZDF ist ein toller Sender."
DeadWalker: "Geh mir nicht auf den Sack, Rentner-TV Moderator."
Kleber: "Das ZDF ist der weltbeste Sender und total demokratisch."
DeadWalker: "Ich habe gerade gesagt Rentner, geh mir nicht auf den Sack. Geh doch dem Hogan
auf die Nerven."^^
Aber Kleber hörte nicht auf Dead und mußte so die Konsequenzen tragen. Der gereizte DeadWalker
verpaßte Claus Kleber mit seinem original "Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts" Boxhandschuh einen
Punch aufs Auge. Kleber, vom Schlag verwirrt, bemerkte, daß er ein blaues Auge bekam.
Kleber: "Aua..auch noch auf das zweite."
DeadWalker: "Jetzt hast du wenigstens einen Grund, dir das "Zweite" zuzuhalten." lol
Im Hintergrund hörte man ColHogan und Sir Anmaron über Claus Kleber laut gröhlen.


Wieder etwas später. Sir Anmaron verkaufte gerade eine Krakauer Wurst an Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus.
Als die DDC-Member h2ogirl und Intilligent_Sexymaus vorbei liefen.
Sir Anmaron: "Oha..was wollen die denn hier? Schlimm genug, daß die überhaupt auf der Insel
auftauchen."
Lexi: "Wer denn? Wen meinst du?"
Sir Anmaron: "Wassermädchen aka h2ogirl und diese Intilligent_Sexymaus aka GOETTIN_WAHRHEIT
aka Die Atmende."^^
Lexi: "Wow, sie kann atmen." rofl
Die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-TheDarkFynn gesellte sich zu Lexi-Warnblinkanlagen-
Signalmaus und Sir Anmaron an den Würstchenstand. Lexi bestellte zu ihrer Krakauer noch Senf.
Sir Anmaron: "Deutschen oder französischen Senf?"
Lexi: "Deutschen Senf bitte."
Sir Anmaron: "Bayrisch süßen oder Düsseldorfer Löwensenf extra scharf?"
Lexi: "Düsseldorfer Senf bitte."
TheDarkFynn fragte nach, um welches Thema es sich beim vorherigen Gespräch gehandelt hatte.
Sir Anmaron: "DDC...sie kommen sogar schon zu uns."
TheDarkFynn: "Fuck! Die Spacken sollen sich in die Hallen verpissen. Da paßt ihr Niveau."
DarkFynn grinste dabei diabolisch und schaute zum h2ogirl herüber.
h2ogirl wechselte ängstlich den Nick.

h2ogirl verlässt uns.
lovegirl_19 kommt in den Channel.

lovegirl_19: "Hallo, mögt ihr mich?"
TheDarkFynn: "Wassermädchen..hi..och joh, manchmal mögen wir dich."
lovegirl_19: "Nur manchmal? Wann mögt ihr mich denn nun?"
TheDarkFynn: "Wenn du nicht da bzw. nicht on bist."
DarkFynn grinste wieder diabolisch. [burning]
Sir Anmaron: "Wassermädchen, wir haben dich doch alle lieb."
lovegirl_19: "Das sagt ihr nur so. Ihr meint das gar nicht ehrlich."
TheDarkFynn: "Bingo. So doof biste ja gar nicht."
lovegirl_19: "Bor wie gemein ihr seid. Das tut mir doch weh. Ich rufe gleich Acies."
TheDarkFynn: "Die mag dich auch nicht sonderlich und springt doch nicht wenn du hier
abspackst."
lovegirl_19: "War der MiamiVIP schon hier? Der mag mich und der hilft mir auch, der Süße."
TheDarkFynn: "Nääh! Der findet dich schlichtweg hohl!"
lovegirl_19: "DAS WAR JETZT SO GEMEIN!! DU KÖNNTEST DICH BEI MIR ENTSCHULDIGEN!"
TheDarkFynn: "Könnte ich..."
Leise schlich ColHogan, ein Glas Scotch Whiskey in der Hand und Dean Martin like
grinsend, zu Sir Anmarons Würstchenstand. "Ja, das könnte sie..." sagte er.
TheDarkFynn: "..mach ich aber nicht und jetzt erstmal Coooool anflausch. Hallo Peterle."
ColHogan: "Prost und reflausch Fynni."
lovegirl_19: "Ihr seid so voll gemein...ich muß weinen...heul...heul."
Sir Anmaron: "Heul doch..."
Lexi: "Ihr seid aber ganz schön gemein zu der."
TheDarkFynn: "Zu recht. Die lügt doch wie gedruckt."
Lexi: "Hmm, ich kenne sie gar nicht."
ColHogan: "Besser ist."
Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus nippte frech an Hogans Single-Malt-Scotch und verschwand
mit der leckeren Krakauer in Richtung ihres Leuchtturms.
Wassermädchen hingegen rannte weg und lies Intilligent_Sexymaus aka GOETTIN_WAHRHEIT alleine
zurück. Die Intilligent_sexy_Atemmaus atmete schnell und schaute gruselig.
ColHogan: "GOETTIN macht das, was sie am Besten kann."
TheDarkFynn: "Und das wäre, Wackel Peter?"^^
ColHogan: "Gruselig ausschauen und atmen..nhhh."^^
Fynn grinste zum dritten mal diabolisch und knuffte ColHogan und nippte auch
frech von seinem Single Malt Scotch. "Hey, im Graceland gibts genug davon."

TheDarkFynn flüstert: Joa..aber ich trinks dir lieber weg..fg.

Sir Anmaron: "Na? haben sich da etwa Zwei gefunden? Wie sagt man doch? Was sich nippt das
leckt sich..eh..was sich neckt das liebt sich."^^
ColHogan: "Das glaub ich nicht, Tim.^^"
TheDarkFynn: "Echt? Wenn man nippt, leckt man auch?" ungläubig guck^^
Sir Anmaron: "Ja rrr."
ColHogan: "Auf dem Ohr bin ich taub."
Sir Anmaron: "Aha^^"
ColHogan: "Copyright 2011 by Hogan."
Währenddessen rannte das Wassermädchen lovegirl_19 wieder runter zum Strand. Da kam ihr
die joggende, Hantel-schwingende Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Emmy entgegen.
lovegirl_19: "Heul...heul...heul...ich muß so dolle weinen...heul...heul...heul."
emmalicious: "Was hast du denn? Ich hab aber nicht viel Zeit. Ich muß weiter joggen und die
Hanteln schwingen, damit ich mich so schön knackig halte."
lovegirl_19: "Die sind alle so gemein zu mir und wollen sich nicht entschuldigen."
emmalicious: "Ich muß weiter..sind doch eh alle doof außer ich."
Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Emmy steckte wieder ihre Ohrhörer ein und joggte weiter.
Zu den Hits ihres Lieblingssängers G.G. Anderson.


ColHogan hatte sich längst von Strand entfernt um Sir Miami zu besuchen und eine Strategie der
der Insel-Horde gegen die Gilde PopoSpass zu besprechen. Hogan wanderte gemütlich in den
Stiefeln des unbeherrschten Wutanfalls weiter Richtung Anwesen von ÜberRocker Sir Miami..
Ding Dong
Sir Miami öffnete die schwere Mahagoni Eingangstür zu seinem Anwesen. "Ahh, Hogan
komm herein.
Sir Miami weiter: "Setz dich doch, nimm Platz."
ColHogan: "Ja, auf deinen Haufen seltsamer Möbel, die ich immer noch nicht identifizieren
konnte."
Sir Miami: "Amöben? versteh ich nur."
ColHogan: "Ja, das Interieur bei dir hier alles. Hättest wenigstens aufräumen können...
ich sag dir das seit Tagen .. aber egal. Ich sage allen, sie sollen eine
e-mail an sirmiami@blueocean.to schreiben damit du mal Ordnung schaffst."
Sir Miami: "Wenn du mir hier mit e-mail Spam kommst, kann ich auch mal gucken, was
ich noch so zu bieten habe."
ColHogan: "Ach komm..."
Sir Miami: "Bei dir siehts übrigens auch nicht Top-ordentlich aus."
ColHogan: "Oh ja.. sehr verdächtig. Das obere Bild hängt bei mir über dem
unreren."
Sir Miami: "Lass uns jetzt mal zur Sache kommen."
ColHogan: "Zur Sache kommen. Hört sich ja an wie in einem Mafia-Film."
Eine ganze Viertelstunde wurde nun der Shakes&Fidget Gildenkampf der Insel-Horde gegen
die Gilde PopoSpass beredet.
ColHogan: "Du hast Wassermädchen eben verpaßt. Fynn hat ihr die Meinung gesagt. Was hälst du
davon? Wieso verzieht sie sich nicht von der Insel?
Sir Miami: "Wieso ist Wassermädchen denn überhaupt hier? Wieso trifft sich der DDC hier
auf unserer Insel?"
ColHogan: "Ahh..du bist das ANTI-Orakel. Du stellst nur Fragen."
Sir Miami: "g"
Col und MiVi rockten nach der Besprechung noch zum aktuellen U.D.O. Album "Rev-Raptor".

Später in Hogan´s Graceland,
Gene Simmons (von KISS) und Michael Dudikoff saßen an der Bar und tranken sich einen.
Die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-TheDarkFynn, Sir Miami und ColHogan
kamen herein. Alle drei setzten sich an einen Tisch. Zudem gesellten sich noch Miss Acies
und le-o-nay hinzu.
TheDarkFynn: "Die GOETTIN_WAHRHEIT aka Intilligent_Sexymaus .. eine ganz komische. Ich ärgere
sie zwar sehr gerne, aber dennoch bringt sie mich zum ausrasten."
le-o-nay: "Sie hat einen wahnsinnigen Blick."
Miss Acies: "Gruselig, die paßt in "The Call 3" den Film, als Zombie Monster."
TheDarkFynn: "Die Atmende Intilligente^^ sieht aus wie Krusty der Clown aus Simpsons."
ColHogan: "Krusty der Clown..Jau..hahahahahaaa." Hogan lachte laut schallend.
TheDarkFynn: "Ruhig Grüner."^^
ColHogan: "Haha, was denn? Der Vergleich war doch gut."

Völlig unerwartet stand plötzlich lovegirl_19 in Hogan´s Graceland und ging am Tisch von
le-o-nay, ColHogan, TheDarkFynn, Sir Miami und Miss Acies vorbei und stellte sich neben Michael
Dudikoff an die Theke.
lovegirl_19: "Seufz."
Michael Dudikoff: "Warum seufzt du?"
lovegirl_19: "Ach, die sind alle so gemein zu mir."
Michael Dudikoff: "Das ist aber nicht nett."
lovegirl_19: "Du bist lieb. Ich mag dich. Magst DU mich?"
Gene Simmons: "Shut Up!"
lovegirl_19: "Bor der Altrocker beleidigt mich..heul."
Michael Dudikoff war schnell von Wasserlovegirl genervt...weil "Es" 4x fragte ob man "es" mag.
lovegirl_19: "Der MiamiVIP ist in mich verliebt, aber dann wieder ganz fies zu mir. Obwohl ich ihn auch
ganz lieb hab. Wie heißt du?"
Dudikoff: "Michael."
lovegirl_19: "Ich bin Cleo."
Dudikoff: "Aha."
lovegirl_19: "Magst du mich?"
Dudikoff: "Oh Mann, nicht schon wieder."
lovegirl_19: "Magst du mich nicht mehr, Michael?"
"Wasserding..lass den Michael Dudikoff in Frieden. Benimm dich bitte!" Sagte
Miss Acies energisch.
lovegirl_19: "Acies, du magst mich doch?"
Miss Acies: "augenroll, nääh du nervst." :roll:
lovegirl_19: "Bor du mußt mich doch mögen. Ich bin doch so nett."
ColHogan rief in Richtung lovegirl:"Los raus da weg, mache Ärger." und fügte "Zitat aus dem
Film FALLING DOWN mit Michael Douglas.", hinzu. lovegirl raffte das aber nicht und ging weiter
Michael Dudikoff auf den Sack. HeavyMetalKueken fragte: "Was kann ich dir zu trinken bringen?"
lovegirl_19: "Tee oder milden O-Saft." "O.o nimm doch gleich Leitungswasser. Du bist hier in
einer Rock´n´Roll Kneipe." sagte HeavyMetalKueken genervt.
lovegirl_19: "Magst du mich nicht?"
HeavyMetalKueken: "Es nervt." :roll:
HeavyMetalKueken brachte dem nervigen lovegirl einen mit Wasser verlängerten O-Saft.
Michael Dudikoff war so genervt, daß er sich an die andere Seite der Bar zu Doro Pesch
setzte und mit ihr über Hard Rock und Heavy Metal redete. Sir Miami ging mal kurz vor
die Tür. "Ich brauche mal frische Luft."
Draußen bot sich Sir Miami ein Bild des absoluten Wahnsinns. Das war ja eigentlcih nichts
neues, denn der Irrsinn und Wahnsinn waren ja auf dem schönen Lost-Paradise-Island zuhause.
Aber das was er jetzt sah, schlug dem Faß den Boden aus. MiVi (Copyright by TheDarkFynn)
sah Intilligent_Sexymaus...beim Seilspringen. sexydanni und MaikMaikMaik hüpften bunt
bemalt auf Hüpfbällen herum. Intilligent_GOETTIN atmete erstaunlicherweise noch dabei.
"nh nh nh nhnh."
Sir Miami: "Drinnen das mich mögende Wassermädchen und draußen der Rest des DDC. Ich
verstehe es nicht."
ALF: "Wenn wir auf Melmac etwas nich verstanden haben, haben wir es kaputt gemacht."
"Deshalb ist euer Melmac auch explodiert." sagte ColHogan, der inzwischen auch mal nach
draußen gekommen war.
ALF: "Haah Haah .. ich lach mich tot. Melmac ist explodiert, weil wir alle zur gleichen Zeit
die Mikrowelle eingeschaltet haben.
ALF: "Hahaa. Ich muß weiter. Vielleicht läuft mir ja noch eine leckere Katze über den
Weg..mjam..sabber."
Sprachs und verschwand so schnell wie er aufgetaucht war.
ColHogan: "Jetzt haben wir schon Besuch aus dem All."
Sir Miami: "Der Besuch aus dem All war aber wesentlich normaler als die DDC-Mitglieder.
Da Hogan, sieh es dir an. Das ist nicht schön."
ColHogan: "Nein, das ist wahrlich nicht schön. Das ist Grusel, Grauen, Gänsehaut."
Sir Miami: "Wassertrulla belästigt auch noch deine Gäste."
ColHogan: "Den Michael Dudikoff? Der kann sich schon wehren. Nicht umsonst nennt man
ihn "American Fighter". Außerdem hat er sich zu Doro gesetzt und philosophiert
mit ihr über das Rock/Metal Business im Vergleich zum Film Business."
Sir Miami: "Doro? Die Komige? Ach Doro Pesch, ja.." Sir Miami winkte mit einer Geste
wild ab, weil er nicht sofort geschaltet hatte.
ColHogan: "Doch nicht die Komige^^..wo ist sie eigentlich? Wird sie immer noch von den
Fuck-Off-Island-Typen als Göttin angebetet und saugt die ganzen Fressalien weg?"
Sir Miami: "Denke schon. Och nö, sieh dir mal das da an."
MaikMaikMaik und sexydanni spielten mit Eimerchen und Schäufelchen im Sand.
ColHogan: "Ich hab meinen Visor abgeschaltet. Das will ich nicht seh´n." witzelte Hogan
Dann fing Intilligent_Sexymaus (Aktuell auch YAM_YAM_BEHIYE) laut und unerträglich schief
an zu singen.
Auch le-o-nay kam nun heraus und sagte zu Col "Jetzt hör dir das an. Atemmaus singt, wenn man
das singen nennen kann. Hör dir das an Hogan."
ColHogan: "Hör ich was Böses, denk ich nicht hin. Das halte ich seit 1977 so, als ich noch
mit Schwarzenbeck unterwegs unso."
le-o-nay: "Schwarzenbeck? Etwa der vom FC Bayern aus den 60er/70ern?
ColHogan: "Nein, ein ganz anderer. Wie gesagt, 1977..eine ganz andere, alte, lange
Geschichte."


The Return of the Komige

Nach längerer Zeit kehrte Halbzeitschnittchen von ihrem Nebenjob als Teilzeitgöttin von
Fuck-Off-Island aufs Lost-Paradise-Island zurück. "Hachz..endlich wieder zuhause. Jetzt
erstmal ein Kippchen und einen Banapfel." Halbzeitschnittchen öffnete das Fenster zum lüften,
schaltete ihr TV Gerät ein und setzte sich aufs Sofa. Halbzeitschnittchen sah auf dem Tisch
noch Duplos liegen.. wegsaugt ... hanutas ... wegsaugt
Halbzeitschnittchen wurde müde und döste vor dem Fernseher halb ein. Im TV wurden Sketche aus
den 90ern gesendet.

Halbschlaftraumsequenz Anfang
"Jestern war isch beim Arzt." "Und? Was hat der Arzt gesagt?" "Dreissisch Mark." "Nein, ich
meine was du gehabt hast?" "Zwanzisch Mark." "Du versteht mich immer noch nicht, was dir
gefehlt hat?" "Zehn Mark."
Halbschlaftraumsequenz Ende

Durch das Gelächter im TV wurde Halbzeitschnittchen aber nicht wach sondern döste weiter.
Das offene Fenster machte sich aber gerade ein fremdartiges Wesen zu Nutze. Es war ALF aka
Gordon Shumway vom Planeten Melmac. ALF kletterte durchs Fenster in Doros Haus. Aufgrund
mangels Größe, fiel ALF nach vorne herüber, laut polternd ins Zimmer.
Doro drehte sich nur kurz auf dem Sofa und nickte nun komplett ein. ALF schlich an Doro
vorbei und guckte sie an. Sah dann auf dem Tisch den Laptop und daneben 3 Duplos.
ALF: "Ahh Schokolade..goody goody goody goody." freute sich das Wesen aus einer fremden
Welt. Ging einen Schritt vorwärts, um sich die 3 Duplos einzuverleiben. (ALF ist bekanntlich
eine Ansaugmaschine, die alles verschlingt, was sich ihr als essbar angemessen erscheint)
Doch plötzlich .. KNACK ..
ALF: "Oh ohh."
ALF war auf Doros neues Headset getreten und hatte es zerstört. Durch den lauten KNACK
erwachte Doro aus ihrem Schönheitsschlaf. Doro öffnete ihre Augen und blickte auf den
sie anstarrenden ALF.
Halbzeitschnittchen: "Ieeek AAAAHHH .." Kreisch
ALF: "Aaaaahhhh.." Kreisch
Halbzeitschnittchen: "Wer bist du? Was bist du? Das Zirpelschwein? Irgendwie
voll süßig."
ALF: "Gestatten, ALF! Und ich bin kein Zirpelschwein sondern von MELMAC! Einem
leider nicht mehr existierenden Planeten."
Halbzeitschnittchen: "Und da bist du zu mir auf die Erde gekommen? Wieso bist du nicht
auf eine anderen komigen Planeten in der Nähe deines Melmac geflüchtet?"
ALF: "Dave und Alvyn waren nicht auf meiner Route und die Venus mir suspekt. Dann
schlief ich am Steuer ein und landete..naja..der Rest ist TV-Geschichte der
80er."^^
Halbzeitschnittchen: "Oh .. mein neues Headset .. was ist damit, ALF?"
ALF: "Es ist kaputt."
Halbzeitschnittchen: "Das sehe ich. Das warst du!"
ALF: "Ja ja! Schiebt nur alles auf den Außerirdischen."
Halbzeitschnittchen: "Du, ich wollte dich als Haustier hier behalten weil du dem
Zirpelschwein ähnelst. Aber da du Sachen kaputt machst und
mir alles wegfrisst, nehme ich Abstand von der Idee."
ALF: "Hey, vielleicht solltest du besser aufpassen wo du deine Sachen hinlegst."
Halbzeitschnittchen: "Ey du frecher kleiner Kerl."
ALF: "Na dann..ziehe ich von dannen. Jag den Außerirdischen ruhig hinaus in die
Wildnis. Das hatten wir ja schon mal."
Mit diesen Worten wandelte der rotbraunfellige Außerirdische zur Tür und verschwand.
Halbzeitschnittchen setzte sich wieder aufs Sofa und betrauerte ihr neues, soeben
zerbrochenes Headset.


Im Hogan´s ging die Wassertrulla Nerverei weiter. lovegirl regte sich enorm darüber
auf, daß sich Michael Dudikoff zu Doro Pesch gesetzt hatte.
lovegirl_19: "Mooah, der Michael mag mich gar nicht."
Gene Simmons konnte nicht schweigend zusehen und konterte: "Yes, you´re right!"
Simmons streckte lovegirl die lange Zunge heraus.
lovegirl_19: "Du bist süß .. magst du mich?"
Gene Simmons zeigte Trulla nur den Mittelfinger. Lovegirl grinste, kicherte und
fragte Gene Simmons nochmal: "Magst du mich?"
Gene Simmons: "Ey, was am Mittelfinger zeigen hast du nicht verstanden?"
lovegirl_19: "Boor du Arsch! Du abgetakelter Rocker. Deine Musik ist Scheiße!"
Gene Simmons: "Fuck you!"
HeavyMetalKueken: "Hey, komisches Wassergirly, halt mal den Ball flach..sonst
fliegste raus!!"
lovegirl_19: "ICH WURDE PROVOZIERT!!"
Gene Simmons verzog sich mit Paul Stanley, Peter Maffay und Doro Pesch an einen
Tisch. Michael Dudikoff saß nun wieder allein an der Theke und genoß seine Ruhe.
Zwischenzeitlich hatten sich Gene Simmons, Paul Stanley, Peter Maffay und Doro
Pesch zu einer spontanen Jam Session abgesprochen. Da wurde die Stimmung im Graceland
gleich wieder besser. Doro Pesch stimmte ihr "All we are" in einer unplugged
Version an. lovegirl_19 fühlte sich wieder einmal unverstanden und verließ das
Graceland. Doro stimmte nun den Procol Harum Klassiker "A Whiter Shade of Pale"
an. Col, leo und MiVi waren auch wieder hereingekommen und setzten sich wieder
zu Miss Acies, TheDarkFynn und Lu-ci-enn an den Tisch. "Hachz..endlich hat uns
dieses Wasserdingen verlassen." sagte Miss Acies erleichtert.
ColHogan scherzte: "Ace, magst du es nicht??"
Miss Acies schlug Col auf den Oberarm. "Nein gg."^^ Col grinste.

lovegirl_19 kommt in den Channel.

lovegirl_19: "Hallo, da bin ich."
ColHogan: "Das ist der deutsche Titel der ersten ALF-Folge."
lovegirl_19: "Hallo Col."
ColHogan: "Jaja, Kraweel Kraweel."
Miss Acies: "Mein Name ist Lohse und ich möchte hier einkaufen."^^
ColHogan: "Lol"
lovegirl_19: "Warum redet ihr so geheimnisvoll? etz verstehe ich gar nichts mehr."
Sir Miami: "Genau das ist dein Problem Girly, du verstehst garnix."
"..Absolut nichts." ergänzte Sir Anmaron.
lovegirl_19: "Tut nicht so und haltet mich nicht für dumm."
TheDarkFynn: "Wir tun doch gar nicht so. Wir wissen es doch schon längst. Du Ding
aus dem Wasser."
TheDarkFynn grinste erneut diabolisch.
ColHogan: "Das Ding aus dem Sumpf (Swamp Thing) USA 1981. Den Film könnte ich mir
auch mal wieder reinziehen."
TheDarkFynn: "Genau das ist ES! Danke Wackel-Peter."
ColHogan: "Ey bor..immer bekomm ich komige Bei-Namen."^^
Miss Acies: "Lasst mir den Col in Ruhe."
lovegirl_19: "ICH BIN ALSO EIN DING FÜR EUCH! MERKT IHR NICHT, WIE WEH MIR DAS
TUT?"
ColHogan: "Mann, brüll doch nicht so. Sonst wird dir noch der eigene Blitz ins
Hemdchen fahren."
Sir Anmaron: "Girly, erzähl das mal der GOETTIN_ATEM..."
"Oder dem Banner...reize ihn ruhig..das könnte lustig werden." scherzte Hogan.
lovegirl_19: "DAS TUT MIR WEH. ICH HASSE EUCH. IHR SEID DER LETZTE DRECK."
TheDarkFynn: "Wars das jetzt, du? Verpiss dich doch, wenn du uns alle hasst."
lovegirl_19: "Fynn und Col ihr seid ... &%&%%$8&%$% und %%%&$§%"§%& xxx xxxxx
das ........ ..... ... .....!!!"
ColHogan: "Jetzt langts aber."

lovegirl_19 verlässt uns.

ColHogan: "Es ist weg."
Sir Miami: "Im Moment ja."

Sexlovefickgirl kommt in den Channel.

"Niveau wo bist du?" schrie le-o-nay

Sexlovefickgirl verlässt uns.

le-o-nay: "Bor das ist soo peinlich."
Miss Acies: "Völlig duch den Wind."
Sir Miami: "Möchte gern mal wissen wieso "es" sich soo lächerlich macht, mit so
einem Nick zu verkleiden."
ColHogan: "Schlimm is dat. Aber beim Thema verkleiden. Ehhm MiVi deine zünftigen
Lederhosen des Trunkenbolds. Hrhr."
TheDarkFynn: "Hrhr, sie sitzen richtig stramm." diabolisches Lachen.
(Welches sich heute durch die ganze Geschichte zieht.)


In Halbzeitschnittchens Insel-Haus:
Da piepste das Laptop. Eine neue msn Nachricht. Sir Miami, der mit seinem neuen
Netbook über WiFi in Hogan´s Graceland online war, wollte wissen ob Halbzeitschnittchen
am Abend der Skype-Runde beiwohnen wollte. Ich rufe dich mal eben an.
schrieb Sir Miami über msn. Das Mobiltelefon klingelte nur 2 Sekunden später.
Halbzeitschnittchen: "Ja?"
Sir Miami: "Heute skypest du mit. Du hast ja jetzt wieder neues Headset."
Halbzeitschnittchen: "Öhmm .. geht nicht."
Verwundert fragte Sir Miami warum die Komige nicht skypen wolle.
Halbzeitschnittchen: "Doch ich würde ja gerne, aber mein neues Headset ist kaputt."
Sir Miami: "Das ist nicht wahr, oder?"
Halbzeitschnittchen: "Doch, es ist zerbrochen."
Sir Miami: "Wie hast du es diesmal geschafft?"
Halbzeitschnittchen: "Ich kann voll nix dafür. Ein Außerirdischer ist draufgetreten
und hat es kaputt gemacht."
Sir Miami: "Komm. komm Doro ja? Du hast dich wieder mit deinem Hintern draufgesetzt."
Halbzeitschnittchen: "NEIN! Ein Außerirdischer hat es kaputt gemacht und hat meine letzten
drei Duplos weggesaugt. Er sagte, er heiße Gordo oder so."
Sir Miami "hmmte" und sagte nur "So so." Dann war das Telefongespräch auch beendet.
Halbzeitschnittchen sagte zu sich selbst "Aber es war doch wirklich so."


Seltsame Ereignisse

Auf der Insel häuften sich seltsame Vorkommnisse. Sir Anmarons Würstchenvorrat war deutlich dezimiert,
DeadWalkers Zippo Benzinfeuerzeug war kaputt, Lu-ci-enns Toaster wal voller braunroter
Fellhaare und Fischresten.
Lu-ci-enn: "Bäh..wie kommt Thunfisch in meinen schönen Toaster. Ich war das nicht."
Das hörte DeadWalker und merkte an: "Mein Zippo Feuerzeug ist plötzlich kaputt. Ich
war das auch nicht."
Lu-ci-enn: "Vielleicht hast du den David Banner erneut gereizt und er wars hahaha."
DeadWalker: "Vielleicht wars bei dir auch Banner und er versuchte ein gefährliches Experiment
mit deinem Toaster zu vollziehen..gg"
Sir Anmaron wunderte sich auch und ihm kam nur Halbzeitschnittchen im Wegsaugrausch in den
Sinn. Aber auch er fand braunrote Fellhaare in seinem Würstchenstand. Das verwunderte
ihn nun wieder sehr. "Doro kann es also doch nicht gewesen sein." grummelte Anmaron.
Nun folgten weitere Ereignisse Schlag auf Schlag:
-Bei ColHogan waren Getränke verschwunden, Papierrollen abgerollt und
CB-Funkgerät verstellt.
-Bei Miss Acies war der Kühlschrank geleert und die Küche verwüstet.
-Bei Dr David Banner waren die Akten und Unterlagen durcheinander gewühlt und
auf einigen Seiten befanden sich nun Mayonaiseflecken und aus anderen Blättern waren
Papierflieger gebaut.

Einen Tag Später
Nachdem alle betroffenen Inselbewohner von den seltsamen Ereignissen erfahren hatten,
trafen sie sich auf dem Insel-Marktplatz. Auf gemütlichen Gartenstühlen setzten sich
Halbzeitschnittchen, Sir Miami, Miss Acies, ColHogan, Sir Anmaron, Lu-ci-enn-komme-
ich-auch-in-der-Geschichte-vor, DeadWalker und Dr David Banner, zusammen.
Banner: "Meine ganzen Akten, Unterlagen und Aufzeichnungen sind durcheinander."
DeadWalker: "Das war in deinem Fall wohl dein zweites Ich, der HULK."
Banner: "Walker...machen sie mich nicht wütend, ich könnte sehr böse werden wenn sie
mich wü..."
"BANNER!! Hör es auf!" unterbrach ihm Miss Acies forsch.
Banner: "Grmpf"
Sir Anmaron: "Lasst doch das streiten. Wir wollen uns doch über diese rätselhaften
Ereignisse bei uns hier unterhalten."

PLÖTZLICH:

VincentLagarski kommt in den Channel.
VincentLagarski: Aaahhhhhhhhh
VincentLagarski verlässt den Channel.

Miss Acies: "Lach, Col."
ColHogan: "Was denn?" gg
Miss Acies: "Nüx nüx..der Vincent hihi."
ColHogan: "Aber Ace, mal ehrlich. Der Banner. Er hört auf dich."
Miss Acies: "Hehe, ich bin eben eine Autoritätsperson."
Sir Miami: "Lasst den Small-Talk. Wer ist der TYp, der hier überall das Chaos
hinterlässt?"
ColHogan: "Das kann doch nur einer gewesen sein."
Alle blickten zu Hogan und sagten gemeinsam "Wer??"
ColHogan: "Na ganz einfach. Sir Miami müßte auch einen Verdacht haben."
Sir Miami: "Ich? Wieso?"
ColHogan: "Ja du...du warst doch anwesend. Bei der Begegnung mit ALF vor dem
Graceland."
Sir Miami: "Stimmt."
Miss Acies: "Dann wäre das Rätsel gelöst."
Halbzeitschnittchen zu Miami: "Und du lachst mich aus, weil ich dir erzählt
hatte, daß ein Außerirdischer mein neues Headset
zerbrochen hatte." [bääh]
Sir Miami lachte trotzdem über Halbzeitschnittchen.
Halbzeitschnittchen: "Bor Thoddy der ALF war so süßig, erinnerte mich an das
Zirpelschwein."
Da mußten alle lachen. "Ach, ihr Schweinsbackens habt ja alle keine Ahnung."
schmunzelte Halbzeitschnittchen.

Blieb jetzt nur noch die Frage "Wo war ALF?"
"Den werden wir bestimmt bald wiedersehen." grinste Halbzeitschnittchen.
Sir Miami: "Wollt ihr den suchen?"
ColHogan: "Nein..blos nicht. ALF ist schon recht cool.^^"
Die Inselcrew ging wieder ihren Tätigkeiten nach. Miss Acies schaute in ihrer
St.Quincy Hospital-freien Zeit TV. Sir Anmaron stand wieder am Grill. Sir Miami
trank eine Dose Red Bull Cola. Halbzeitschnittchen verzog sich nach Hause.
Banner ging ins Paradise St.Quincy. (Keiner weiß, ob er beim aufräumen wieder grün
wurde)
ColHogan baute die Ersatzteile in seinen Trawler ein und DeadWalker setzte sich vor
seinen High End Gamer PC und zockte STALKER - Clear Sky.
Neben ihm ein Haufen alter PC Games. Z.B. UFO - Apokalypse, UFO - Terror from the
Deep, UFO - Enemy unknown und noch Bioshock 2.


Fortsetzung folgt...



ColHogan, der Rock´n´Roller
It´s only Rock´n`Roll but I like it.

Benutzeravatar
The Count
Rock'n'Roll Sexgott
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 22:44
Wohnort: Menden
Kontaktdaten:

Re: Die Trauminsel - Eine unendliche Geschichte

Beitrag von The Count » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:48

Das Ende

Nun ist es mal wieder so weit. Eine lange Serie, die sehr lang war und sehr lang zu währen schien - denn die Längsten währen bekanntlich am Besten (Gemeint sind keine Genitalien sondern Geschichten) - rückt ihrem Ende entgegen. Und wie das immer so ist, wenn eine geliebte Serie plötzlich endet und das Finale sehnsüchtig erwartet wird, möchte man sich eigentlich trotzdem noch lange nicht von ihr trennen. Leider hat man in den meisten Fällen aber keine andere Wahl und muss den Dingen ihren Lauf lassen, so wohl als auch akzeptieren, das irgendwann alles einmal ein Ende hat.
So kam es also, das der Autor (also ich selbst) sich dazu entschlossen hat, eine lange Ära endgültig für sich ruhen zu lassen und für immer Abschied zu nehmen. Sicherlich werdet ihr gemerkt haben liebe Leserinnen und Leser, worauf ich letztendlich hinaus will und um die Frage zu beantworten, worauf ich (der Autor - wiederum ich selbst, aber dennoch unumstrittener Autor) letztendlich hinaus will, müsste ich erstmal eine konkrete Antwort auf die Frage geben, worauf ich letztendlich hinaus will. Und eine Antwort ist - sofern sie ausführlich wieder gegeben wird - dann meist auch etwas endgültiges. Da wir bei dem Wort "Endgültig" schon ein paar Zeilen zu vor angelangt waren und immer noch eine Frage im Raum steht, worauf eine Antwort folgen muss, die letztendlich beantwortet, worauf der Autor (immer noch ich, es sei denn ihr habt etwas anderes gelesen oder gehört) hinaus will, sollten wir uns auch erst einmal auf den Begriff "Endgültig" konzentrieren. Was ist alles endgültig? Der Tod z.B. Harald Junke wird nie wieder einen Schnapsladen betreten. Ich höre heute noch seine Worte. Er liebte stets seinen Nächsten...."Der nächste geht auf meine Rechnung!" ^^
Oder nehmen wir einmal Michael Jackson....ähm ne....wer aufmerksam die letzten Geschichten gelesen hat, wird wissen, das einige Körperteile von Michael Jackson noch so etwas wie Leben insich tragen...
Hm....Chair ist ein gutes Beispiel. Chair sieht beschissen aus und das wird sich ein Leben lang auch nicht mehr ändern. ^^ Stichwort: Endgültig.
Oder Nena, 3 Tonnen Schminke im Gesicht, doch das machts nicht besser. Stichwort: Endgültig.
Leonay vergisst regelmäßig zu tippen, egal wie oft man sie daran erinnert. Stichwort: Endgültig.
Elvis Presley ist nicht tod, er ist nur nach Hause zurück gegangen, dafür aber (Stichwort) endgültig.
Niemand im Channel mag das Wassermädchen - natürlich endgültig.
Es steht endgültig fest - Scheisse04 bleibt Scheisse04 - obwohl eigentlich nie ein Zweifel daran entstanden ist.
Weiterhin wird es als endgültig angesehen, das sexydanni auf der Insel nie wieder auftaucht.
Und wenn endgültig - endgültig geklärt ist, dann ist es endgültig, ohne jeden Kompromis.
Somit kommen wir zur endgültigen Antwort auf die Frage, welche ihr erahnt, aber noch nicht wisst, denn wenn ihr es wüsstet, wäre es etwas endgültiges und endgültige Dinge lassen wenig Spielraum für weitere freie Interpretation. Nun, die Antwort hat mit dem Ende zu tun. Das Ende ist immer ein Abschluss der nach dem Mittelteil gefolgt vom Anfang erscheint. Ist eine Sache insich abgeschlossen und wurde beendet, ist sie somit endgültig zum Schluss gekommen und langsam bin ich mit meinem Latein für diese Einleitung auch am Ende. ^^ Und weil mir jetzt nichts mehr einfällt, sage ich es frei heraus - endgültig!
Ich (Autor...noch immer) werde in diesem Forum keine Geschichte mehr schreiben. Man darf diese endgültige Episode als Abschluss betrachten.
Es kommt sicherlich sehr unerwartet, das gebe ich zu, aber wie zu vor schon erwähnt muss auch alles irgendwann mal ein Ende haben, außer Keith Richards, denn der ist nicht mit konvertionellen Waffen zu töten ;)
So und wenn ihr nun eure Trauer über den endgültigen Abschluss dieser langen Serie überwunden habt, dürft ihr im nachhinein sogar froh sein, das das Geheimnis der Trauminsel endlich - endgültig - gelüftet wird, denn danach ist wie ihr wisst, endgültig schluss. Schließlich habe ich noch andere unzählige Geschichten zu erzählen und kann mich nicht weiter mit blinkenden, strahlenden, glitzernden und funkelnden Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnissen beschäftigen ;)

Das ganze liest sich zugegeben etwas seltsam und es erweckt auch den Anschein etwas seltsam zu sein, weil es irgendwie seltsam wirkt, was vielleicht auch daran liegen könnte, das es irgendwie seltsam ist, aber ich habe schon öfter seltsam geschrieben ;)

Das Geheimnis der Trauminsel (Der geheime Teil 7) ~ Große Finale auf Fuck Off Island und was es mit dem blinkenden, strahlenden, glitzernden und funkelnden Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis wirklich aufsich hat

Nachdem alle die Verwunderung über die Halbzeitschnittchen Göttin überwunden hatten und David Banner wieder in seinen Ursprung zurück versetzt wurde, fand man schließlich auch den Schlüssel zum blinkenden, strahlenden, glitzernden und funkelnden Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis. Er wurde von Halbzeitschnittchen um den Hals getragen und war zu allem Scham Halbzeitschnittchens, mit Nudelresten und Puddingflecken bekleckert.
Mit Hilfe dieses Schlüssels würde man endlich den aus Stein gehauenen, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen ähnlichen Affenkopf öffnen können, der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen. ^^
Was würde Sir Miami im inneren des Affenkopfes finden? Der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen selbst? Ein geheimes Tor zu einem aussätzigen Channel? Oder das längst gestorbene und Affenwürdig begrabene Valiumfeuer? Fragen über Fragen, welche nur die Zeit, oder diese Geschichte beantworten kann.... ;)

Mit dem Schlüssel zum großen aus Stein gehauenen, - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, - ähnlichen Affenkopf - der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, liefen die Insulaner um Sir Miami zum Strand zurück, wo auch schon alle anderen mitgereisten warteten. Es war Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor, der alle Rekorde im Rudern brach, um jeden Insulaner + der notdürftig aus Bambus zusammen gebastelten Bambus WG auf die andere Seite von Fuck Off Island brachte.
Das Geheimnis lag im Spinat. Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor hatte sich nämlich vor dem Rudern eine Konserve gegrillt. Anschließend war er nicht nur so stark wie Popeye, er sah auch so aus. Nur der Verzehr hatte einen eigenartigen Klang. "Das klingt als ob du eine Dachrinne frisst", warf ihm Miss Acies zu. "Ja aber dafür habe ich einen coolen Anker auf dem Oberarm!" entgegnete ihm Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor und von irgendher schallte ein "Anker die Wand an" durch die Runde, aber niemand wollte es letztendlich gewesen sein, was im Endeffekt aber auch völlig egal war.
Es galt nun das letzte Geheimnis zu lösen, welches sich schon durch 6 Teile zog. Das letzte verborgene Geheimnis der Trauminsel war zum Greifen nahe. Sir Miami war hoch motiviert und Sir Miami hatte den letzten Schlüssel zum Rätsel in der Hand. Doch was würde Sir Miami im inneren des aus Stein gehauenen, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen ähnlichen Affenkopf, der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen? Ein Schatz? Ein Fluch? Lauter Gefahren? Nichts? Alle diese Fragen sollten nun gelöst werden, doch Sir Miami ging auf Nummer sicher stellte ein Team zusammen, mit der Begründung, das es bei möglichen Gefahren zuerst die Anderen erwischt. ^^
Völlig klar, das seine ersten Schritte wieder einmal in die verrückte WG führten....

Anmaron: Dead?
Deadwalker: Wohnzimmer.

TV: Jetzt bei KiKa: Justin der Bieber....

KLACK. Anmaron schaltete einfach den Fernseher aus.

Deadwalker: Das wollte ich sehen!!!
Anmaron: Dead ich brauche dringend einen Job. Sir Miami wartet jetzt schon seit 2 Wochen auf meinen Mietanteil.
Deadwalker: Hast du nicht gestern noch gesagt du brauchst dringend eine Frau?
Anmaron: Ja das auch, aber mit einer Frau kann ich die Miete nicht bezahlen.

Sir Miami kam heran...

Miami: Tach ihr Semmelgesichter.
Anmaron & Deadwalker: Tag Miami.
Miami: Wursti wo bleibt deine Miete?
Anmaron: Die habe ich nicht -.-
Miami: Hast du wenigstens eine Frau die du in Zahlung geben kannst? ^^
Anmaron: Nein -.-
Miami: Schade. Meine Küche bräuchte dringend Aufmersamkeit. xD
Anmaron: Aber als was soll ich denn arbeiten?
Miami: Was kannst du denn?
Deadwalker: Anmaron schafft es, das sich die Gegner bei FarCry aus Mitleid selbst erschießen. Das ist einmalig in der Geschichte ;)
Anmaron: Danke für deine "Hilfe" Dead -.-
Deadwalker: Und was ist mit unserer erfolgreichen Theater Karriere?
Anmaron: Ach ich glaube die ist seit unserem letzten Auftritt vorbei.
Deadwalker: Nur weil du den Film "300" nachspielen wolltest, aber das Stück schlicht "2" genannt hast -.-
Anmaron: Leo wollte ja nicht mitspielen, dann wären wir 3 gewesen -.-
Deadwalker: ALTA!!!

Leonay kam herein.

Leo-n-ay: Hi Jungs.
Anmaron & Deadwalker: Hi Leo.
Anmaron: Leo hast du einen Job für mich?
Leo-n-ay: In der Zeitschrift hier suchen die jemanden, der Rasierapperate testet.
Anmaron: Och man, mist. Mir wächst nur ein langes Haar auf dem Kehlkopf.
Miami: Ohne Job ist halt mist ne? Man muss sich schon was einfallen lassen. So wie ich in den 60ern, als ich mich Armstrong nannte und sofort Arbeit in Amerika hatte.
Deadwalker: Armstrong? So wie der erste Mann auf dem Mond?
Miami: Ja das war für mich ein toller Moment....außer der Raumanzug. Der ist zu klein im Schritt für einen Menschen. ^^
Leo-n-ay: Ach Miami ist wirklich von der guten alten Schule.
Deadwalker: Ich war auch auf einer alten Schule. Auf den Rechnern hat sogar DOOM geruckelt ;) ^^
Anmaron: Oh Man, ich frage mal unseren Metal Nachbarn ob der Arbeit für mich hat.

Anmaron klopfte an Metalist seiner Tür.

Metalist: Ach du bist es Anmaron. Ich dachte schon es hängen wieder diese Techno Spinner Vertreter vor meiner Tür die mir eine Bassrolle verkaufen wollen.
Anmaron: Ne ich wollte dich lediglich fragen ob du eine Arbeit für mich weißt.
Metalist: Mal sehen, du könntest Kabelträger auf meinem Wohnzimmer Wacken Konzert werden.
Deadwalker: Kabelträger? Heute läuft doch alles nur noch über W-Lan ;)
Metalist: Ja aber ein Metal Konzert ohne Kabelträger ist absolut nicht true!
Miami: Und eine WG ohne euch Spinner wohl auch nicht.
Anmaron: seuftz
Miami: So passt mal auf Jungs. Ich brauche ein paar Freiwillige für ein Außenteam.
Deadwalker: Wieso machst du das nicht selbst?
Miami: Habt ihr in Star Trek jemals gesehen, das der Captain sein Schiff verlässt? Das macht immer der erste Offizier!! ^^
Anmaron: Richtig. Und Deadwalker ist der 1. Offizier....im Shakes & Fidget Game. Tja dumm gelaufen Dead.
Deadwalker: seuftz ^^
leo-n-ay: Und was ist mit mir? Ich will auch mit!
Miami: Das ist Männersache. Wir informieren dich, wenn Anmaron einen Rotkopfsalmler findet *fg

Nach einer weiteren Diskussion und einigen fliegenden....ähm...geworfenen aber im Grunde schon fliegenden Porzellan Tellern, erklärte sich Sir Miami bereit, leo-n-ay doch mitzunehmen. Und obwohl es Männersache war, entschied man sich wenig später noch dafür, Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus mitzunehmen, weil man keine Fackeln dabei hatte und der Lichtschalter auf Fuck Off Island sicherlich noch nicht erfunden war.
Und dann war es noch The-Dark-Fynn die ebenfalls streikte, aber nicht mit durfte, weil sonst der männliche Anteil der Gruppe mit dem weiblichen Anteil gleichgezogen wäre. Als Entschädigung gab es von Sir Miami einen DVB-T Stick, damit Fynnü am Lappi Fernsehen konnte und nicht weiter nervte. Das klappte auch soweit ganz gut. ^^
Anschließend begab sich die 5-Köpfige Mannschaft zum großen aus Stein gehauenen, - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, - ähnlichen Affenkopf - der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen. Miami steckte den Schlüssel ins Loch und machte eine Vierteldrehung nach Links. Unter lautem poltern und Knacken öffnete sich der Mund des großen aus Stein gehauenen, - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, - ähnliche Affenkopf - der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen. Und aus dem Mund des großen aus Stein gehauenen, - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, - ähnlichen Affenkopf - der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, ertönte ein lautes aber ziemlich bekanntes Geräusch. "Geil, der rülpst wenn er nur den Mund aufmacht!" lachte Deadwalker. Tatsächlich hatte der große aus Stein gehauene, - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, - ähnlichen Affenkopf - der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, laut gerülpst, als der Mund sich öffnete, und als der Mund des großen aus Stein gehauenen, - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, - ähnlichen Affenkopf - der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, sich öffnete und ein lautes Rülpsen ertönte, stand eine Person im Tunnel, dessen Schatten man nur von weitem erkennen konnte. Beim näheren Betrachten erkannte man einen etwa 2 Meter großen Mann, Jeans Hose tragend, Lederjacke, Lange Haare zu einem Zopf zusammen gebunden und Prollo Blick. "Öy....du kommst hier net rein!" sagte der Mann. "Was soll das denn heißen? Ich bin Sir Miami. Mein Name ist in jeder Ecke der Karibik gefürchtet. Trete gefälligst zur Seite!" prahlte Miami. "Ey guck dich an alta. Hose Arsch, Jacke Arsch, Fresse Arsch....du kommst hier net rein!" ^^ antwortete der Mann. Sir Miami sichtlich davon überrascht, das seine Drohung nicht ernst genommen wurde, eröffnete die Chance für leo-n-ay. Leo-n-ay trat vor, kritzelte etwas auf einen Zettel und reichte diesen an den Mann weiter. "Hier, meine Privatnummer", sagte Leo-n-ay. "Wenn du uns durchlässt, darfst du mich mal anrufen." ^^ -"Ey Korrekt alta. Isch bin Hakan ne. Und vorsicht bei den Stufen"- ^^ Mit diesen Worten lies der Mann die Insulaner vorbei und leo-n-ay grinste. "Du hast dem Vogel echt deine Nummer gegeben???" fragte Miami verwundert. "Nein, ich habe ihm deine gegeben", lachte leo-n-ay. "oO....Das ist absolut nicht true" -.- seufzte Miami und betrat den großen aus Stein gehauenen, - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, - ähnlichen Affenkopf - der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen.
Drinnen war es wie erwartet dunkel. Deadwalker knipste als Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus mit einer Tasse Kaffee an und schon war es wieder Taghell im großen aus Stein gehauenen, - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, - ähnlichen Affenkopf - der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen.
Es offenbarten sich vor ihnen 3 Tunnel. Man entschied sich zunächst für den Linken und kam aus dem Rechten wieder heraus. Man versuchte es mit dem Mittleren und kam aus dem Linken wieder heraus. Ging man in den Rechten, kam man durch die Mitte wieder in den Hauptsaal. Das Ganze Spielchen wiederholte sich noch ein paar mal, bis man endlich zu dem Schluss kam, das kein Tunnel irgendwohin führte, außer wieder in die Eingangshalle selbst. "Augenroll" seufzte Anmaron. "Matti??? Ich klatsch dich nochmal an die Wand" maulte Lady Eras, die gerade dazu gekommen war. "Quadratroll" antwortete Anmaron und "Ja hau ihn, tret ihn, gib ihm Tiernamen" sagte Miami. ^^
Letztendlich aber, nach einigem Hin und Her schlug Eras den erfolglosen Geheimnis Jägern vor, nochmal das FressGöttin Stück zu befragen. Irgendwo muss es ja weitergehen, wenn nicht durch diese 3 Tunnel, dann vielleicht durch einen geheimen Vierten...?
So kam es also, das die Gruppe (mittlerweile zu Sechst), sich zurück ins Kannibalen Dorf begaben, um das FressGöttin Stück nach einer Lösung zu befragen.
"Orrr...nomnomnom"....schmatzte Halbzeitschnittchen beim Verzehr einer Elefantenarschbacke mit Nasensenf und Schlagsahne. "DU STÜCK!" brüllte Miami. "Sag uns sofort wie wir durch diese 3 komischen Tunnel kommen die nirgendswo hinführen." -.-
"*Lach Stüggschn, dafür braucht ihr auch den Kopf des Navigatorich" :D
"Navigatorich???" fragte Eras verblüfft. "Das ist Fotzinesisch und bedeutet Navigator" erklärte Miami. "Und wo finden wir den?" -.- fragte Miami wieder einmal seufzend.
"Da musst du das Kannibalen Gedöns fragen du Stück" O.O antwortete das Stück. "Um Gottes Willen" -.- seufzte Miami weiter. "Also auf zu den Kannibalen!" rief leo-n-ay.

Die Kannibalen hockten am anderen Ende des Dorfes, wo sie gerade eine Suppe kochten, in der David Banner sich gerade mit Seife wusch. Man könnte also meinen, das David Banner die Seife gerade dringend nötig gehabt hatte und die Kannibalen einfach nur die Gunst der Situation ausnutzten. Wie dem auch sei - alles eine Suppe. ^^
"Hey ihr Kannibalen. Wir wollen den Kopf des Navigators!" sprach Miami.
"Ihr bekommt den Kopf des Navigators nicht", antwortete Kannibale Nr. 1. -"Es sei denn, ihr bietet uns eine angemessene Gegenleistung an" sagte Kannibale Nr. 2. "Es gibt nichts was die uns geben könnten!" meinte Kannibale Nr. 3. "Vielleicht haben sie ja etwas zu essen für uns, Peanut Butter Head" -"Was die essen schmeckt uns nicht, Creamhead!" -"Jetzt sei doch nicht gleich so abwärtend, Nose Mustard Head" - "Ok eine neue Pfanne könnten wir gebrauchen, seit du die letzte verbummelt hast, Peanut Butter Head!" -"Das ist überhaupt nicht wahr Creamhead! Das war Nose Mustard Head!" -"Erzähl keine Märchen Peanut Butter Head! Ich weiß genau das du die Pfanne zuletzt gehabt hast!" -"Wo wir schon mal dabei sind, wo ist eigentlich das Salz Creamhead?" -"Steht bei Nose Mustard Head in der Hütte!" -"Wie Bitte? Das hat zuletzt in deiner Hütte gestanden du Arschkecks!"
"JUNGS! JUNGS! JUNGS!" -.- brüllte Miami dazwischen. "Jetzt macht mal einen Punkt und sagt was ihr für den Navigatorkopf haben wollt!"
Die Kannibalen überlegten......hinter ihnen planschte ein fröhlicher und singender David Banner weiter im Kochtopf herum....
"Nun ja....habt ihr eine Frau die ihr in Zahlung geben könnt?" fragte Kannibale Nr. 1
"SO EIN ZUFALL!" sagte Miami. "Ich habe hier die leo-n-ay die ihr ohne weitere Probleme einsacken könnt" ^^ lachte Miami.
"Eyyyyy!" ^^ sagte leo-n-ay. "Was denn? Hast du etwa keine Nummern mehr zu verschenken?" lachte Miami weiter. "Ja doch" sagte leo-n-ay und schrieb erneut etwas auf einen Zettel, welchen sie anschließend den Kannibalen reichte. "Wenn ihr dort anruft, könnt ihr ganz viele Frauen bekommen" ^^ grinste leo-n-ay. "Welche Nummer hast du denen denn jetzt gegeben?" flüsterte Miami. "Die Nummer gegen Kummer" flüsterte leo-n-ay kichernd zurück. ^^
So bekamen die Insulaner schließlich auch den Kopf des Navigators überreicht.

Wieder zurück im großen aus Stein gehauenen, - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, - ähnlichen Affenkopf - der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, fand der Kopf des Navigators seinen Einsatz. Er funktionierte Folgendermaßen: Der Kopf schaute immer in eine bestimmte Richtung. Diese Richtung galt es zu folgen, denn nur so würde man das Labyrinth der 3 Tunnel überwinden. Deadwalker knippste also wieder die Lexi an und Miami ging mit dem Kopf des Navigators vorraus, der im übrigen aussah, wie die sterblichen Überreste von Tong Po aus den Kickboxer Filmen. ^^
Die Reise durch den großen aus Stein gehauenen, - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen, - ähnlichen Affenkopf - der - dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen - groß war und aussah wie der, dessen Namen wir nicht mehr auf der Insel nennen war lang. Sie war so lang, das man sie mit einem Zollstock nicht mehr messen konnte. Und darüber hinaus noch viel länger. Es ging mal nach Links und dann mal wieder nach Rechts. Zwischendurch musste Lexi neuen Kaffee bekommen, damit das Licht nicht ausging. Dann ging es mal wieder Quer Feld ein, schräg nach Links, mitten durch, dann wieder zurück, wieder nach Links und dann wieder Rechts. Es war eine sehr seltsame Reise durch den Affenkopf. Sir Miami bekam schon einen Affen. Deadwalker fand alles Affig und für Anmaron war eh alles nur Affengeil.
Aber irgendwann erreichte man das Licht am anderen Ende des Tunnels und dieses Licht, was nicht von Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus kam, war mit dem blinkenden, strahlenden, glitzernden und funkelnden Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis gleichzusetzen. DAS WAR DAS GEHEIMNIS - zum greifen nah.
Miami stürmte vorraus, dicht gefolgt von leo-n-ay, Anmaron, Deadwalker, Lexi und Eras. Als sie im nächsten Raum (dem blinkenden, strahlenden, glitzernden und funkelnden Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis Raum) betraten, offenbarte sich für alle eine große Überraschung......
Mitten im Raum hang eine große Stange und wie die Affen auf der Stange saßen dort mehrere Personen. Die erste Person war h2ogirl, aka lovegirl_19. Die zweite Person wahr GOETTIN_WAHRHEIT und die dritte Person war Pink-Gesäusel-Stirnband-Duschgel-Emmy.
"Was...treibt ihr hier? Und wo ist das blinkende, strahlende, glitzernde und funkelnde Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis???" fragte Miami entsetzt. Als erstes ergriff GOETTIN_WAHRHEIT das Wort. "Das war h2ogirl mit dem Licht. Die macht das öfters nnnnnhhh nnnnnhhh nnnnhhhh"
"Was nnnnnnhhh?" fragte leo-n-ay? -"Ich atme....nnnnnnhhhh" ^^ antwortete die GOETTIN.
Dann sprach h2ogirl von der Stange. "Ja ich war das Miami. Ich mag dich.....seeeeehr."
"Aha...ist ja interessant"...antwortete Miami gelangweilt.
"Ja....genauer gesagt....ich bin verknallt in dich", sagte h2ogirl.
"OO" machte Miami
"oO" machte Anmaron
"ÖÖ" machte leo-n-ay
"Oo" machte Eras
"°°" machte Lexi
"Gähnt göttlich" machte Deadwalker ^^
"Womit habe ich das nur wieder verdient" -.- seufzte Miami.
"Ja aber du bist einfach nur süß ich liebe dich" sagte h2ogirl
"Ja ich liebe mich auch. Soll das etwa alles gewesen sein? Kein Geheimnis? Nur diese 3 Trottel???"
"Sieht wohl so aus" -.- sagte Eras leicht genervt.
Auch die anderen seufzten laut auf.
"Der liebe Gott sieht alles, auch die verliebten.....nnnnnnnnnnnnhhhhhhhh" sagte Göttin und Pink-Gesäusel-Stirnband-Duschgel-Emmy schaukelte einfach nur hin und her. ^^
"hör einfach auf dein herz und sag mir was du fühlst", sagte h2ogirl.
"Ich fühle das ich hier ganz schnell verschwinden muss" antwortete Miami.
"Hier nimm die Kette die um den Kopf des Navigators hängt, damit wirst du Unsichtbar" meinte Deadwalker.
"Wow cool, unsichtbar. Woher weißt du das denn?" fragte Anmaron.
"Das habe ich mal in einem Fantasy Spiel von Lucas Arts gesehen" gröhlte Deadwalker.
Miami griff zur Kette des Navigators, doch dieser wollte die Kette nicht hergeben. "Du kriegst meine Kette nicht!" sprach der Kopf des Navigators. "Och nu komm, ich brauch die gerade ganz dringend" bettelte Miami. "NEIN!" sagte der Kopf.
"Miami ich liebe dich" meinte h2ogirl erneut. Die Goettin atmete sinnlos durch die Gegend und Pink-Gesäusel-Stirnband-Duschgel-Emmy warf ihre Unterwäsche von der Stange. nnnnhhh nnnhhh nnnnhhh ^^
"Orrr los du Schrumpeliger Eierkopp. Ich brauch jetzt die Kette!!!" fluchte Miami. "NEIN! DU KRIEGST SIE NICHT!" schimpfte der Kopf.
Miami überlegte kurz, danach schlug er dem Kopf ein Glücksspiel vor. "Ok pass auf. Wir spielen das Spiel - Ich sehe was was du nicht siehst. Wenn du es errätst kannst du die Kette behalten....also....Ich sehe was was du nicht siehst und das ist HÄSSLICH!" ^^ -"Ich sehe was was du nicht siehst und das ist eine Freundschaftseinladung!" sagte der Kopf.
"Nimm an!!!" rief das h2ogirl. Und tatsächlich, Miami hatte eine Freundschaftseinladung von ihr. "Ich habe gewonnen, also zieh Leine" sagte der Kopf.
"DA HINTER DIR, EIN 3KÖPFIGER AFFE!!!" rief Miami und schnappte sich die Kette vom Kopf, der gerade abgelenkt war. Miami wurde unsichtbar und verschwand in der Dunkelheit.
"Das ist Satanismus!!! nnnnnnnnhhhhhhhhhh" brüllte die Goettin und "HERZENSBRECHER!!!" das h2ogirl hinterher.
"Also h2ogirl ne? An deiner Stelle würde ich jetzt eine Revolution starten ne? Weil so eine Revolution würde ich gerne mal miterleben ne? Egal welche Rubrik ne. Kleidung, Musik, Wohnungseinrichtung, Herzensbrecher....nnnnnnhhhhh"
"Emmy mir gehts so schlecht, umarme mich" -.- *heulte h2ogirl rum und Emmy warf ihr ihr Duschgel an den Kopf.
Wenlok: h2ogirl verlässt uns
"Volltreffer...nnnnnhhhh nnnnhhhh" atmete Göttin rum.
"Leute...ich glaube wir sind hier überflüssig" ^^ sagte leo-n-ay. "Ja lasst uns ganz schnell dieses Irrenhaus wieder versiegeln, bevor die olle sich noch in mich verliebt", sagte Anmaron. "Dann klatsch ich die an die Wand" sagte Eras. Deadwalker und Lexi tranken hingegen in einer stillen Ecke erstmal einen Kaffee.

Tja so kam es letztendlich, das das blinkende, strahlende, glitzernde und funkelnde Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis sich in Luft auflöste und zum Schluss nichts anderes war, als ein Köder von h2ogirl an Sir Miami. Fortlaufend würde h2ogirl nun öfters die Insel besuchen, um dem Kapitän hinterher zu sabbern. Und der Kapitän? Der wurde von nun an weniger, oder nur unter anderem Nick auf der Trauminsel gesehen.

Shit Happends ;)

Sir Miami, der
Wenn Du was Intelligentes mit Message hören willst, leg R.E.M. auf. Aber wenn du einen harten Schwanz haben willst, hör AC/DC. (Brian Johnson)

Benutzeravatar
Charro
Rock'n'Roller
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2017, 18:13
Wohnort: Memphis

Re: Die Trauminsel - Eine unendliche Geschichte

Beitrag von Charro » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:49

Right Place, wrong time oder Gefangen in den Siebzigern

An einem schönen, sonnigen Nachmittag öffnete ColHogan seine Rock´n´Roll Kneipe. HeavyMetalKueken
kehrte und wischte die Tische ab während ColHogan die Theke säuberte. Um bei der Arbeit mehr Spaß
zu haben, schaltete Hogan die Musikanlage ein. Hogan ging in den Lagerraum und holte neue Erdnuß-
tütchen und mehrere Flaschen Cola, Fanta, Sprite und stellte sie in den Kühlschrank unter der Theke.
"Mann do .. jetzt leg ich die neue EDGUY CD Age of the Joker ein." sagte hogan lächelnd.
HeavyMetalKueken freute sich ebenfalls und zwinkerte Hogan zu.
Die ersten Gäste kamen ins Graceland. es waren Miss Acies und TheDarkFynn, die einstimmig
"Moin Hogan." sagten. "Moin, moin ihr zwei", erwiederte Hogan und HeavyMetalKueken winkte und sagte "HI."
Die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-TheDarkFynn rief gleich:"Cooool anflausch.."^^
Col: "Fynni reflausch, na, wie gefällt dir die Mucke.?"
TheDarkFynn: "Wenn du Edguy gegen Illdisposed tauschst, gut."^^
ColHogan: "Ich kann auch Ricky Nelson auflegen, dann...hehe."
TheDarkFynn: "Dann? Was dann? Aha! Dann verlasse ich dein Etablissement wenn sowas hier läuft."
ColHogan: "Lief hier schon. Sogar Lemmy hats gefallen." gg
"Ach wat, neee .. mir gefällt beides nicht wirklich. Ich mag lieber 80er Hits hören, wie z.B.
U2 - With or without you." sprach Miss Acies lächelnd.
"Ja, Ace ...du stehst auf die 80er ich weiß, sehr schön. Vielleicht lege ich gleich noch
Duran Duran, Men without Hats, Talk Talk und Frankie Goes to Hollywood auf. Vielleicht veranstalte
ich bald mal ein 80er-Event hier."
Miss Acies: "Gute Idee."
Die Tür öffnete sich und ALF erschien wieder. Er tapste zu Hogan an die Theke und stellte eine hellbeige-
farbene Papiertüte auf die Theke. "Hi Alf...oder Gordon", sagte Hogan freundlich.
ALF: "ALF ist ok. Son nannten mich schon die Tanners."
ColHogan: "Was hast du denn da in der Papiertüte?"
ALF: "Da sind Schleimkugeln drin."
HeavyMetalKueken: "Iiieeehh!"
Miss Acies: "ALF, wo kommen denn diese Dinge wieder her?"
ALF: "Von MELMAC! ... Die Schleimkugeln gab es in zwei Geschmacksrichtungen. Ich mag am liebsten
Kirsche. Es gab aber nur noch Schneckenschleim. 3x darfst du raten mit was die gefüllt ist."
Miss Acies: "Das will ich nicht erraten...ieeeh."
ALF: "Moment, ich glaube ihr habt Glück und es ist noch eine zweite Schleimkugel drin."
ColHogan: "Das ist ein Irrglaube!"
ALF: "Wenn ihr alle freiwillig auf diese Melmac Spezialität verzichtet, bleibt umso mehr für mich."
TheDarkFynn: "Kannst alles haben. Ich mopse mir lieber Erdnüsse von Hogan..gg"
ALF: "Hallo Fynn.." ALF näherte sich der manchmal-ein-bisschen-perversen-Anflausch-Queen-TheDarkFynn
und schnupperte an ihr.
TheDarkFynn: "Wat schnüffelste so?"
ALF: "Du duftest nach Katze."
TheDarkFynn: "Ich habe auch eine Katze."
ALF: "Mhhh lecker."
TheDarkFynn: "ALF ditsch!"
Miss Acies: "ALF! Hör es auf..und denk nicht mal daran, Fynns Katze zu fressen." "Genau!" pflichtete
Hogan bei.
ALF: "Ach immer diese Verbote. Spiel nicht mit dem Toaster, geh nicht vor die Tür, iss nicht die Katze
tz..tz. Manche Dinge ändern sich eben nie."
ALF nahm seine Schleimkugeltüte von MELMAC und tapste wieder raus. An der Tür stand er Lovegirl_19
gegenüber .. die kicherte. "Hallo, du Teddybär. Magst du mich?" ALF fauchte lovegirl_19 nur an.
lovegirl_19 lief schreiend davon.

lovegirl_19 verlässt uns in Panik^^

ALF verschwand und Col sagte "Hm, da hat uns ALF das Wassermädchen vom Halse geschafft."
Acies lachte laut und TheDarkFynn grinste "Ich hätte jetzt gerne jemand zum ärgern gehabt."
Fynn lachte fies und trank einen Red Bull.
Da flackerte eine Leuchtstoffröhre über der Theke. "Arrgn .. auch das noch", grummelte Hogan und
holte die Leiter und eine neue Leuchtstoffröhre. Er stellte die Leiter auf und begann die alte, defekte
Leuchtstoffröhre auszuwechseln...

Vor dem Graceland.
lovegirl_19 schrie wie irre und rannte vor ALF davon...direkt in die Arme von Dr David Banner. Der kam
gerade von Sir Anmarons Würstchenstand. Banner hatte sich dort eine heiße Bockwurst mit Senf und
Brötchen gekauft. Durch den Zusammenprall mit lovegirl fiel das Würstchen in den Sand.
Die Folge war ein äußerst aufgebrachter, eigentlich eher ein vor Wut rasender Banner. "Waas fällt dir ein
mich anzurempeln..duuu..blödes Stück!"
lovegirl_19: "Ich..mir..ich hab Angst .. magst du mich denn nicht? .. was war das? Der Teddybär hat mich
angefaucht."
Banner knurrte und was geschehen sollte, geschah auch... 1. Grüne Augen, 2. Klamotten platzten, 3. Haut
auch grün, 4. Rampage nach Art des HULK^^. Wassermädchen schrie noch mehr und rannte in Panik in die andere
Richtung. Banner/HULK^^ raste vor Wut und warf das Brötchen hinter lovegirl_19 her, traf sie am Kopf.
lovegirl_19: "Auaa..Hilfe!..sind hier auf der Insel denn nur Monster??"
Am Hafen befand sich auch gerade der relaxende Peter Ludolf.
Peter Ludolf: "Insel der neuen Monster. Das ist ein B-Horrorfilm hahaaa. Die Insel des Dr Moreau ist besser.
Ich mag diese alten Gruselfilme, da ist noch Romantik drin. Romantik, jaaaa das ist doch wichtig."
Peter Ludolf lachte sehr laut. Der HULK brüllte gar fürchterlich. Im Graceland stürmten Miss Acies,
die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-TheDarkFynn und HeavyMetalKueken sofort ans Fenster.
Miss Acies: "Ne sowat.. der HULK hat dem Wassergirly dat Brötchen an den Kopp geknallt. Nee wat lustig. hahaha"
TheDarkFynn: "Das schadet nix" Was soll an dem Kopf schon zu Scahden kommen?"
HeavyMetalKueken: "Wo nichts ist...hehe."
ColHogan: "Haha was? Banner als Hulk vs. Wasserdingens?"
Hogan drehte sich um. Da nahm das Geschehen seinen Lauf. Hogan rutschte mit dem Fuß aus und verlor den Halt
auf der Leiter und begann zu stürzen. Mit einem lauten, dumpfen poltern knallte Hogan auf den Boden und die
Leiter mit einem lauten Knall ebenfalls.
Kaum geschehen drehten sich Miss Acies, die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-TheDarkFynn
und HeavyMetalKueken um und sahen Col bewußtlos am Boden liegen.
Miss Acies: "Col!! oh Mann er ist mit dem Kopf auf den Boden aufgeschlagen...Col!? Coooool!! Hörst du mich?"
Miss Acies fühlte nach Col´s Puls. "Puh, er hat Puls. Wir müssen ihn ins St. Quincy bringen."
Hogan hörte wie in Trance Miss Acies Stimme, die immer wieder seinen Namen rief....wie ein Echo...Die Stimme
wurde leiser und leiser und leiser .....


Goodbye yellow Brick Road

Sir Miami wanderte am Strand entlang. Er hatte seine neue Thin Lizzy Single "The Rocker" dabei und wollte
sie ColHogan zeigen. Auf dem Weg traf er Halbzeitschnittchen.
Sir Miami: "Guten Morgen Doro..dufte Deine neue Afro-Look Dauerwelle."
Halbzeitschnittchen: "Danke Miami. Das ist der neue Trend."

Währenddessen erwachte ColHogan in seinem Bett. Er wurde durch seinen Radiowcker mit Musik geweckt. Es
erklang Goodbye yellow brick road, where the dogs of society howl. You can´t plant me in your penthouse...
"Das war Elton Johns aktueller Hit und nun die Nachrichten." sagte der Radiosprecher, Tut, tut, tuuut
"Es ist 9 Uhr, sie hören Nachrichten vom 04.04.1973. In New York wird heute das neue World Trade Center eingeweiht.
Präsident Nixon eröffnete die Feierlichkeiten. Die Bauzeit des World Trade Centers betrug 4 Jahre... Bonn.
Bundeskanzler Brandt.. Hogan schaltete verwirrt seinen Radiowecker, der auch anders aussah als sonst, aus und stand
auf. "Was ist hier los?, fragte sich Hogan, "Was ist das für´n Radiowecker? Klappzahlenradiowecker von
TELEFUNKEN? Cool, aber ich hatte doch einen Philips von 2010 und was hat es mit diesen Nachrichten auf sich?
Das ist alles so....komig^^." Hogan machte sich fertig um in sein "Graceland" zu gehen und dort die Vorbereitungen für
den Nachmittag zu treffen. Da klopfte es an seiner Tür. Hogan öffnete. "Ach, moin Miami.. Ehm.. wie hast Du Dich
verkleidet? haha! Machst einen auf 70er hehe." Sir Miami hatte eine Levis Jeans mit weitem Schlag an. Dazu ein rotes
Thin Lizzy-Band T-Shirt.
ColHogan: "Sehr Retro..aber cool."
Sir Miami: "Äähh...einen auf Siebziger? Ja normal! Wir leben in en 70ern gg" [hehe]
ColHogan: "Ja, na gut."
Sir Miami: "Aber Du siehst irgendwie anders aus."
ColHogan: "Irgendwas ist anders. Das bemerkte ich schon." [grübel]
Col betrachtete Sir Miamis Locken-Matte im Phil Lynnott Stil und seine Koteletten.
Sir Miami: "Was guckst Du so? Du bist heut ganz seltsam. Aber egal. Ich habe die neue Thin Lizzy Single
The Rocker dabei. Ich dachte, ich spiel sie Dir mal vor."
Hogan beobachtete Sir Miami weiter etwas argwöhnisch und betrachtete auch seine ganze Inneneinrichtung, die sich auch
komplett Siebziger-mäßig gewandelt hatte.Erstaunt ging Hogan zum Grundig SUPER-COLOR TV und schaltete es ein.
"Tz.. Testbild .. ARD..ZDF auch..WDR..und das wars??", grummelte Hogan, "sonst läuft doch auch 24/7 TV-Programm..."
Sir Miami: "Hogan, Du beängstigst mich gerade etwas..."
sprachs und legte die Thin Lizzy Single auf Hogans Dual Plattenspieler mit eingebautem Verstärker. "Klasse. Mir gefällt
die neue Lizzy Single sehr gut..echt dufte. Was sagst du, Hogan?", fragte Miami.
"Ich kenne das Lied." sagte Col leicht benebelt. "Es ist brandneu, du.." konterte Sir Miami.
ColHogan: "Ich habe hier irgendwo eine Best-of-Thin-Lizzy-CD. Da ist das auch drauf."
Sir Miami: "Eine was? CD? Hogan Du sprichst in Rätseln."
Hogan ging zu seinem Kühlschrank und wollte sich eine Cola holen.
ColHogan: "Ach Mist. Ich geh mal ins Graceland. Ich hab hier zuhause nämlich keine Coca-Cola light mehr."
Sir Miami: "Cola light? Was soll das nun wieder sein? Ne leichte Cola oder was?"
ColHogan: "Light...sollte man kennen. Gibts seit 1985...Marty McFly ..lol."
Sir Miami: "Marty McFly? Wer ist das schon wieder? und 1985? Was soll das?"
ColHogan: "Kennst Du "Zurück in die Zukunft" mit Michael J. Fox als Marty McFly nicht mehr?"
Sir Miami: "Nein, bedaure...1985 ist noch lange hin...1973 ist angesagt."
ColHogan: "Jaja, schon ok. Aber Thin Lizzy ist geil."
Sir Miami: "Geil?"
ColHogan: "Prima, toll, gut...unso^^"
Sir Miami klopfte Hogan auf die Schulter und sagte, daß er später im Hogan´s vorbeischauen
würde. "Gute Besserung, Hogan." witzelte Sir Miami. Hogan rief noch "Der Name der Kneipe ist Hogan´s Graceland."
hinter Miami her. Doch der hörte das nicht mehr.
Eine Stunde später schloß Hogan die Kneipe auf und erschrak. "Wat? Auch hier alles Retro. Eine original 70er
Musicbox....wo ist denn meine 80er Musicbox geblieben???" Da kam Fee1712 herein. "Moin Hogan." "Moin Fee. Was
wünschst Du?"
Fee1712: "Hier arbeiten?"
ColHogan: "Duu?? Seit wann arbeitest Du hier?"
Fee1712: "Seit dem Du mich eingestellt hast."
ColHogan: "Ich hab HeavyMetalKueken eingestellt. Sie arbeitet hier."
Fee1712: "Nein, das wüßte ich aber. Ich arbeite hier und ein HeavyMetalKueken kenne ich nicht."
Da kam auch noch _ayame_ herein.
_ayame_: "Peace Hogan, peace Fee."
ColHogan: "Hallo ayame... Flower Power..yeah." [XD]
_ayame_: "?"
ColHogan: "Na Dein selbstgefärbtes lila-Flower-Power Kleid... deshalb." gg
_ayame_: "Ja und? Sowas trage ich doch immer. Ist mit Dir irgendwas los?"
ColHogan: "Ja...ist ja 1973..löl"
_ayame_ und Fee1712 einstimmig: "Ja, das ist es..aber auch schon länger." und grinsten sich an.

Dann betraten Lady Eras, Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor und Sir Miami das Graceland
welches neuerdings nur noch "Hogan´s" hieß. Lady Eras im langen, orangefarbenem Kleid, Lu-ci-enn trug Schlaghose,
Plateauschuhe, knallig-blaues Hems und dazu passend eine Krawatte mit goßem Kreismuster darauf.
Sir Miami: "Hey Leute. Ich mache nachher eine kleine Party bei mir zuhause. Wer Lust hat ist gerne eingeladen."
Lady Eras: "Ich erscheine gern. Hogan kommst Du auch mit?"
ColHogan: "Ja sicher, wenn Fee1712 die Kneipe alleine im Griff hat."
Fee1712: "Alles ok. Ich schaffe das."
So machten sich Sir Miami, Lady Eras, Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor und ColHogan auf zu
Sir Miamis Anwesen. Am Strand kam ihnen Insel Nachbar metalist entgegen, der ein Black Sabbath T-Shirt zur
aktuellen Volume 4-Tour trug. Sir Miami grüßte metalist mit einem "Hi". metalist gab nur einen winkenden Gruß retour.
"Wow..Du im Thin Lizzy Shirt und dazu auch die passende Phil Lynnott Locken Matte und der metalist im coolen Black Sabbath
Tour T-Shirt. Total Retro...Klasse." sagte Hogan. "Wie Retro? was meinst Du damit?" fragten Sir Miami und Lady Eras
zeitgleich.
ColHogan: "Na nix...alles gut."
Die Gruppe ging weiter. Nach kurzem Weg sagte Sir Miami: "Wartet. Seht dahinten. Das Wassermädel...oh nein.
...die will uns bestimmt wieder vollquatschen."
Lu-ci-enn: "Das ist aber der einzige vernünftige Weg zu Sir Miami. Oder wir machen einen Umweg durch den
Dschungel."
Lady Eras: "Näääh.. ich gehe nicht durch den Dschungel. Das geht mir auf den Wecker. Da ist mir zuviel
Kriech und Krabbelzeugs unterwegs."
ColHogan: "Ja und was nun?"
Sir Miami: "Augen zu und durch."
Lady Eras: "Thoddy, Du bist ja der, in den Wassermädel verliebt ist..lach."
Sir Miami: "Seufz...leider."
ColHogan: "Na dann lasst uns weiter. Und Thoddy?"
Sir Miami: "Ja Hogan?"
ColHogan: "Möge die Macht mit Dir sein."
Sir Miami: "Hä was? Muß ich das verstehen? Ach egal...los und durch."
ColHogan: "Nein mußt Du noch nicht grins..dann los."
Es ging den Weg also weiter in Richtung Wassermädchen. Immer näher.
"Huhu... Miami huhu...magst Du mich? Ich hab dich doll lieb...und hab mich sogar extra von meinem Jeansfreund
getrennt." blökte Wasserding.
ColHogan: "Hey Wassertrulla .. du bist ein weiblicher Ralph Wiggum..laach."
Sir Miami verstand den Witz von ColHogan wieder nicht.
"Wasserding, nerve mich bitte nicht." sagte Miami grantig.
lovegirl_19: "Möchtest Du mit mir meine neue Bay City Rollers LP anhören lieber Thoddy?"
Sir Miami: "Bah, sowas hören doch nur gehirnamputierte Schimpansen."
lovegirl_19 zu ColHogan: "Ich bin kein Ralph sonstwas oder was Du gesagt hast. Ich bin Cleo." [bääh]
ColHogan: "Doch! Du frißt bestimmt auch Leim wie Ralph Wiggum^^."
"Nun! Go away...you´ll have to go.." fügte Hogan noch frech lachend hinzu.
Die Gruppe ignorierte nun das Wassergirl im weiß-rosa Minikleid^^ und ging weiter. Endlich an Sir
Miamis Anwesen angekommen. Wassertrulla schnell vergessen und erstmal gemütlich gemacht.
"Einen Red Pep brauch ich jetzt", sagte Sir Miami, "wer will auch?"
Niemand meldete sich, denn Lady Eras trank Mineralwasser und Lu-ci-enn und ColHogan bedienten
sich an einer 1-Liter-Glas-Pfandflasche Coca-Cola.
ColHogan: "Miami? Du und Tomatensaft?? Keinen Red Bull oder ne andere Rakete?"
Sir Miami: "Bull? Red Bull? Kenne ich gar nicht und Raketen zünde ich nur an Silvester. Red Pep ist
angesagt. Tomaten-Gewürz-Power."
ColHogan: "So kenne ich Dich gar nicht, Thoddy."
Sir Miami:" Du bist auch seltsam und erwähnst neuerdings immer komische Dinge."

Einige Wochen später
Miami, Lu-ci-enn und Hogan saßen in Strandnähe auf einer Bank. "Der FC Bayern ist wohl
durch...wird wieder deutscher Meister." sagte Dortmund Fan Sir Miami. Hogan (mittlerweile
über das Jahr 1973 ganz gut informiert) sagte: "Und Fortuna Düsseldorf Tabellendritter.
Gute Leistung und weiterhin sind Fortuna Düsseldorf, 1.FC Köln, Wuppertaler SV und der
VfB Stuttgart in der Champions League..ehhm UEFA-Pokal."
Sir Miami: "Die Fortuna steht ganz gut da. Besser als der BVB momentan."
ColHogan: "Das wird noch..gg..der BVB wird noch paarmal Meister werden. Vielleicht
1995 oder 2011."
Sir Miami: "Ja ja .."
ColHogan: "Da kannste drauf wetten." fg
Lu-ci-enn: "Ich habe noch den Bundesliga Bestechungsskandal der Saison 70/71 vor Augen.
Somit auch den Zwangsabstieg durch Lizenzentzug meiner Arminia Bielefeld."
ColHogan: "Ja stimmt. Ganz böse Sache. Darin verwickelt waren ja auch noch Hertha BSC
und die Kickers Offenbach."
Sir Miami: "Ganz dumme Sache. Man kann den Vereinen gar nichts mehr glauben."
Lu-ci-enn: "Glaubt Ihr, daß es mit der Trikot-Werbung nach dem Eintracht Braunschweig
Vorstoß weitergeht?"
Sir Miami: "Das sieht scheiße auch und setzt sich nicht durch."
ColHogan: "Oh doch. Werbung auf Trikots wird extrem wachsen. .. Darauf einen
Jägermeister." [zwinker]
Lachend machten sich die 3 über die von Lu-ci-enn spendirten Chips her. Sir Miami trank, wie meist,
eine Flasche Red Pep. "Wie kann man nur soviel Tomatensaft trinken?" fragte Hogan.
"Red Pep ist nicht einfach nur Tomatensaft.." antwortete Sir Miami.
ColHogan: "Ok Red Pep...Tomaten-Gewürz-Power. Ich glaub aber nicht, daß sich dieser
Saft lange gut verkauft. Wird bald wieder aus dem Programm genommen."
"Blos nicht." sagte ein erstaunter Miami.

Bild

Das Gespräch richtete sich schnell wieder in Richtung Fußball-Bundesliga. Lu-ci-enn und
Sir Miami unterhielten sich rege. Hogan gab ab und zu etwas "Senf" dazu. Dann plötzlich
verschwamm alles vor Hogans Augen und blieb nebelig. Er hörte den Ruf Hogan....Coooool
aufwachen... sagte dann zu Lu-ci-enn, "Ich bin wach, Micha."
Lu-ci-enn: "Hm? Ich habe doch gar nichts gesagt."
Sir Miami merkte an, daß ColHogan seit einigen Wochen wiederholt seltsames von sich gab.
Dann sagte Hogan plötzlich: "Hallo Lady Blutengel21 huhu .." und winkte.
"Wen rufst Du?", fragten Sir Miami und Lu-ci-enn. "Ich winke Lady Blutengel21, sagt blos Ihr
seht sie nicht. Die Dame in dem eleganten, dunkelroten Kleid dahinten." sprach Hogan erfreut.
"Da ist niemand." sagte Miami leicht verwirrt.
Da ist niemand...niemand...mand...mand..mand.....Die Stimme von Sir Miami wurde
echohaft wie in einem Tunnel...Der Nebel vor Hogans Augen wurde noch dichter.
Lady Blutengel21 kam zu ihm und grüßte: "Hi Peter, na du :-)"
ColHogan: "Hi Lady Blutengel21. Wie gehts Dir?"
Blutengel21: "Alles prima, Peter...und bei Dir? Übrigens im Dezember ´11 tritt Dieter Nuhr
in Düsseldorf auf. Möchtest Du noch dahin?"
Vor Hogans augen verschwamm es noch mehr.

21.09.2011 11.32h
Miss Acies hatte zusammen mit Sir Anmaron und TheDarkFynn ColHogan ins Paradise St.Quincy
gebracht. Hogan lag im Behandlungsraum und war immer noch bewußtlos. Da Dr David Banner
nach seiner erneuten, diesmal durch lovegirl_19 ausgelösten HULK-Rampage Aktion,
nicht in der Lage war, seinem Job als Doc nachzugehen, mußte Schwester Miss Acies
die Behandlung durchführen.
Schwester Miss Acies: "Col muß sich erholen. Das bedenkliche ist, daß er immer noch bewußtlos
ist."
TheDarkFynn: "Aber er wird doch wieder aufwachen?"
Schwester Miss Acies: "Ja, ich denke doch. Ich habe ihn erstmal an eine Mineralstofflösungs-
infusion angeschlossen."


02.05.1973 19.32h
Hell Raiser
Hogan stand im Graceland, daß nur den Namen Hogan´s trug, hinter der Theke und
Fee1712 bediente die Gäste. Da betrat eine Dame in einem eleganten, scharlachroten
Kleid das Hogan´s. Es war wieder Lady Blutengel21. Sie begab sich an die Theke und
lächelte geheimnisvoll. "Guten Abend", sprach Lady Blutengel21. "Guten Abend. Was
wünschst Du?" fragte Col, "und wie gehst Dir?" fragte er weiter.
Blutengel21: "Ganz gut und Dir?. Ich hätte gerne einen Jet Set, bitte."
ColHogan: "Danke der Nachfrage mir gehts auch gut...Ein Jet Set, kommt sofort."
Hogan mixte den angesagten 70er-Jahre-Cocktail für die geheimnisvolle Lady
Blutengel21. "So, bitte schön die Dame. Ein Jet Set." Lady Blutengel21 bedankte sich und
nippte an ihrem Jet Set.
Aus dem Radio erklang "Hell Raiser" von Sweet. "Ein cooler Oldie." murmelte Hogan.
"Oldie?" sagte Lady Blutengel21 und sah Col dabei fragend an. "Das ist doch ein
aktueller Song.", sagte sie weiter.
Da wurde Hogan von einem Gast an die andere Seite der Theke gerufen. Dort saß
Mario Barth. "Ick hätte jern mal die Weinkarte bitte." Die an einem Tisch sitzenden
Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus und Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor
tranken ihre Drinks und beobachteten die Theke.
Lu-ci-enn: "Wer ist denn der Gast da? Lexi, kennst Du ihn?"
"Nein, noch nie gesehen." antwortete Lexi und nippte an ihrer Afri-Cola, die mit
Captain Morgan Rum angereichert war. Mario Barth (natürlich für alle, die sich
im Jahr 1973 befanden, ein Unbekannter) bestellte Rotwein.
Mario Barth: "Ick bestelle einen 2006er Rotwein. Das war ein guter Jahrgang .. nicht
wahr Hogan? ... 2006 war doch gut. Die WM in Deutschland .. 2006 ..
oder Hogan? Das ist schon 5 Jahre her."
Barth sprach leicht wahnsinnig.
ColHogan: "Ja, 2006 war geil...aber was ist los? Ich denke wir haben 1973."
Aus dem Radio tönte immer noch SWEETs Song "Hell Raiser". Hogan wurde wieder
schwindelig. Mario Barth saß da und lachte. Plötzlich hörte es sich so an, als wenn
jemand am Radio den Sender verstellt hatte. Es rauschte und knarzte... Hell Raiser
wurde leiser. Es verschwamm regelrecht...und es wurde, aus Hogans Sicht, neblig in
der Kneipe, obwohl kaum geraucht wurde. Mario Barth lachte immer noch. Es war ein
unheimliches, wahnsinniges lachen. Die Musik wurde leiser und wechselte und aus Hell Raiser wurde "I don´t
dance" von Sunrise Avenue. Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus kam an die Theke um sich eine neue Afri Cola
zu bestellen. Aufeinmal hörte Hogan die Stimme von Miss Acies, die immer wieder Hogan ist alles OK?
wach auf.. rief.
ColHogan: "Ace? Wo bist Du?"
Lexi: "Hogan? Alles klar? Acies ist nicht hier."
ColHogan: "...Lexi hörst du das? Das im Radio ist doch Sunrise Avenue mit I don´t dance von 2011."
Ein fragender Blick von Lexi.
Lexi: "Hä? SWEET mit Hell Raiser läuft doch da und was redest Du da überhaupt? Ich verstehe
gar nicht, wer Sunrise Avenue sein soll. Und 2011...das ist ja Science Fiction."
ColHogan: "Sunrise Avenue ist eine Band."
Der Nebel lichtete sich wieder und verschwand gänzlich und auch er hörte nun wieder den Song
"Hell Raiser". Lexi guckte Col an und fragte besorgt: "Col, ist alles OK? Hast Du was oder
ist Dir nicht gut?"
ColHogan: "Moment mal .. Du hast doch eben..der Mario Barth ist weg. Der Song ist auch weg."
Lexi: "Da war doch kein anderer Song. Was ist mit Dir?"
ColHogan: "Und Mario Barth? Der hat doch da gesessen. Nun ist er auch weg."
Lexi: "Hm, ich kannte den Typ gar nicht. Er wirkte irgendwie komisch. Als wenn
er nicht hierher gehören würde. Aber er ist schon länger weg."
ColHogan: "Mario Barth, der Comedian. Mario Barth live kommt doch manchmal auf RTL."
Lexi: "Auf RTL, Radio Luxemburg? Hab ich noch nicht gehört."
ColHogan: "Nein auf RTL Television ... Kennste nicht?"
Hogan vergaß wieder, daß er sich im Jahr 1973 befand.
Lexi: "RTL TV? Gibt es nicht!!" "Nein, es gibt nur drei TV Sender. ARD, ZDF und das Dritte
Programm, den Westdeutschen Rundfunk hier.", sagte der nun auch an der Theke erschienene
Lu-ci-enn. ColHogan drehte sich zur anderen Seite der Theke, aber auch Lady Blutengel21
war verschwunden.
"Lady Blutengel21 ist auch verschwunden." sprach ein verwirrter Hogan.
Lu-ci-enn: "Du erwähnst schon wieder diese Lady Blutengel. Mir ist sie hier
gar nicht aufgefallen."
ColHogan: "Sie war aber da und hatte einen Jet Set bestellt. Ich bin doch nicht verrückt."


It´s it´s a Ballroom Blitz
Hogan hatte sich wieder von den ganzen seltsamen Erscheinungen erholt als Sir Miami mit
Schlaghose und knallgrünem Hemd das Hogan´s betrat.
"Hallo Leute!" rief Sir Miami und ColHogan fragte: "Was darf es diesmal sein, Miami?"
Sir Miami: "Einen Red Pep wie immer. Tomaten Drink ist Spitze." sagte er und sprang sogleich
an die Musicbox. Drückte die Nummern für den SWEET Song "Ballroom Blitz".
ColHogan: "Miami, hier ist Dein Red Pep."
Am Ecktisch hatten sich drei Mitglieder der Rockband Black Sabbath gemütlich gemacht.
Ozzy Osbourne, Toni Iommi und Geezer Butler machte Pause und das im Hogan´s.^^
Während Ozzy sich eine ganze Flasche Jim Beam genehmigte, bestellte Toni Iommi
"Kosakenkaffee". Er hatte die TV-Werbung gesehen und wollte das Getränk bzw. den Likör
ausprobieren. Iommi bestellte also folglich gleich eine ganze Flasche Kosakenkaffee.
Nachdem Ballroom Blitz legte Hogan die Elvis live LP "Aloha from Hawaii via Satellite"
auf und erfreute sich daran. "Ein geiles Live Konzert vom 14.01.1973." "Ja", sagte
Lu-ci-enn, "die Live Übertragung habe ich im Januar gesehen. Das war Spitze."
"Hoffentlich muß ich nicht bis 1987 auf eine TV-Wiederholung warten." scherzte Hogan.
Aber auch diesmal verstand niemand seinen Scherz.
Plötzlich ging die Tür auf und das nervende Wassermädchen betrat im Rosa Minikleid das
Hogan´s. Lovegirl_19 setzte sich an den Tisch neben Ozzy, Toni und Geezer von Black Sabbath.
lovegirl_19: "Hallo ihr drei." lovegirl zwinkerte Ozzy Osbourne zu.
Ozzy: "What the Fuck???"
lovegirl_19: "Magst Du mich? Mögt Ihr mich?"
Ozzy, Geezer und Toni guckten nur blöd und ignorierten Wasserding. Währeddessen war Ozzy
Osbourne schon ziemlich besoffen. "Aber dat Paranoid krieg isch noch hin, oder wat?"
stammelte Ozzy komischerweise auf rheinisch.^^
ColHogan und Sir Miami überredeten die Rocker von Black Sabbath zu einem spontanen
Mini Gig. Ozzy fing gleich an und stimmte "Paranoid" an. Es folgten noch "Iron Man" und
"Under the sun". Dann jammten Black Sabbath noch weiter. Ozzy coverte noch "Born to be wild"
von Steppenwolf und "Wasn´t born to follow" von The Byrds.
Zu späterer Stunde setzte sich Toni Iommi an die Theke und bestellte sich eine Cola Whiskey.
Ozzy lag besoffen unter dem Tisch. Das Wasserdingen lovegirl_19 saß immer noch am Nebentisch
und laberte den besoffenen Ozzy zu.
Ozzy: "Ahh fuck you.. i don´t need your fuckin´ talk..."
"Oh bist Du aber fies zu mir." sagte lovegirl_19 enttäuscht. Ozzy Osbourne mußte
sich übergeben.
"Ieeh...bäääh...pfui.." kreischte lovegirl_19, "das ist voll eklig. Ozzy, ich wollte
Dich küssen. Aber so nicht."
Ozzy: "Go away...Fuck off..lovekackgirl.." lallte Ozzy^^
lovegirl_19: "Bor du scheiß xxx ...&%&%&&?§§$§%&%"%&/(%&//§$§&/(("
Das ausfallende Gelaber von Wassermädchen tangierte Ozzy nicht im geringsten.
Nachdem Ozzy sich gesäubert hatte, verzog er sich aus dem Hogan´s. Er torkelte,
"Paranoid" lallend, aus der Kneipe. Auf dem Weg begegnete ihm Christian Anders.
Der Schlagersänger...betrat die Kneipe und bestellte RUM! Christian Anders kippte
3 Rum und dann zum Abschluß noch einen doppelten Rum. Angeheitert fing er an, seinen
1972er Hit Es fährt ein Zug nach nirgendwo zu singen. Dieser Gesang ähnelte aber mehr
einem Gejaule. Woraufhin Col auch nur sein berühmtes "Jaul" sagte.
Christian Anders sang bzw. jaulte weiter, wurde aber von den Anwesenden Lexi-Warnblinkanlagen-
Signalmaus, Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor, Fee1712 und den
restlichen zwei Black Sabbath Mitgliedern, Iommi und Butler, nicht beachtet.


DAS FETT BRENNT
Halbzeitschnittchen kam von ihrem Banapfel-Stand auf dem Insel-Marktplatz zurück. Begleitet
wurde sie von _Mayu_. Beide wollten sich bei Halbzeitschnittchen einen schönen Nachmittag
machen. Kaffee trinken und Duplos wegsaugen. Halbzeitschnittchen und _Mayu_
hatten sich beide angesagte Afro-Look Frisuren machen lassen. Und zwar von Chef-Wuschler
Sir Anmaron [hehe]
"Da, endlich zuhause." sagte Halbzeitschnittchen. Doro und _Mayu_ wollten sich
gerade aufs Sofa setzen und quatschen, als sich die Türen der Durchreiche zur Küche
öffneten und Qualm heraustrat.
ALF: "Das Fett brennt, das Fett brennt.!!!"
Doro und _Mayu_ stürmten in die Küche und sahen das von ALF angerichtete Chaos. Die
Friteuse brannte.
Halbzeitschnittchen: "Oh Hilfe..meine schöne Küche."
ALF: "Lasst doch die Vorhänge....löscht mich!!"
Nach einer halben Stunde waren das Feuer und ALF gelöscht......."Meine schöne Küche."
sagte Halbzeitschnittchen traurig.
Aber es sollte sich doch noch zum Guten wenden. Ein paar Tage später erschienen
Sir Miami, ColHogan, Lady Eras, Sir Anmaron, _Mayu_, _ayame_ und Lu-ci-enn um
Halbzeitschnittchen beim renovieren der Küche zu helfen. ALF saß derweil bei Halbzeitschnittchen
auf dem Sofa und riss Witze. Aber keiner lachte und um das nochmal zu bekräftigen, sagte Hoagn:
"Hat doch keiner gelacht!" Alle guckten nur vergrätzt zu ALF.





Halbzeitschnittchens Küche erstrahlte nun in neuem Glanz. Dank Platinbestand aus ALFs Raumschiff bekam
Doro eine ganz neue Einbauküche.
ColHogan: "Klasse sieht das aus. 100 pro Retro."
Halbzeitschnittchen: "Super, schön und tollig. Die ganze Küchenfront in orange."
ColHogan: "Ne Einbauküch die rustikal is ävver dennoch modern, da kennt dä janix ... Zitat aus einem BAP Song
...allerdings erst 1980^^ vom "affjetaut" Album."
Alle guckten Hogan an. "Na was?" grinste Hogan. "Nix ehm alles dufte." Sagte _ayame_
ColHogan: "Ja aya..alles dufte unso^^..gg..oder alles in der Reinigung, richtig?"
_ayame_: "Du gibst mir Rätsel auf."
Sir Miami: "Nicht nur Dir ayame."
Sir Anmaron: "Oder er will uns veralbern." gg
ColHogan: "Weder noch. Ich kenne die Zukunft und zitierte nur einen Satz aus "Terminator" von
1984 mit Arnold. Aber vergesst es^^ Ihr seid noch nicht soweit."
_ayame_: "Aus der Zukunft? Erzähl hier keinen Schmu, Hogan. Du machst dich über uns lustig, wa?"
ColHogan: "Liebste ayame, das würde ich mich doch niemals wagen [hehe]"
_ayame_: "Ja, ja..gg" [hehe]
Sir Anmaron und Sir Miami schmunzelten und Sir Miami sagte dann:"Seit Wochen redet Col von solchen
Dingen, von denen ich noch nie gehört habe."
Halbzeitschnittchen machte Schnittchen (Hey, great Gag [zwinker]) und verteilte sie an alle Helfer, die
gerne zugriffen. _Mayu_ wollte ein bisschen Musik und schaltete Doros Radio ein. Es wurde gerade "Angie"
von den Rolling Stones gespielt. Das aber war _Mayu_ zu ruhig und sie drehte den Senderwahlschalter
weiter und suchte den nächsten Radiosender. Als Led Zeppelins Over the Hills and far away erklang,
frohlockte _Mayu_ und schnappte sich Lu-ci-enn und tanzte mit ihm.
ColHogan setzte sich zu ALF aufs Sofa und wollte ein Duplo. Aber ALF hatte bereits alle 10 Duplos
weggesaugt. Dann. Hogan hatte plötzlich wieder dieses Schwindelgefühl und die Gespräche und die Musik
hörten sich wieder echohaft an. Der Led Zeppelin Sound veränderte sich ziemlich schnell. Der Übergang war
schneller als damals bei Hell Raiser. Er hörte plötzlich anstatt Led Zeppelin, die Stimme von Wolfgang
Niedecken von BAP, der folgende Textzeilen sang:
Frööchs mich, wann ich zoletz e Bild jemohlt hann, ob mir e Leed tatsächlisch jetz jenüüsch, ob ich jetz
do benn, wo ich hinjewollt hann, ob mir ming Färv op die Tour nit verdrüsch. Ich gläuv, ich weiß, ob de
no laut mohls oder leis, et kütt drop ah, dat do et deiß.
Es war ringsherum wieder alles verschwommen und Hogan laberte wie benebelt."Das ist doch von BAP.
Verdamp lang her von 1981. Wenn jetzt 1973 ist, dann darf das doch gar nicht real im Radio laufen."
fragte sich Hogan. Es hörte niemand zu und der Verschwommenheitsnebel lichtete sich erneut.
Nun war der BAP Sound verschwunden und aus dem Radio erklang mittlerweile "Crocodile Rock" von Elton John.
Alle schwooften zu der 70´s Musik.

P-S-D-G-E-E oder Germany´s Next DDC Member^^
Ein paar Tage später, wir schrieben nun den 28.07.1973, stand Doro auf dem Insel-Marktplatz und verkaufte
die vorzüglichen Banäpfel. Nebenbei saugte sie noch Kekse, Bananen und Duplos weg, welche sie natürlich
wieder mit einer Menge Schlagsahne verzierte. Doro hielt einen Plausch mit Sir Anmaron, der gerade Würstchen
Nachschub zu seinem Stand trug. "Huhu Anmaron..", rief Doro lächelnd, "wie läuft Dein Geschäft?"
Sir Anmaron: "Schleppend heute."
Halbzeitschnittchen mußte beim Anblick vom Würstchekartons schleppenden Anmaron kichern.
Sir Anmaron: "Du kannst ja auch für mich die Kartons mit den Würstchen schleppen."^^
Inzwischen war ColHogan dazugekommen. Es war Mittagszeit und Col wollte sich bei Sir Anmaron eine deftige
Currywurst, Ruhrpott Style, kaufen. Col begrüßte Halbzeitschnittchen und Sir Anmaron mit einem freundlichen
"Hallochen."
Sir Anmaron: "Hallo Colonel."
Halbzeitschnittchen: "Hallöle Peterchen." ((-;
ColHogan: "Die 70er sind cool. Aber doch auch anstrengend, wenn man aus einer anderen Zeit kommt."
Sir Anmaron: "Immer diese Zukunfts Märchen..gg"
"Huhuu Col.."-rufend näherte sich die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-TheDarkFynn
TheDarkFynn: "Col flausch...Anma flausch."^^
ColHogan: "Fynni reflausch."^^
Sir Anmaron: "Flauschi-flausch Fynni-fynn^^"
TheDarkFynn: "Col, wat machste hier?"
ColHogan: "Ich möchte mir die von Herbert Grönemeyer besungene Currywurst kaufen."
TheDarkFynn, die ganz in schwarz gekleidet war und ein Deep Purple Fan T-Shirt trug, erwiederte
erstaunt: "Was? Wer? Kenn ick nit."
Col grinste und sagte: "Och Fynni, des macht nix." und bestellte nun endlich bei Sir Anmaron eine
Currywurst.
Sir Anmaron: "Ich haue sofort eine auf den Grill."
ColHogan sah, daß auf dem Stehtisch vor Sir Anmarons Würstchenstand, eine Ausgabe der Illustrierten
QUICK lag. Neugierig blätterte er in der Ausgabe vom Juli 1973. "Hmm schon interessant das Heft ....
und die Werbung erst." Col las es laut vor: "trink Sprite und die Frische kommt. SPRITE. Eisklar.
Glitzernd frisch.....wasn Slogan. Es muß nicht immer englisch sein in der Werbung, wie 2011."

Bild

Halbzeitschnittchen summte fröhlich vor sich hin La la laaa la la laaaa
Sir Anmaron und ColHogan konnten sich ein grinsen nicht verkneifen. In den Radionachrichten vom
28.07.1973: Das amerikanische Skylab III startet heute mit drei Astronauten für voraussichtlich
59 Tage ins All. ColHogan: "Wat es nicht alles gibt."
Während Hogan noch auf seine Currywurst wartete, plauderte er mit, laut T-Shirt, Deep Purple Fan
TheDarkFynn. Aus dem Radio hörte man "Fool" von Elvis Presley. Col hörte da sofort hin. "Ahh, der KING!"
Die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-und-Deep-Purple-Fan-TheDarkFynn grinste und als sie
sich umdrehte, erschrak sie kurz.
TheDarkFynn: "Ahh...was ist das?"
Nun richteten alle ihren Blick nach hinten und erblickten Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Emmy.
Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Emmy nannte sich von nun an Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Elli-Emmy.
Die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-und-Deep-Purple-Fan-TheDarkFynn sagte: "Oh nee! Dieses
irre Etwas schon wieder."
ColHogan: augenroll :roll:
Sir Anmaron: augenroll² :roll:
Halbzeitschnittchen reagierte gar nicht und strafte Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Elli-Emmy mit
konsequenter Nichtbeachtung. Elli-Emmy blieb stehen und redete unentwegt.

TheDarkFynn flüstert: Mann Col..ich glaub jetzt ist es bald ganz alle mit der Tante.
ColHogan flüstert: Bald? hrhr..die dreht doch seit langem am Rad.
TheDarkFynn flüstert: Die ist so doof, normalerweise müßte sie den ganzen Tag schreien..gg

Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Elli-Emmy redete weiter. Mit ihren zahlreichen, imaginären
Freunden..Pseudo Freunden^^
Als nun die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-und-Deep-Purple-Fan-TheDarkFynn
sich Gesäusel-Elli-Emmy in den Weg stellte.
elli80: "Hach und dann rannten die dauernd die Treppe rauf und runter. .. Was sagst du, Pete?
Ja, vielleicht will sie sich den Stepper sparen."
TheDarkFynn: "Mit wem redet denn Gesäusel-Emmy-elli80??"
elli80: "Mit PeteDoherty."
TheDarkFynn: "Aha! Jo und wo hat er sich versteckt? Wo soll Pete sein?."
elli80: "Ja, Pete. Fynn ärgert mich wieder. Ich bin doch immer intelligent und nett."
TheDarkFynn: "Huhu...Erde an elli80. Wo ist Dein Pete?"
elli80: "Da steht er doch!"
TheDarkFynn: "Ahaa. [gnaaa] Joo, alles klar GAGA-Elli-Emma unso^^"
elli80: "Ahh mein Po ist so knackig. Oder Pete?..Ja, das meine ich auch..hihi Pete...
du fasst meinen Po an. Jaa Pete, reib mir den Po..Po hinstreck..ahhh."
TheDarkFynn: "Kotz!!"
ColHogan: "BITTE! elli-Emma80-Stirnband-Po-betatschte, ich esse gerade."
elli80: "Col ist ein armer Mann..ja, Pete er ist hohl."
TheDarkFynn: "elli?! Keine bösen Worte und keine Beleidigungen, Is dat KLAR??!"
elli80: "Du hälst Dich für cool..tz..ich bin viel sexyer als Du und fahre einen Van.
Du Dummschädel."

elli80 ist soeben von TheDarkFynn für längere Zeit des Chats verwiesen worden.

Col schnappte sich eine eiskalte und glitzernd frische Dose Sprite und grinste. elli80 aka
Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Elli-Emmy verschwand abrupt vom Strand.^^

ColHogan: "Jetzt ist es aber eindeutig! elli80-Emmy muß das neue DDC Mitglied sein."
TheDarkFynn: "Jepp...und ich rief sie zur Ordnung, jaaaaaaaa!"


Old Time Rock and Roll
Halbzeitschnittchen langweilte sich an ihrem Banapfel-Stand. "Och voll dööf .. keine Kunden."
Da packte Halbzeitschnittchen ihre Sachen und machte sich auf den Heimweg. Zur selben Zeit
langweilte sich auch ALF in Doros Haus. ALF überlegte, was er denn tun könnte, um seiner
Langeweile ein Ende zu setzen. Der rotbraunpelzige Außerirdische nahm eine Cassette aus seiner
Tasche und legte sie in Doros ´73er NORDMENDE Radio Recorder ein, drückte auf PLAY!
ALF hatte sich an Doros Kleiderschrank bedient und sich eine hellblaue Bluse von ihr
angezogen. Nun suchte er einen Gegenstand, den er als Mikrofon zweckentfremden konnte. In Doros neuer
1973er Küche fand ALF eine Gurke und eine Zucchini. ALF wählte die Zucchini als Mikrofonatrappe aus.
ALF: "Hahaaa ich lach mich tot. Diese Zucchini muß nun als Mikrofonersatz herhalten...yeah Let´s
Rock and Roll!"
Dann war der Bob Seger Song "Old Time Rock and Roll" an der Reihe und Alf begann, wie ein Rockstar
durchs Zimmer zu toben und dabei Bob Seger zu imitieren. ..Old Time Rock and Roll
ALF warf die Sofakissen durchs Zimmer und sprang auf den Wohnzimmertisch und rockte ab.
Doch plötzlich öffnete sich die Tür und Halbzeitschnittchen Doro stand im Zimmer. "Ahhh! Was ist hier
wieder los ?" rief Halbzeitschnittchen entsetzt. "Seitdem Du bei mir wohnst, erlebe ich immer neue, komige
Überraschungen. Wie sieht das hier wieder aus."
Old Time Rock and Ro... Doro stoppte die Cassette und schimpfte mit ALF.
ALF: "Nie kann man hier seinen Spaß haben."
Halbzeitschnittchen: "Du kannst Spaß haben. Aber nicht, wenn alles immer im Chaos endet."
ALF: "Ich bin bin ein Katalysator. Durch mich entwickeln sich die Dinge."




Alf wandelte schmollend aus dem Haus und schlenderte über die Insel.An dem Schuppen, den Col als Garage
für seinen 1971er Cevy Van nutzte, hielt ALF an. Col bastelte am Motor herum.
ALF: "Hey Col...soll ich Dir helfen?"
ColHogan: "Wenn Du möchtest. Kennst Du Dich denn mit Chevrolet Motoren aus?"
ALF: "Null Problemo..ich hab mein Raumschiff immer selbst gewartet."
ColHogan: "Gut...ich vertraue Dir mein 71er Chevy Schätzchen an. Nun kann ich noch im Hogan´s
einiges vorbereiten. Danke Alf."
ALF: "Null Problemo. Ja mach nur. Ich schaffe das schon..Du wirst begeistert sein."
ALF nahm das Werkzeugund begann den Motor einzustellen. Nach einer Stunde kehrte ColHogan zu seiner
"Garage" zurück. Er sah neben ALF nun auch Peter Ludolf, der Alf zur Hand ging.
ALF: "Nun, der Motor müßte wieder sauber laufen."
ColHogan: "Na prima."
Peter Ludolf: "Lacht laut"
"Dann kann ich die Haube schließen", murmelte Hogan. Mit einem lauten Knall schloß
er die Haube.
ALF: "Aaahhhh...auaaaaa..hahahhhhaaaa!!"
ColHogan: "ALF! Ohweee ist alles ok? hast Du Dich verletzt???"
ALF hob seine Hände und begann laut zu lachen. Peter Ludolf lachte ebenfalls laut."
ColHogan: "ALF, warum machst Du sowas mit mir?"
ALF: "Weil es lustig ist, Mann!"




29.07.1973
An diesem Nachmittag hatte sich Halbzeitschnittchen frei genommen um ein kleines Kaffeekränzchen
mit Freunden zu veranstalten. Gegen 15.30 Uhr erschienen die Gäste: Sir Anmaron, Sir Miami,
ColHogan, _Mayu_, le-o-nay, Lu-ci-enn und _ayame_. Halbzeitschnittchen begrüßte die Freunde
und servierte den Kaffee. Der Tisch war fein gedeckt und es gab leckeren Zitronen un Nusskuchen.
Welchen Halbzeitschnittchen natürlich für sich wieder mit einer Menge Schlagsahne
verzierte. Man unterhielt sich über dies und jenes und scherzte miteinander.
Halbzeitschnittchen: "Schaut hier..ich probiere heute einen neuen Kaffe aus. Maxwell..der mit den
Geschmacksknospen. Der wird dann auch meinen Geschmacksknospen gerecht."
Sir Miami: "Deinen komigen Geschmacksknospen."
Sir Anmaron: "Hehe, Doro Du bist einmalig."
_ayame_: "Danke, ich verzichte auf Kaffee."
Halbzeitschnittchen: "Ach wie immer habt ihr alle keine Ahnung. Ich hab einen tolligen
Geschmack und ayame bekommt natürlich eine Tasse heißen Kakao."
_ayame_: "Danke, ja das ist was für mich @ Kakao."
Halbzeitschnittchen: "Die Maxwell Werbung sagt ja auch, daß der Kaffee besondere
Geschmacksknospen hat..gg"

Bild

Man verabredete sich anschließend zu einem Partyabend im Hogan´s.
ColHogan: "Einige musikalische Überraschunbgsgäste werden erscheinen und von
22-23 Uhr ist Happy Hour. Jeder Drink nur einen Inseldollar."
Sir Miami: "Ja das ist doch mal sehr dufte."
Sir Anmaron: "Dann wird sich Deine Kneipe wieder mal füllen."

Der Abend in der Kneipe - Deja Vu
ColHogan hatte also zum gemütlichen partyabend eingeladen. Mit Happy Hour und überraschenden
musikalischen Gästen. Als erstes erschienen Sir Miami, Sir Anmaron und Lady Eras,
die allesamt "Peace" riefen.
ColHogan: "Peace ihr^^"
Nach und nach trafen auch die anderen Gäste ein. Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-
Geschichte-vor, _Mayu_, _ayame_, le-o-nay und ein grummelnder DeadWalker.
Als letztes schließlich Halbzeitschnittchen und Josina26.
Als erster Gast (musikalischer Art) setzte sich Billy Joel ans Klavier und spielte
seinen aktuellen Song Piano Man. Weiterhin trafen Ozzy Osbourne, Roger Taylor,
Pete Townsend und Jerry Scheff (Gitarrist der ELVIS Band) ein. Pete Townsend jammte
mit Billy Joel und Jerry Scheff. Dann jammten Roger Taylor an den Drums mit Billy
Joel (Gesang) und dem schon wieder angetrunkenen Ozzy Osbourne (Backing Vocals).
Plötzlich gesellte sich noch Ausnahmegitarrist Yngwie Malmsteen dazu und lieferte
Gitarrengottwürdige Soli ab. Die Zuhörermenge jubelte. Sir Miami wirbelte seine Haare zur
rockigen Mucke sder All-Star-Rockband.
"Und so wurde das Headbangen erfunden", lachte Hogan, "Thoddy, Du bist ein Held."
Sir Miami gröhlte besonders laut mit als Ozzy, Billy Joel das Mike entriss und "Are you
ready to ROCK?", brüllte. Die Menge: "Jaaaaa!!" Ozzy: "I can´t hear you...Are you ready
TOOOO ROOOOCK??" "JAAAAAAAAAAAAA!!!!!", gröhlten alle. Am lautesten natürlich Sir
Miami, der nun von allen ÜBärRocker getauft wurde^^.
Aber nach dem Ozzy Osbourne wieder seinen Alk-Level erreicht hatte und nicht mehr stehen
geschweige denn singen konnte, mußte ein anderer Sänger her. Billy Joel hatte keinen
Bock mehr und hatte sich an die Theke gesetzt und flirtete mit _ayame_.
Yngwie, Roger und Pete jammten instrumental. Was keineswegs schlechter war.
Als plötzlich Gunther Gabriel mit seiner Gitarre die Kneipe betrat. Gabriel sah die
jammenden Malmsteen, Taylor und Townsend und wurde sofort von Sir Miami am Arm zur Bühne
gezerrt.
Gunther Gabriel: "Hey, hey..ich bin ja noch nicht mal ganz in der Kneipe, Alter. Schon
zerrst Du mich zur Bühne."
Sir Miami: "Wir brauchen noch einen duften Sänger, der mit den anderen jammt."
Gunther Gabriel: "Ich bin nicht dufte. Aber Ok, Mann ich bin dabei, Alter."
Sir Miami: "Ja komm schon."
Gunther Gabriel: "Ey, mal ganz sachte und locker...locker von Hocker."
Gunther Gabriel, bekannt als deutscher Johnny Cash, ging auf die Bühne und laberte
kurz mit den anderen Rockstars. "Aber erstmal ein Bier bitte, sonst fang ich gar nicht erst
an." sagte Gunther. "Kommt sofort", sprach Hogan. Nach einer halben Flasche
Diebels Alt, besprach sich Gunther Gabriel kurz mit den anderen über die Songauswahl.
Dann rockten sie los. Gunther Gabriel, Yngwie Malmsteen, Pete Townsend (The Who),
und Roger Taylor (Queen) rockten als erstes Gabriels 76er Hit (der komischerweise schon
1973 gespielt wurde^^) "Intercity Linie Nr 4" in einer Heavy Metal Version.
Es ging Schlag auf Schlag oder Hit auf Hit weiter. "Seven Seas of Rhye", "Won´t Get
Fooled Again", "It´s only Rock&Roll". Die Menge jubelte.
Gunther Gabriel: "Ihr seid ein Klasse Publikum. Nicht so ein Klatschvieh wie in der ZDF
Schlager Hitparade, die sogar während des Songs auf tumbe Art
ihre Hände aufeinander malträtieren."
Sir Anmaron: "Eine Wahnsinns Combo."
"Jo, finde ich auch." stimmte ColHogan zu.
le-o-nay: "Eine ungewöhnliche Combo, aber interessant."
Die Wahnsinns Combo spielte bis fast 3 Uhr. Zu dieser zeit waren aber auch schon die
meisten Gäste gegangen. Die Band verabschiedete sich mit einem Rockigen "Country Roads".
Übrig waren nur noch Sir Miami, die später erschienene Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus,
Lu-ci-enn und das Hogan´s Team Fee1712 und Hogan himself. Der stand hinter der
Theke und hatte zur Untermalung wieder das Radio eingeschaltet. Aus dem Radio
kam natürlich wieder nur Musik von 1973 und früher. Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus
stand vom Vierer-Tisch, an dem sie mit Sir Miami, Lu-ci-enn und Fee1712 saß, auf und ging
zur Theke.
Lexi: "Hey Hogan, mach mir mal bitte einen Gin Fizz."
ColHogan: "Ja Lexi, kommt sofort.
Aus dem Radio erklang die Stimme des Moderators, der sagte Willkommen zur ARD-
Nachtsendung gemeinschaftlich von WDR und NDR. Als nächstes nun der Titelsong
des neuen James Bond Streifens Leben und sterben lassen. Live and let die...
Paul McCartney und seine Wings. Der Song begann und Hogan bemerkte nur: "Die
Gunners Version wäre auch cool."
Lexi: "Gunners? Was sind das immer für seltsame Dinge, die Du erwähnt? Das Lied
ist doch brandneu von WINGS."
ColHogan: "Ja, Lexi. Ist schon ok .. Guns´n Roses 1991 Cover...naja...das kommt
noch."
Lexi setzte sich verwundert wieder zu Sir Miami, Lu-ci-enn und Fee an den Tisch
und genoss ihren Gin Fizz.
Hogan stand noch hinter der Theke, als aus dem Radio der Song Live and let die
von Wings leiser und verrauschter wurde und das Telefon klingelte. Es war aber
ein klingeln, daß nur von Hogan wahrgenommen wurde. Er nahm ab: "Hogan´s ..
hallo?..halloo?" Hogan hörte aus dem Hörer erst nur rauschen. Dann ganz leise
die Stimmen von Miss Acies und TheDarkFynn. "Hallo Ace, ich versteh dich kaum.
Du bist so leise." stammelte Hogan. Die übrigen Anwesenden schauten besorgt zu
Col herüber.
Lexi: "Ey was machst Du?? Das Telefon hat doch gar nicht geklingelt."
Lu-ci-enn: "Vielleicht hat Col zu viel getrunken gg"
Hogan legte auf und ihm wurde, wie schon früher, wieder schwindelig. Alle Stimmen
waren wieder mit Hall belegt und die Musik wurde leiser und aus "Live and let die"
wurde "Robin Hood" von Edguy. "Was passiert mit mir? Das ist ein Deja Vu...das war
doch alles schon mal...." Das Hogan´s in seiner 73er Form verschwamm immer mehr
und verschwand. Es war nun alles schwarz. Die Musik verstummte auch...und die
Stimmen wurden lauter...bekannte Stimmen. Die Stimmen von Miss Acies und TheDarkFynn.
Col öffnete die Augen. "Bor..was ist los..wo bin ich? Hallo Ace, hallo Fynn."
Miss Acies: "Mensch Col, Du hast uns aber einen Schrecken eingejagt. Gut, daß Du
endlich wieder bei bewußtsein bist."
TheDarkFynn: "Col...flausch..wir haben uns Sorgen gemacht."
ColHogan: "Welches Jahr haben wir?"
Miss Acies: "Wie, welches Jahr? 2011 natürlich."
TheDarkFynn: "Col, wieso fragst Du?"
ColHogan: "2011...na gut...nicht mehr 1973..oh Mann."
Miss Acies: "1973?? Hat Dein Kopf was abbekommen?^^"
Die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-und-nicht-mehr-Deep-Purple-Fan-
TheDarkfynn grinste fies und tätschelte Col über den Kopf.
Miss Acies: "Col Du warst über eine Stunde bewußtlos. Du bist beim auswechseln
der Leuchtstoffröhre im Graceland von der Leiter gefallen."
TheDarkFynn: "..und wir sind auch etwas daran schuld."
Miss Acies: "Ja...Nein!...Wassertrulla ist schuld..SO!!"
TheDarkFynn: "Ja, genau. Sie ist vor ALF davongerannt und hat Dr Banner
angerempelt und der hat..."
Fynn wurde von Col unterbrochen "und der hat den HULK gemacht^^."
"Genau. Und wir rannten alle ans Fenster und beömmelten uns vor lachen über
Wassertrulla. Aber Col? Erzähl mal was Du mit 1973 unso meintest." fragte TheDarkFynn.
ColHogan: "Ich habe das alles wohl geträumt während ich bewußtlos war. Ihr wart
alle 70er-Style-gekleidet und Du Fynn warst Deep Purple Fan und hattest
auch ein Deep Purple T-Shirt an. Miami hatte eine lange Locken Matte
und Doro und Mayu trugen Afro-Look Frisuren. Es lief nur Musik von 1973 und
früher. Das Graceland hieß nur Hogan´s und Miami trank immer Tomatensaft
namens Red Pep. So sehr ich die Siebziger mag, so froh bin ich auch wieder
hier zu sein."
TheDarkFynn: "Welcome back."
ColHogan: "Danke :-)"
Am Abend lud Hogan alle ins Graceland ein und erzählte seine Traum-Story von 1973.
Das war ja schon fast wie in der Serie "Life on Mars". witzelte Hogan.


ColHogan, der Rock´n Roller



Anhang: Tracklist^^

Dr John - Right Place, wrong time (1973)
Edguy - Age of the Joker (2011)
Elton John - Goodbye Yellow Brick Road (1973)
Thin Lizzy - The Rocker (1973)
Sweet - Hell Raiser (1973)
Sunrise Avenue - I don´t Dance (2011)
Sweet - Ballroom Blitz (1973)
Black Sabbath - Paranoid (1970)
Black Sabbath - Iron Man (1970)
Black Sabbath - Under the Sun (1973)
Steppenwolf - Born to be wild (1969)
The Byrds - Wasn´t born to follow (1969)
Christian Anders - Es fährt ein Zug nach Nirgendwo (1972)
BAP - Ne schöne Jrooß (1980)
Led Zeppelin - Over the Hills and far away (1973)
Rolling Stones - Angie (1973)
BAP - Verdamp lang her (1981)
Elvis Presley - Fool (1973)
Bob Seger - Old Time Rock and Roll
Billy Joel - Piano Man (1973)
Gunther Gabriel - Intercity Linie Nr 4 (1976)
Queen - Seves Seas of Rhye (1974)
The Who - Won´t get fooled again
Rolling Stones - It´s only Rock&Roll (but i like it) (1974)
Wings - Live and let die (1973)
Guns ´n Roses - Live and let die (1991)
Elton John - Crocodile Rock (1972)
Edguy - Robin Hood (2011)
It´s only Rock´n`Roll but I like it.

Benutzeravatar
The Count
Rock'n'Roll Sexgott
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 22:44
Wohnort: Menden
Kontaktdaten:

Re: Die Trauminsel - Eine unendliche Geschichte

Beitrag von The Count » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:50

Was in der vorherigen DDC Geschichte von ColHogan geschah...

Es begann alles ganz harmlos.
An einer unübersichtlichen Stelle des Trauminselstrandes strandeten ein paar komische Vögel.

...jene komischen Vögel, die seit der Entdeckung des blinkenden, strahlenden, glitzernden und funkelnden Zwiebelbier-Glas-da-am-Horizont-Geheimnis auf Fuck Off Island, nun auch unsere kleine, schöne, ruhige Trauminsel aufsuchten und für Unruhe sorgten. Der D.D.C. (Der Deppen Klub) fiel wie die Heuschrecken über die Insel her. Eine wahre Invasion purer Dummheit machte fortan die Gemeinde unsicher und sie war auch schon der Auslöser dafür, das ColHogan im St.Quincy auf der Unfallstation landete und die 70'er Jahre retro erleben musste.
Ok im Grunde könntet ihr Leser nun sagen, das auf der Insel noch nie etwas normal gewesen ist und schon immer irgendwelche komischen Vögel umher zogen. Und weiterhin könntet ihr sagen, das die Insel schon das halbe ZDF, David Banner und den Alf beherbergte. Was soll da also noch komischer oder schlimmer werden? Nun, die Antwort auf diese Frage kommt postumwendend mit einem Roundhouse Kick ;)

Invasion D.D.C. - Chuck Norris jagt das Zirpelschwein, h2ogirl, Pink-Gesäusel-Stirnband-Duschgel-Emmy und Goettin_Wahrheit.....nnnnhhhh


Es war an einem sonnigen Montag Morgen, als Lady Eras in ihrem Nest erwachte. Es hatte einen Radius von 8m/min, war komplett aus Stroh und ein Original Artikel aus dem Ikea Markt. Eras hatte schon immer eine Schwäche für Schweden, deshalb schlief sie regelmäßig im Ausland. Nur die Bett..äh Nestwäsche kam aus Japan. Sie war verziehrt mit Sailor Moon, dem Scharif von Persien und der Micky Maus - poppend. ^^ Sie schlief unter einer Decke aus gebrauchtem Laminat und ihr Nachthemd war 3 Meter lang. Außerdem trug sie eine Schlafmütze aus Platin, mit eingesticktem RTL Logo. Neben ihr im Nest lag das Zirpelschwein (Fotzinesisch für Alf) und schlackerte ungeduldig mit den Füßen, bis Eras die Augen öffnete. "Guten Morgen" murmelte Eras im blinzelnden Halbschlaf. "Guten Morgen" antwortete Alf und Eras warf daraufhin einen genaueren Blick an die Nestkante. Da lag ja ....DER ALF! "AAAAAAAAAAHHHHHHH" kreischte Eras - "AAAAAAAAAAAAAAHHHHHHH" kreischte Alf. "MAAAAAATTIIIIIII" kreischte Eras - "WUUUURSTIIIIII" kreischte Alf. Daraufhin sprang er aus dem Nest und rannte ins Badezimmer. Als er hinter sich die Tür schloss, stand dort ein fast nackter Michael Wendler, denn er war lediglich in Backpapier eingewickelt. (Neben Schweden hatte Eras auch schon seit ihrer Kindheit eine Schwäche für Schlager[Stars]) Wendler wollte gerade duschen und fragte den Alf was es mit dem Gekreische aufsich hätte. "Nichts, nichts, alles völlig normal", meinte Alf. "Ah ok und wer bist du?" fragte Wendler. "Kein Zirpelschwein, ich bin Alf", antwortete Alf.
In diesem Moment kam Eras mit harten Schritten in das Badezimmer gestampft, das die Wände wackelten und dem Wendler das Backpapier herunter fiel.
"Was hast du Zirpelschwein in meinem Nest zu suchen???" fluchte Eras und erschrak abermals als sie Michael Wendler in ihrem Badezimmer sah. "Ähm...würdet ihr euch bitte umdrehen?" sagte Wendler beschämend mit hoch rotem Kopf. (Hochroter Kopf - Häuptling der Apachen reißte noch am selben Tag ab.) ^^ "Null Problemo, ich habe überhaupt nichts gesehen" sagte Alf und schütellte sich. "Und was macht Michael Wendler in meinem Badezimmer???" brüllte Eras und der Wendler schnappte sich ein Taschentuch vom Harken, um seine Blöße zu bedecken. "Ja alsö äh...mein Wasser geht nicht und deswegen...." meinte Wendler und kam garnicht dazu, seinen Satz zu beenden, denn..... "Und ich bin bei Halbzeitschnittchen ausgezogen. Mit der Frau ist es echt nicht zum aushalten. Dauernd frisst die mir alles weg, keinen Fernseher, keine Videospiele und es gibt noch nichtmal eine Katze im Haus..." hängte Alf direkt hinten an. "Ach und du meinst du könntest dich jetzt hier bei mir einnisten?" fragte Eras empört. "Keine Sorge, ich schlafe wie ein Baby und laufe auch nicht nackt durchs Haus", antwortete Alf und Michael Wendler schluckte. "Ich weiß ja nicht wie es bei Halbzeitschnittchen gewesen ist, aber hier gibt es Regeln...z.B. keine Vergnügungsfahrt im Wäschetrockner, Luna - meine Katze - als Familienmitglied sehen, also nicht anknabbern...!" -"Das ist unfair" sagte Alf. "Darf der Wendler etwa Luna anknabbern und ich nicht???" -"Hier wird überhaupt niemand angeknabbert!" sagte Eras. "Verstehe.....püh" machte Alf. "Jetzt fang nicht auch noch an hier rumzustücken! oO" ^^

Währenddessen in der verrückten WG:

Leo-n-ay: Jungs?
Anmaron & Deadwalker: Wohnzimmer!
Deadwalker: Wir gucken gerade die Tagesschau mit Audiokommentar ;)

TV: Ja...öh...und hier kam der Kameramann Werner auf mich zu...und öh....sagte ganz spontan: Nimm doch mal das Blatt hoch. Ja...und das hat dann ganz gut funktioniert und öh...seitdem setzen wir das öfter ein....

Deadwalker: Da sieht man erstmal wieviel Arbeit dahinter steckt ;)

KLACK. Leo-n-ay schaltete einfach den Fernseher aus.

Anmaron & Deadwalker: Das wollten wir sehen!!!
Leo-n-ay: Jungs mir ist gestern Abend fast einer hinten rein gedonnert.
Deadwalker: Prust ^^
Anmaron: Oh ist etwa dein Licht am Fahrrad kaputt?
Leo-n-ay: Genau. Was denn sonst?
Deadwalker: Äh...achso ^^ ....wir können dir ja ein C-64 Diskettenlaufwerk ans Fahrrad montieren. Das blinkt sogar wenn man abstürzt ;) ^^
Anmaron: DAS machen wir. Wo ist der Werkzeugkoffer?
Deadwalker: In meinem Zimmer. Den habe ich für den Bau meiner Haarschneidemaschine gebraucht.
Anmaron: Achja, du hattest mir ja eine Glatze geschnitten...
Deadwalker: Du hast doch gesagt, du willst aussehen wie Vin Diesel ;)
Anmaron: Nein ich habe gesagt, deine Maschine klingt ja wie ein Diesel -.-

Wenig später im Keller

Leo-n-ay: So da ist mein Fahrrad.
Deadwalker: Ich finde es voll gruselig hier im Keller.........AAAAAAAAHHHH hinter der Tür davorne lauert der Butcher aus Diablo 2.
Anmaron: Dead, das ist der Keller von Galahad.

Miami kam aus der Tür.

Miami: Seitdem er keine Miete mehr zahlt nicht mehr.
Anmaron, Deadwalker & Leo-n-ay: Tag Miami.
Miami: Ich habe mir da jetzt eine Sauna eingerichtet. Lust auf einen Maria Krohn Aufguss? Der zieht euch die Hirnlappen glatt. :mrgreen:
Leo-n-ay: Öh ne ne....
Deadwalker: Uff blos nicht...
Anmaron: Ne das ist doch nicht nötig.
Miami: Dann bleibt mehr für uns Fraggles...haha.......Singt und schwingt das Bein, laßt die Sorgen Sorgen sein... *sing ^^
Anmaron: So Werkzeugkoffer auf....huch....was ist das denn? Das leuchtet ja....
Leo-n-ay: Hä?
Deadwalker: Oh...falscher Koffer. Das ist der Koffer aus Pulp Fiction.
Deadwalker: Wer hätte das gedacht....in dem Pulp Fiction Koffer befindet sich.....
Anmaron: Geil. Chuck Norris!
Leo-n-ay: Oh mein Gott....
Chuck Norris: Es gibt keinen Gott, nur Chuck Norris!
Miami: Chuck Norris? Den habe ich früher trainiert....so ZACK...Spin Kick....und dann....den Back Drop Kick...und zum Schluss...den Roundhouse Kick....haha.....guter Kampf Dead, aber du solltest noch an deiner Deckung arbeiten. Das war ja nicht mal Senioren Gymnastik.
Deadwalker: Ähm....ok....°°
Chuck Norris: Ich bin Chuck Norris!
Deadwalker: Das wissen wir, aber was machst du in unserem Werkzeugkoffer?
Chuck Norris: Chuck Norris bekommt bei Praktiker 20% auf Tiernahrung.
Deadwalker: Hm???
Anmaron: Na ist doch logisch, wo wir den Koffer doch bei Praktiker gekauft haben.
Deadwalker: Achso...
Leo-n-ay: Pfui Teufel ist der hässlich.

BÄM....kreisch......

Miami: Das war der gefürchtete Roundhouse Kick. Ihr findet Leo dann irgendwo in Süd Ost Asien wieder. ^^
Deadwalker: Ja aber was macht Chuck Norris hier?
Chuck Norris: Ihr blockiert meinen Parkplatz!
Anmaron: Deinen Parkplatz? Ich parke auf einem Behinderten Parkplatz, der ist eigentlich nur für Behinderte Menschen, aber da sonst nichts frei war...
Chuck Norris: Falsch! Das Rollstuhl Symbol ist ein Hinweisschild und bedeutet: Dieser Parkplatz gehört Chuck Norris und er wird dich in den Rollstuhl kicken, wenn du dort parkst!
Anmaron: Echt?

BÄM....kreisch....

Deadwalker: ;)
Miami: Ich schätze der fliegt bis nach Istanbul.
Deadwalker: Ja aber jetzt wissen wir immer noch nicht was Chuck Norris im Pulp Fiction Koffer zu suchen hatte.
Chuck Norris: Ich war mal Zeitungsjunge...
Miami: Stimmt im Koffer liegt eine Zeitung.
Deadwalker: Und warum bist du jetzt keiner mehr?
Chuck Norris: Es gab keine Überlebenden...
Deadwalker: Verstehe....
Miami: Ich habe mal gehört das Chuck Norris bei Burger King einen Big Mac bestellt hat
Deadwalker: Cool, kannst du das nochmal machen?
Chuck Norris: Und mit welchen Soßen? ;)
Miami & Deadwalker: Geil ^^

Zeitgleich in Hogans Graceland:

Es war schrecklich. Überall stromerten die Deppen umher. h2ogirl sprach jeden Gast und Promineten an und wollte wissen ob jene sie mögen. Pink-Gesäusel-Stirnband-Duschgel-Elli-Emmy klebte an Kirk Hemmet von Metallica fest - mit einem Kaugummi - und aus purer Absicht! Sie baggerte und baggerte und baggerte, bis die Prominenten Ecke an Tisch 12 nur noch einer Baustelle glich. Weniger zerstörerisch aber dafür mit einem Lungenflügel mehr als normal, atmete die GOETTIN_WAHRHEIT den ganzen Thresen leer, wo einige Ops bei einem Gin Tonic zusammen saßen.
"WIESO WERDEN MEINE NICKS GESPERRT; UND WENN JA WELCHE:-) EIN OP SAGTE EBEND ZU MIR; EINIGEN CHATTERN GEFALLEN EINIGE NICKS VON DIR NICHT; DANN WÜRDE ICH MAL GERN EINE GEGENÜBERSTELLUNG ZU DIESERN CHATTERN HABEN; UND MAL BITTE KONTROVERS AUSDISKUTIEREN WELCHE NICKS EINIGEN CHATTERN NICHT GEFALLEN; BIN EH OFT NUR IN HALLE1; ICH KANN MICH DA AN KEINEN ERINNERN; DER EINE MEINUNG HAT; DORT SIND EH NUR RAUBTIERE; DIE KANNIBALISCH DENKEN; SOWAS HAT EH KEINE MEINUNG;
UND MEINE FREUNDE VON HALLE 1 MÖGEN MEINE NICKS; ICH HABE VIELE NICKS; IN DEM DER BEGRIFF GÖTTIN IST; DAS IS JA NUN WIRKLICH KEIN GRUND FÜR SPERRE; UND WENN DOCH SEID IHR SATANISTEN:-)
ABER ICH HOFFE MAL IHR SEIT KEINE SATANE; UND IHR SEID GOTTESGLÄUBIG; SEID MAL NICH WIE DIE WISCHNE AUS HALLE 1 haaaaaaahahahahah:) DARÜBER HINAUS; WÜRDE ICH SCHON GERNE MEINE NICKS BEHALTEN; UND ICH WILL WEBCAM UND MIKROFON FUNKTION IM CHAT; FÜR LIVE WEBCAM CHAT; UND BUNTE ID´S UND SPIELE HIER IN CC! ICH BIN OFT MITM HANDY DRAUSSEN UND LOGG MICH VON DRAUSSEN IN CHATCITY EIN; DANN HABE ICH NEBENHER NOCH FUN DRAUSSEN:-)" lallte GOETTIN und alle verließen fluchtartig die Bar. Lediglich Steven Seagal blieb dank seinem Stone Face völlig unbeeindruckt, allerdings musste er dafür auch erst einen Jack Daniels on the Rocks bestellen. nnnnhhh nnnhhh nnnnhhhh. ^^

ColHogan, welcher sich zurzeit mit Tracii Guns und Izzy Stradlin über alte Gunner's Zeiten unterhielt, wurde nun langsam sauer. "So kann das hier nicht weiter gehen. Die Deppen vergraulen meine ganze Kundschaft. Selbst Towerhouse Dolph Lundgren ist schon Leine gezogen!" -"Na gerade der hätte doch die Deppen richtig schön vor die Tür kicken können", meinte Izzy. "Ja aber der musste zu einem Boxkampf mit Sylvester Stallone" ^^ antwortete Col.
In diesem Moment kam auch Miss Acies zu den Dreien an den Tisch. "Hey wisst ihr wer seit neuestem auf der Insel ist?" fragte sie in die Runde. "Nö" schallte es von allen zurück. "Chuck Norris!" sagte Aci. - "CHUCK NORRIS??????"

Derweilen irgendwo am Strand:

Hier taumelte immer noch Klaus Kleber umher. Gestützt von Gundula Gause waren sie und er auf dem Weg ins St.Quincy, um nach den ettlichen Zwischenfällen mit David Banner, notdürftig eingegipst zu werden. Sie kamen nun an eine Kreuzung, von Links kam Chuck Norris. Wer hat die Vorfahrt?
"Hey! Sie müssen warten, wir dürfen als Erstes über die Kreuzung gehen. Auch hier herrscht immer noch Rechts vor Links!" keifte Gundula Gause. Kurz darauf hatte sie einen Roundhouse Kick in der Fresse hängen. Chuck Norris hat immer Vorfahrt!
"Mit dem zweiten sieht man besser", murmelte Klaus Kleber mit einem blauen Auge und zerrissener Jeans. - BÄM - Roundhouse Kick. "Jetzt nicht mehr!" lachte Chuck Norris, doch Kleber wusste garnicht was geschehen war, weil alles so Blitzschnell ging. "Was war denn das?" fragte Kleber. "Das war der doppelte Roundhouse Kick! Chuck Norris zweiter Roundhouse Kick kommt nämlich noch vor seinem ersten an!" sagte Chuck Norris. "Verstehe..." murmelte Kleber und wusste immer noch nicht was eigentlich los war und Chuck Norris nutzte die Gelegenheit für einen kleinen Galgenhumor.
"Sag mal hat dir ein Zosse sein Huf aufs Auge gedrückt? Du siehst ja aus, das gibts ja garnicht..." meinte Chuck Norris. "Das war dieser David Banner, der wird immer wütend und dann haut der mir die Schnautze blau", seufzte Kleber und Chuck Norris lachte. "David Banner wird wenn er wütend wird zum Hulk und wenn der Hulk wütend wird, wird er zu Chuck Norris!" -"Du bist Hulk / Banner?" fragte Klaus Kleber? "Ich bin Chuck Norris", antwortete Chuck Norris. "Wer ist Chuck Norris?" fragte Kleber. "Du kennst Chuck Norris nicht? Chuck Norris kennt aber dich!" Kleber dachte kurz über das gesprochene nach, anschließend fragte er nochmal: "Ja aber wer ist Chuck Norris?" - BÄM - Roundhouse Kick - "STELLE CHUCK NORRIS NIEMALS EINE FRAGE!!!!!" ^^

Wenig später im Wald:

Hier bot sich ein üblich bekanntes Panorama der fröhlichen Natur auf Insulanien. Alles war grün und gedeite. Die Pflanzen streckten ihre Arme aus um die Sonne zu empfangen und warfen dabei einen so großen Schatten, das man sich darin sonnen konnte. Die Kleeblätter schwammen im Teich und die Fische gingen drumherum spazieren. Auf einer Lichtung konnte man einen Braunbären erkennen, der mit Sylvester Stallone, der seine Kappe verkehrt herum trug, beim Armdrücken zusammen saß. Es schien wohl um den großen Truck zu gehen, der hinter ihnen im Gebüsch stand, nur wie man diesen hier mitten in den Wald bekam, weiß ich wirklich nicht, liebe Leserinnen und Leser.
Zurück zu den Pflanzen. Da gab es Sonnenblumen, welche einen russischen Volkstanz aufführten und es gab ein kleines Knusperhaus auf einer Lichtung, wovon nur noch Krümel übrig waren. Diverse Nasensenf und Sahnereste deuteten auf eine ganz bestimmte Person hin... ^^
Aber der Wald war noch voller anderer Geheimnisse. Rechts stand z.B. ein Baum, links stand eine Bäumin.... und sie schienen irgendwie auf dem Weg zum Sozialamt gewesen zu sein, ich weiß es nicht genau. Verdächtig wirkte der Harz4 Antrag im Geäst.
Es gab natürlich auch reichlich Getier im Wald. Ein paar Meter weiter sah man einen Esel. Auf diesem Esel stand ein Hund - Schwanzwedelnd. ^^ Auf dem Hund stand The-Dark-Fynn. Sie trug ein Totenkopf Shirt und angeklebte Katzenhaare im Gesicht. Und auf The-Dark-Fynn stand letztendlich noch ein Hahn, welcher aber nicht krähen konnte. Stattdessen hatte ihm Fynn das Wiehern beigebracht. Es waren die Insulanischen Stadtmusikanten und sie spielten eine Nummer von Illdisposed hauptsächlich für Vögel, Raupen und Eichhörnchen. Alles das tat sich auf, als Chuck Norris dort vorbei ging. Chuck Norris gefielen die Insulanischen Stadtmusikanten nicht, er roundhousekickte Esel, Hund, Fynn und Hahn in alle Himmelsrichtungen davon.
Ein paar Meter weiter betrat Chuck Norris ein offenes Sep in dem sich Lady Blackangel und Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor? unterhielten. "Ich will die Deppen!" sagte Chuck Norris befehlsartig. "Wow das ist Chuck Norris" sagte Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor? "Yay Chuck Norris, cool \m/" ^^ meinte Lady Blackangel. "Yay...wusstest du das es garkeine globale Erwärmung gibt?" fragte Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor? "Ähm nein, das wusste ich nicht" antwortete Lady Blackangel. "Nunja, also wenn Chuck Norris kalt ist, dreht er einfach die Sonne hoch. Das ist das ganze Geheimnis", erklärte Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor? "Ich will die Deppen!!" wiederholte Chuck Norris mit energischerer Stimme. "Also ich habe mal gehört, das wenn man es nutzen könnte, dann würde die Power eines einzigen Chuck Norris-Roundhouse-Kicks, die ganze Insel für 44 Minuten mit Energie versorgen :)" sagte Lady Blackangel. "Ja das wäre sicherlich interessant für unser EMZ Werk, aber Chuck Norris furzt nicht. Chernobyl soll eine einmalige Sache bleiben." ^^ meinte Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor? "ICH WILL DIE DEPPEN!!!" fluchte Chuck Norris. "Das hast du schon gesagt, aber wir haben hier im Sep keine" ^^ grinste Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor? "Du sagst mir wo die Deppen sind!" befahl Chuck Norris. "Warum denn?" fragte Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor? "Weil Chuck Norris schneller stehen als du rennen kannst!" sagte Chuck Norris. "Yay. Chuck Norris is so cool, hinterm ihm Schneits! \m/" lachte Lady Blackangel, danach krachte das ganze Sep dank eines Roundhouse Kicks über ihnen zusammen. ^^
"Hm, Chuck Norris mag dich Jenny", meinte Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor? "Warum?" fragte Lady Blackangel". "Du lebst noch" ^^

Zurück zu Eras

Hier war Lady Eras gerade damit beschäftigt, dem Alf die allgemeine Hausordnung beizubringen. "Alf? Kommst du mal bitte? Ich möchte mit dir reden!" rief Eras durch ihre Wohnung."Ja Eraleinchen?" schleimte Alf als er aus der Küche kam. "Was polterst du so in meiner Küche herum?" fragte Eras. "Och nichts besonderes, ich habe gerade zwei Katzen im Ofen", sagte Alf. "DU HAST WAS????" kreischte Eras. "Ja nun krieg dich mal wieder ein, ich habe Luna nicht angerührt", antwortete Alf. "Was für Katzen hast du dann im Ofen???" rief Eras entsetzt und stürzte in die Küche um die zu retten was zu retten ist. "Ich habe sie draußen gefunden. Sie heißen Isis und Keks. Bei der letzten muss man ja logischerweise Hunger bekommen." Eras holte die beiden Katzen aus dem Ofen, die zum Glück gerade erst reingeschoben worden und noch lebendig waren. "Alf, das sind Fynnü's Katzen!" sagte Eras. "Na und? Es sind ja nicht deine", meinte Alf. "Wir essen überhaupt keine Katzen Alf!" grummelte Eras. "Oh....ich verstehe. Ich wusste ja nicht das auf diesem Planeten die Katzen unter Naturschutz stehen", seufzte Alf.
RUMBS machte es, gefolgt von der Türklingel. "Dingdong"
"Alf versteck dich!" rief Eras. "Jaja der Außerirdische verschwindet schon in die unendlichen weiten der 42m² Mietswohnung...HA HA HA, ich lach mich Tot!"
Eras öffnete die Tür und erblickte eine ziemlich mitgenommen aussehende Fynn. "Nun guck mich nicht so an wie ein Honigkuchen Pferd. So sieht man nun mal aus wenn Chuck Norris dir eine verpasst hat" -.- seufzte Fynn. "Ähm... wer?" fragte Eras ahnungslos. "Na dieser verrückte Kerl aus dem Fernsehen, der immer den Texas Ranger gespielt hat", sagte Fynn. "Ach der...." sagte Eras verwundert. "Der Wichser hat mich gerade bis vor deine Haustür gekickt!" maulte Fynn. "Ach deswegen hast du geklingelt?" fragte Eras verwundert. "Ja ich bin gegen die Klingel geflogen....ähm....sind das meine Katzen???" fragte Fynn erstaunt, als sie Isis und Keks leicht angebraten unter Eras Arm geklemmt sah. "Äh ja...ich habe sie vor dem Außerirdischen gerettet. Alf war gerade dabei sie zu braten" -.- seufzte Eras.
Als Fynnü ihre Katzen nahm, wieder ging und Eras die Tür schloss, kam Alf wieder aus seinem Versteck. "Wieso sind hier eigentlich alle entsetzt, wenn man eine Katze essen will? Gibt es auf diesem Planeten keine Feinschmecker mehr???" fragte Alf. "Wir Erdlinge essen überhaupt keine Haustiere und damit ist das Thema erledigt. Und wenn du je wieder eine Katze anrührst, klatsche ich dich an die Wand!" fluchte Eras.
"Verstehe....und was esst ihr dann so?" fragte der Alf mit Unschuldsmine. "Hm...Curry mit Reis", meinte Eras. "Mit Katzenhaaren obendrüber?" fragte Alf. "ALF!!!!" brüllte Eras. "Ich versteh schon, ich versteh schon. Junge auf diesem Planeten wird dringend ein Arzt gebraucht"
"Dingdong" - Die Türklingel.
"Alf, versteck dich!" rief Eras wieder. "Null Problemo. Ich bin in der Küche und mache mich über die Käseplatte her", grinste Alf.
Vor der Tür stand diesmal Eras Tante, die wissen wollte, was es zu essen gibt, da sie sich meist hier mit verköstigen lies, was Alf später lautstark anprangerte, mit der Begründung, dann nicht mehr satt zu werden.
Da es aber für Alf nur die eine Alternative gab, nämlich zu Halbzeitschnittchen zurück zu gehen, willigte er später protestierend doch noch ein. "Klasse. Ich bin auf dem Planeten Hungertot gelandet" seufzte Alf. "Halt die Klappe Alf!" sagte Eras. "Und was ist wenn nicht?" fragte Alf. "Dann klatsch ich dich an die Wand!" ^^ sagte Eras erneut unter fiesem grinsen.
"Dingdong" - Wieder einmal die Türklingel.
"Alf, versteck dich! Chuck Norris steht vor der Tür" rief Eras. "Chuck Norris????......AAAAAAAAAAHHHHHHHHH" brüllte Alf und flüchtete ins Badezimmer, vorher warf er aber noch den nackten Wendler raus.
Eras öffnete die Tür und Chuck Norris starrte sie an. "Ich bin Chuck Norris!" sagte Chuck Norris. "Das sehe ich....und?" frage Eras. "Wenn DU Chuck Norris sehen kannst, kann er DICH sehen. Wenn du Chuck Norris nicht sehen kannst, bist du möglicher Weise nur noch Sekunden von deinem Tod entfernt!" antwortete Chuck Norris. Eras lachte. "Zu viel Testosteron was? Ließ zur Abwechselung mal ein Buch." -"Chuck Norris liest keine Bücher, er prügelt ihren Inhalt aus ihnen raus!" antwortete Chuck Norris. "Das stimmt...." stotterte der nackte Michael Wendler aus dem Wohnzimmer. "Ich habe mal gehört, das nach dem schwarzen Gürtel der Chuck Norris Gürtel kommt und den bekommt man nur, wenn man einen Roundhouse Kick überlebt, deshalb hat nur Chuck Norris diesen Gürtel".

BÄM.....Kreeeeisch.....

Chuck Norris kickte den Wendler einfach weg - mit einem Roundhouse Kick. "Dafür sollte ich mich jetzt wohl bedanken" grinste Eras. "Ich will die Deppen...und das Zirpelschwein!" sagte Chuck Norris.
"Die gibts hier nicht. Versuchs mal am Strand", sagte Eras und knallte die Tür zu.

Wieder in Hogan's Graceland

ColHogan saß noch immer mit den ehemaligen Gunners und Miss Acies am Tisch und man unterhielt sich darüber, wie man der Deppenplage endlich ein Ende machen würde. Hogan schlug Aci vor, die Deppen einfach zu verhaften, schließlich war sie seit geraumer Zeit, neuer Insel Sheriff, aber Aci brauchte dafür schon mehr, als nur ein paar übliche Nervensägen. Außerdem sah sie die Sache auch garnicht so schlimm an, schließlich war Steven Seagal schon längst damit beschäftigt, mit h2ogirl zusammen einen Kuchen zu backen. Er schien sie scheinbar zu mögen. ^^ Woanders hatte Pink-Gesäusel-Stirnband-Duschgel-Emmy genug gebaggert und die Baustelle an Tisch 12 verlassen. Sie saß nun schon eine Weile an Tisch 4, zusammen mit einer spirituellen Reinkanation von Jim Morrison und tranken Jack Daniels. Aufgefallen war es Hogan lediglich dadurch, das sich unter Jim Morrison eine große Fütze befand. ^^ Und da war da ja noch die GOETTIN, die jetzt Fee1712 hinter dem Thresen vollatmete, weil die Ops schon alle verschwunden waren. nnnnhhh nnnnhhhh nnnhhhh ^^
Nun kam auch Sir Miami in die Kneipe und bestellte sich nach einem kurzen Plausch mit Eddie Van Halen und Robert Plant einen Red Bull on the Rocks. Danach setzte er sich zu Hogan, Aci, Izzy und Tracii an den Tisch. "Hey Käpt'n" begrüßte man ihn und Miami nickte allen zu. "Also irgendwas müssen wir doch gegen diese Deppen tun. Miami, hast du nicht eine Idee?" fragte ColHogan. "Ja habe ich. Lasst der Natur oder Chuck Norris einfach seinen Lauf", lachte Miami. ^^ "Ach dieser Chuck Norris..." warf Aci ein. "Weißt du eigentlich, das ich zahlreiche Beschwerden über ihn bekommen habe? Er Roundhousekickt einfach alles und jeden auf dieser Insel!" berichtete Acies. "Dann sperre seinen Nick", sagte Miami ganz trocken. "Ne das traue ich mich nicht" meinte Aci. "Warum nicht? Du bist doch jetzt hier der Sheriff, nachdem Vitaler im Ruhestand gegangen ist", sagte Miami. "Ja aber wenn ich zu lange brauche....und wer zu spät kommt, den bestraft Chuck Norris." ^^ "Ich habe mal gehört, das Chuck Norris der erste Mensch war, der Atome gespaltet hat....mit einem Roundhousekick", warf Izzy Stradlin ein. "Und Chuck Norris hat die Kokosnuss geklaut", rief Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus herüber, die sich nun zu den anderen an den Tisch setzte.
"Ja und wenn Chuck Norris in die Toilette furzt, dann fliegen überall die Kanaldeckel hoch", fügte Tracii Guns hinzu. "...Aber wir müssen jetzt auch mal auf die Bühne.
Nach diesen Worten verließen Izzy und Tracii die Runde und gaben zusammen mit Eddie Van Halen, Robert Plant und Kirk Hemmet eine Jam Session. ^^
Währenddessen kamen auch Anmaron und leo-n-ay in die Kneipe. Letztere bestellte sich einen doppelten Wodka Martini, geschüttelt, nicht gerührt, um sich erstmal wieder zu beruhigen.
Nach einem weiteren Gespräch kam man zu dem Endschluss, das Chuck Norris weg musste. Aber wie beseitigt man Chuck Norris? Anmaron schlug vor, Mc Guyver anzurufen, denn der kann aus einem Kaugummi und einem Karton ein Flugzeug bauen. Aber Chuck Norris könnte ihn töten und sich das Flugzeug einfach nehmen! ^^ Gleichzeitig stellte man auch fest, das Chuck Norris Roundhouse Kicks keine Menschen töten, sondern sie löschen deren gesamte Existenz im Raum-Zeit-Kontinuum aus. Das würde also bedeuten, das alle die bisher von Chuck Norris Roundhousegekickt wurden, keinen lebenden Nachwuchs mehr zeugen könnten. ^^
Sir Miami hatte schließlich eine Idee und ging kurz mal telefonieren und nur wenig später kam der Alf durch die Tür gerannt. "AAAAAAAAAAHHHHHHH DAS FETT BRENNT! DAS FETT BRENNT!"
"Das Fett?" fragte Hogan. "Nunja darauf reagiert ihr irgendwie immer am Schnellsten." sagte Alf. "Also was ist los?" fragte Hogan. "Chuck Norris kommt. Er verfolgt mich. Ihr müsst mich verstecken und das schnell. Chuck Norris hat nur zwei Geschwindigkeiten: Walk und Kill!" "Versteck dich hinter der Bar", sagte Aci und Alf sprang hinter den Tresen, nahm sich aber noch eine Schale Popkorn mit, die an Tisch 3 herumstand. ^^

Jetzt betrat Chuck Norris die Kneipe und Chuck Norris erblickte die Inseldeppen! Chuck Norris zog gleich 5 Uzis aus der Tasche und feuerte mit allen gleichzeitig durch die Kneipe. Chuck Norris ist nämlich der einzige Mensch der gleichzeitig aus 5 Uzis feuern kann. Er hält eine mit jeder Hand, eine mit jedem Fuß und die 5te Roundhouse-Kickt er in die Luft, so das es ein schönes Streufeuer ergibt! ^^
"NICHTS WIE RAUS HIER!" brüllte Hogan und alle verließen fluchtartig geduckt die Kneipe, nur die Inseldeppen blieben drin. Von draußen hörte man noch das Knallen diverser Roundhousekicks, welche glatt die Schallmauer durchbrachen. Merke: Wissenschaftlich ist erwiesen - Roundhouse-Kicks bestehen hauptsächlich aus einem Element namens, Chucktanium!
"Ein ziemliches Durcheinander da drin", sagte Leo-n-ay. "Der ruiniert meine ganze Kneipe!" fluchte Hogan. "Meine Gitarre ist schon ruiniert!" jammerte Eddie Van Halen und zündete sich eine Zigarette an.
"Keine Sorge Leute, das werden wir gleich haben" sagte Miami und blickte auf den heranfahrenden schwarzen Kleinbus. Die Schiebetür ging auf und heraus traten Dirk Bennedict, Dwight Schulz, George Peppard und Mr.T. "Geil das A-Team!" sagte Anmaron. "Genau, das A-Team", sagte Miami unglaublich cool wirkend und George Peppard aka Hannibal übernahm auch gleich das Kommando. "Also dann Jungs....Murdock und Face, ihr jagt mir eine hübsche Salve in die Kneipe rein. Ich gebe Feuerschutz und B.A. stürmt den Laden!"
"Wollt ihr meine Kneipe völlig auseinander nehmen???" seufzte Hogan, der aber von Fee1712 zugleich getröstet wurde. Murdock und Face feuerten nun mit Sturmgewehren in die Kneipe und leerten ihre Magazine. "Gibst du jetzt auf?" simste Hannibal auf Chuck Norris sein Handy und ein Notizzettel flog aus der Kneipe heraus. "Was ist denn das?" fragte Leo-n-ay. "Naja, Chuck Norris braucht kein Handy für eine SMS.Er schreibt die Nachricht auf einen Notizzettel,knüllt diesen zusammen und tritt ihn mit einem Roundhouse-Kick bis zum Empfänger" ^^ meinte Acies.
"Ok dann zu Plan B. Also B.A du weißt was zu tun ist", sagte Hannibal und B.A. ging in die Bar. Daraufhin explodierte diese augenblicklich, weil so viel Unglaublichkeit nicht in ein Gebäude passt. ^^
"Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert", sagte Hannibal. ^^
Die Deppen waren weg. Chuck Norris war weg, nur der Alf stand Popkorn knabbernd neben der ausgebrannten Bar. "Also zu mir sagen sie, ich soll keine Katzen essen, aber sie sprengen sich gegenseitig in die Luft. Ihr habt einen komischen Planeten!" ^^

Sir Miami, der
Wenn Du was Intelligentes mit Message hören willst, leg R.E.M. auf. Aber wenn du einen harten Schwanz haben willst, hör AC/DC. (Brian Johnson)

Benutzeravatar
Charro
Rock'n'Roller
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 17. Dezember 2017, 18:13
Wohnort: Memphis

Re: Die Trauminsel - Eine unendliche Geschichte

Beitrag von Charro » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:50

Angriff der Volksmusikanten und eine Hawaii-Party

Auf der Insel kündigte mit dem Sonnenaufgang wieder ein schöner, sommerlicher Tag an.
Aber irgendetwas trübte den aufkommenden Tag. Man wußte aber nocht nicht was. Das es ein paar aktions-
reiche Tage werden sollten wußte man auch noch nicht. Die Insel schlummerte noch friedlich. Nach
und nach erwachten die Inselbewohner.

Aber auf der Rückseite der Insel kündigte sich eine dunkle Wolke in Gestalt von mehreren unbekannten
Personen an. Diese Personen legten am Ufer an. Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus schlief noch und
konnte so die Ankömmlinge nicht bemerken.


ALF, der immer noch bei Halbzeitschnittchen wohnte, ging im Wohnzimmer nervös auf und ab.
Davon erwachte Halbzeitschnittchen und stand auf. "Alf, was machst Du? Es ist doch noch so früh."
sprach sie.
ALF: "Ich sorge mich."
Halbzeitschnittchen: "Warum denn...Du?" Doro tätschelte dabei mitleidig über ALFs Kopf.
ALF: "Auf Melmac habe ich mal etwas angestellt. Und zwar habe ich ein Buch nie in die Bibliothek
zurück gebracht. Ich bin ein Dieb! Ich muß Buße tun."
Halbzeitschnittchen: "Ja das ist doch nicht so schlimm und lange her. Deinen Melmac inclusive der
Bibliothek gibt es nicht mehr." versuchte Doro ihn zu trösten.
ALF: "Doch, es ist schlimm. Falls ich noch einmal Rhonda oder Blinky wiedersehe, kann ich denen
nie mehr in die Augen sehen. Ich bin als Dieb gebrandmarkt. Es gibt nur eine Möglichkeit
das zu ändern."
Halbzeitschnittchen: "Und die wäre? Vielleicht können wir Dir helfen."
ALF: "Es gibt nur ein Melmac Ritual, mit dem kann man Buße tun und alle Sünden werden
erlassen. Aber das ist hier zwecklos."
Halbzeitschnittchen: "Wieso denn zwecklos? Wie sieht denn dieses Ritual aus?"
ALF: "Es müssen alle Vorgaben erfüllt werden. Es wirkt nur, wenn ein grüner Mond scheint, wie auf
Melmac und den gibt es hier nicht."
Halbzeitschnittchen: "Kann man den denn nicht voll tollig simulieren?"
ALF: "Ich weiß nicht."
Halbzeitschnittchen: "Warte, ich simse Sir Miami an. Dem fällt bestimmt was ein."
ALF: "Ahaaaahhaauahaaa...ich bin gebrandmarkt!"
Halbzeitschnittchen nahm ihr pinkes Smartphone und simste Sir Miami, ColHogan, Miss Acies und le-o-nay.

SMS: Hallo ihr tolligen Inselbewohner^^ ALF hat ein Problem. Kommt bitte
so schnell es geht mal bitte zu mir.

Um ALF zu beruhigen, machte Halbzeitschnittchen ihm ein reichhaltiges Frühstück.
Doch ALF war weiterhin beunruhigt.
Nach einer Stunde trafen Miss Acies, le-o-nay, ColHogan und Sir Miami bei Doro ein. Nach dem großen Hallo
wurden alle nun neugierig.
le-o-nay: "So, was ist los?"
ColHogan: "Ja sag mal ALF, was hast Du?"
Halbzeitschnittchen: "Das erzählt er euch am besten selbst."
ALF erzählte von seinem Problem und der einzigen Möglichkeit, sich von diesem Fehltritt zu befreien.
"Und wie sieht dieses Melmac-Ritual im Einzelnen aus?" fragte Sir Miami.
ALF: "Nun. Als Erstes muß es Abend oder Nacht sein und der Vollmond muß zu sehen sein.
Es muß ein grüner Mond sein wie auf Melmac."
Sir Miami: "Schwierig. Reicht es vielleicht wenn alle am Ritual teilnehmenden Sonnenbrillen
tragen? Dadurch erscheint der Mond grün."
ALF: "Das könnte hinhauen."
le-o-nay: "War das alles?"
ALF: "Nein. Das Ritual sieht vor, daß alle Anwesenden mit Fleisch behängt sein müssen. Dann
kann ich aus dem Melmac-Buch vorlesen und so um Vergebung meiner Sünden bitten."
ColHogan: "Und die werden dann auch vergeben?"
ALF: "Ja."
Miss Acies: "Ich hänge mir doch kein Fleisch um."
ALF: "Es können auch Würstchen sein haaahaaa."
le-o-nay: "Ach guck mal, lachen kann er doch noch."
Sir Miami: "Damit das Ritual gelingt, müssen wir das wohl tun, Acies."
Miss Acies: "Grrmpf...ok."
Man wartete bis es dunkel wurde. Der Vollmond leuchtete hell und alle hatten sich am Strand
versammelt um ALF bei seinem Melmac-Ritual zu helfen. Um ca. 22Uhr ging es los.

ColHogan: Behängt mit 4 Minutensteaks und 2 Currywürsten.
le-o-nay: Behängt mit 6 Wiener Würstchen und 2 Koteletts.
Sir Miami: Behängt mit 2 Dosen Corned Beef und 2 Minutensteaks.
Miss Acies: Behängt mit 2 Scheiben Kasseler und 6 Mettwürstchen.
Halbzeitschnittchen: Behängt mit 2 Schnitzeln und 4 Mettwürstchen
ALF: Behängt mit 2 Rumpsteaks und 4 Currywürsten.

Und alle mit Sonnenbrillen auf. Ein Anblick, über den Nichtbeteiligte Zuschauer hätten
lachen müssen. Beim Thema Nichtbeteiligte Zuschauer...bahnte sich noch etwas an.
Alle standen um einen Tisch versammelt. ALF las Verse aus dem Melmac Buch vor.
Das Ganze und die mit Fleisch behängten ALF, le-o-nay, Miss Acies, ColHogan, Sir Miami und
Halbzeitschnittchen wurden beobachtet. Blöderweise von Wassertrulla und der nervtötenden
Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Elli-Emmy.
elli80: "Haha was macht ihr denn hier? Wie seht ihr denn aus? Pete, guck dir das mal an, haha."
Miss Acies: "Halt die Klappe und verpiß Dich."
elli80: "Haha. Acies, die Mettwurst."
ColHogan: "Na! Mach dich vom Acker...du DDC Trulla..setz dich in deinen "Van", falls der
wirklich existiert und geh deine glatten Haare kämmen."
elli80 "Das muß ich fotografieren."
le-o-nay: "Wag es dich, Hohlbirne!"
Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Elli-Emmy holte ihre Kamera und knipste drauf los.
Laut lachend ging Elli-Emmy-(Kate) weiter. Elli-Emmy-(Kate)^^ drehte sich zu Miss Acies um
und lachte fies. Das war ein Fehler, denn nun stieß Emma mit RICH_YASMIN_II aka
GOETTIN_WAHRHEIT zusammen. Dabei fiel Elli-Emmy´s Kamera ins Salzwasser und war zerstört.
Alle von Emma gemachten Bilder waren nun unwiederruflich verloren.
RICH_YASMIN_II: "nnh nnh.. Pass doch auf Emmy."
elli80 aka KateMoss: "Meine Kamera...buhuuu..HEUL!..." kreischte emmyellikate.
ALF: "Wer ist das?"
Miss Acies: Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Elli-Emmy aka Kate...Moss."
ALF: "Aahh!! Name bringt Gefahr..nicht wissen warum."
Miss Acies lachte: "Hihi Name bringt nicht Gefahr, sondern Dummheit hahaaa."
ColHogan: "gg Jap sie fährt einen imaginären Van."
Sir Miami: "Ist die Duschgel-Trulla immer noch auf der Insel, Mann!"
le-o-nay: "Und sie redet mit dem imaginären PeteDoherty. Hahaa ich lach mich tot."
ALF: "Hey, das ist mein Spruch."
elli80: "Bor Col..du bist wieder so fies..ich dachte, du redest gar nicht mehr mit mir.
Hast du Mitläufer nichts besseres zu tun? Guck dich doch an. Du stehst hier
mit Currywurst und Schweinesteaks behängt ... haha."
ColHogan: "Kühl die Düse, Hazel und halt einfach mal die Klappe."
ALF führte sein Ritual fort und es war nun beendet. Pink-Stirnband-Duschgel-
Gesäusel-Elli-Emmy aka KateMoss stand noch wie bestellt und nicht abgeholt am Strand
herum. Wassertrulla nahm ihre DDC Kollegin am Arm und ging mit ihr weg.
RICH_YASMIN_II folgte atmend "nnh nnh"
"Wars das jetzt, ALF? Können wir jetzt gehen?" fragte Miss Acies leicht genervt.
"Ja, das könnt ihr." antwortete ALF.
"Na denn." Fleisch abhäng... So machte sich Miss Acies als erste wieder auf den
Heimweg. "Sowat dämliches, daß Elli-Emmy uns noch so sehen mußte." grummelte
Miss Acies. Da erschien plötzlich noch DeadWalker am Strand. Der blieb lachend stehen
und betrachtete, die noch mit Fleisch und Wurst behängten ColHogan, Halbzeitschnittchen,
le-o-nay, ALF und Sir Miami.
"Was ist das jetzt für eine Show?" ^^ scherzte DeadWalker, "Ich habe geglaubt, "SHOWS"
seien euch zuwieder^^" sagte er und grinste gemein."
Sir Miami: "Ach..ich will mich nicht schon wieder vor anderen Leuten lächerlich
machen."
ALF: "Wir sind ja fertig. ihr könnt das Fleisch jetzt auf den Grill legen."
ColHogan: "Mach das mal schön selber."
le-o-nay: "Du darfst auch alles aufessen."
Halbzeitschnittchen: "Tz...tz..ich kam mir noch nie so dööf und albern vor."
DeadWalker: "Wollt ihr jetzt nicht gleich das Gegrillte verspeisen. hehe."
Sir Miami: "Dead..geh zocken und laber nicht."
DeadWalker: "Hehe, warum wollt ihr mich so schnell loswerden? Etwa weil ich euch mit
Fleisch behängt gesehen habe? Hahaha."
DeadWalker ging aber auch nach Hause und provozierte die Fleisch-Gang nicht weiter.^^
Das taten auch alle anderen. Schließlich war es schon weit nach Mitternacht.
"Beim Thema Mitternacht fallen mir die Mitternachtsspitzen im WDR ein. Das wird
gleich im WDR wiederholt. Von 0 - 1 Uhr. Das werde ich mir jetzt reinziehen. Kabarett
ist geil." schwärmte ColHogan. Le-o-nay stimmte Col zu und sagte: "Das schaue
ich mir jetzt auch an. Heute ist auch Volker Pispers dabei."
ColHogan: "Und Wilfried Schmickler, der Schluß-Choleriker der Mitternachtsspitzen."


Die Musi kommt ... mit Gewalt

Bei den Personen, die am Vortag heimlich und unbemerkt die Insel betraten, handelte es
sich um aggressive Volksmusikanten. Namentlich dabei: Karl Moik, Florian Silbereisen,
Hansi Hinterseer und die Amigos. Alle 6 Musikanten hatten nur ein Ziel. Einen
Auftritt im Graceland erzwingen. Karl Moik schwor seine Truppe ein. "Hörts mal zu.
Im TV und Radio wird wenig bis gar keine Volkstümliche Musik gesendet.Das dulden
wir nicht mehr. Deshalb sind wir hier. Im Graceland von dem ColHogan werden wir
Gehör verlangen." "Jaah! Moik unser Meister." gröhlten alle Volksmusikanten. Moik und Co
unterhielten sich laut. Die Amigos sangen ihren unbekannten Hit von 2011^^. Das allerdings
auch nicht unbemerkt. Denn RICH_YASMIN_II und lovegirl_19 trotteten den Insel- Strand
entlang.
lovegirl_19: "YASMIN, guck mal da. Sind das neue Bewohner?"
RICH_YASMIN_II: "nnhh nhh .. weiß nicht..atmen und mal zu denen hingehen nhh
und fragen."
lovegirl_19: "Au ja komm, du meine GOETTIN."
RICH_YASMIN_II: "nhh..gg..Ich weiß, daß ich toll bin."
Beide näherten sich nun der Volksmusikanten Guerilla. Jetzt vernahmen auch sie besser
den "sogenannten Gesang". "Ey Göttin..igitt das ist ja grauenhaft." keifte
lovegirl. Schnell wurden die beiden DDC Member von der Volksmusik Guerilla entdeckt.
"Was machts ihr hier?" fragte Moik neugierig.
Florian Silbereisen: "Vielleicht sind das Spione vom MTV...Wer seid Ihr?"
lovegirl_19: "Huhu ich bin lovegirl_19, die Cleo. Magst Du mich?"
Florian Silbereisen: "Ich kenne Dich doch gar nicht."
lovegirl_19: "Egal...magst Du mich?..kannst mich gerne haben..heute Abend."
Dabei zwinkerte lovegirl_Cleo, Florian Silbereisen sexy zu^^
Florian aber hatte keine Zeit und hörte nur auf Meister Moik, der alles weitere
befahl. Moik: "Es ist nun 12 Uhr. Das Hogan´s Graceland öffnet immer um 16 Uhr.
Wir haben noch etwas Zeit uns einzustimmen."
Bernd von den Amigos: "Ich werde die Leute da schon überreden können. Wir sind
überall beliebt. Die Amigos sind die beliebteste deutschsprachige Gruppe. Wir sind die
Größten."
Moik: "Ja, wir stürmen den Laden!"

ZEITSPRUNG: 21.10.2011, 16.30h

Das Graceland füllte sich. An der Theke standen schon prominente Rocker. Nämlich
Hansi Kürsch und Andre Olbrich von Blind Guardian. Beide in ein Gespräch mit
ÜBÄRRocker Sir Miami vertieft. An einem Vierer-Tisch hatten es sich Lu-ci-enn-komme-ich-auch-
in-der-Geschichte-vor, Lady BlackAngel, Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus und
MrTrilby bequem gemacht und unterhielten sich. Am Vierer-Tisch nebenan saßen
Miss Acies, le-o-nay, Sir Anmaron und Lady Eras. Zu ihnen gesellte sich noch 80er-Jahre
Rocker Eddie Money. Spontan entschlossenen sich Klaus Meine und Rudolf Schenker von den
Scorpions, Eric Adams und Joey De Maio von Manowar zu einer Jam Session.
"Dafür ist das Hogan´s Graceland bekannt", sagte Sir Miami zu Hansi Kürsch, "Immer geile
Mucke in den verrücktesten Kombinationen." Klaus Meine rockte den SCORPIONS HIT
Rock You Like a Hurricane. Als nächstes übernahm Eric Adams das Mic und schrie laut
Kill with Power!!!..den geilen Manowar Hit. Die Combo rockte noch Wheels of Fire und
Warriors of the World von MANOWAR und Blackout und Always Somewhere von den
Scorps. Jetzt hatten sich die vier Rocker ein paar Drinks verdient.
ColHogan: "Die Drinks geh´n aufs Haus."
Joey De Maio: "Great"
Klaus Meine: "Das ist prima, aber wir müssen wieder los. Morgen haben wir den nächsten
Gig unserer Abschieds Welt Tournee."
So verschwanden Klaus Meine und Rudolf Schenker aus dem Graceland. Auf dem Weg zu
ihrem Hovercraft namens "Savage Amusement" begegneten Meine und Schenker, Florian Silbereisen.
Klaus Meine: "Oh, nee...rette mich..da steht der Volksmusiktrottel."
Rudolf Schenker: "Reg dich nicht auf, Klaus. Wir sind doch eh gleich schon an Bord und
auf dem Weg aufs Festland. Erste Station Hamburg, dann Hannover."
Klaus Meine: "Rudi, wieso habe ich das Gefühl, daß hier heute noch etwas passiert
und wir sind nicht dabei."
Rudolf Schenker: "Keine Ahnung. Wieso hast Du so ein Gefühl?"
Klaus Meine: "Der Florian Silbereisen. Warum gammelt der hier herum? Den lassen die
doch nie ins Graceland."
Rudolf Schenker: "Ja und das zu RECHT! hahaha."
Klaus Meine: "Haha jepp."
"Wind-of-Change-pfeifend machten sich beide auf zum Anlegeplatz ihres Hovercraft
"Savage Amusement" und verliessen Lost Paradise Island.

Zurück in der Kneipe. Nachdem Klaus Meine und Rudolf Schenker fort waren, versuchte
Sir Miami die beiden Blinden Wächter zu überreden aufzutreten. Zeitgleich am Vierer-
Tisch von Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus, Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor,
Lady BlackAngel und MrTrilby entbrannte eine Diskussion darüber, welche "Spread your
Wings" Version, die von Blind Guardian oder das Original von Queen, die coolere sei.
MrTrilby: "Das Original ist meistens das bessere."
Lu-ci-enn: "Es kann auch sein, daß jede Version cool ist. Auf ihre Weise."
Lady BlackAngel: "Es sind beides rockige Versionen. Ich mag beide."
Lexi: "Einigen wir uns drauf, daß beide Versionen des Songs "Spread your wings"
gut sind."
Am Nebentisch sagte Eddie Money zu Miss Acies, le-o-nay, Lady Eras und Sir Anmaron
"Ich gehe auf die Bühne und singe ein paar meiner 80er-Jahre-Hits für euch."
Miss Acies: "Ja..supercool."
Sir Anmaron: "Na dann los, Eddie."
Eddie Money ging zur Bühne, hängte sich eine E-Gitarre um und rockte ab. Als Erstes
"Two Tickets to Paradise". Das Publikum jubelte und Hansi Kürsch merkte an, daß
er nun doch nicht auftreten müsse.
Sir Miami: "Noch nicht."
ColHogan: "Der Abend ist noch lange."
Hansi Kürsch: "Ihr gebt nie auf, oder?"
"Nein!" sprachen Col und Miami lachend.
Eddie Money tobte wie in den 80ern über die Bühne. Rockte einen Hit nach dem anderen.
Coverte sogar KISS und Bruce Springsteen. Sein Hit "Shakin´" brachte das Publikum zum
toben. Während des Songs betrat die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-
TheDarkFynn das Graceland und ging strahlend zur Theke.
TheDarkFynn: "Hi Col, hi MiVi..anflausch.^^"
ColHogan: "Reflausch...hi Fynn."
Sir Miami: "Hi Flausch-Queen, reflausch."
ColHogan: "Na Fynn, wie gefällt Dir der Eddie Money Sound live?"
TheDarkFynn: "Darauf antworte ich nicht."^^ [bääh]
Sir Miami: "Wenn Eddie keinen Bock mehr hat, gehn Blind Guardian auf die Bühne."
Hansi Kürsch: "Tun wir das?"
Andre Olbrich: "Jaa, das wird cool Hansi."
Hansi Kürsch: "Fällst Du mir noch in den Rücken, ja?..gg"
Andre Olbrich: "Klar Mann, ich hab Bock zu ROCKEN!!"
TheDarkFynn begrüßte alle an den Tischen sitzenden Inselbewohner und blieb an der Theke
bei Sir Miami, ColHogan und den Jungs von Blind Guardian.
Miss Acies: "Bor neee. Gestern war lächerlich."
Lady Eras: "Was meinst du?
Miss Acies: "ALF hatte ein Melmac Ritual vollzogen und wir mußten uns
nachts Sonnenbrillen aufsetzen und uns mit Fleisch behängen."
Lady Eras: "Lustig und zugleich ekelhaft."
Sir Anmaron grinste und kramte aus seiner Jackentasche den berühmten "SHREK-Esel"
hervor, drückte ihn, worauf wieder Das ist ja ekelhaft erklang.
Lady Eras: "Matti?!!! Du schleppst den Esel wohl überall mit herum."
Sir Anmaron: "Jahaa!"
Miss Acies: "ALF hat so seltsame Ideen. Aber das ist ja noch nicht das
Schlimmste. Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Elli-Emmy und Wasserding
haben uns so gesehen."
Lady Eras: "Uns?"
Sir Anmaron: "Wer war denn noch dabei und mit Fleisch behängt?"
Miss Acies: "Le-o-nay, ColHogan, Miami und Halbzeitschnittchen und ALF natürlich."
Sir Anmaron: "Wie hat elli80emma denn auf den Anblick reagiert?"
Miss Acies: "Das blöde Huhn hat uns ausgelacht und Fotos gemacht. Aber Dank ihrer Doofheit
sind die Bilder für immer vernichtet. Elli-Emmy ist mit GOETTIN
RICH_YASMIN zusammengerannt. Ihre Kamera fiel ins Salzwasser und alles weg
und kaputt.. hahahaaa."
Sir Anmaron: "DDC vs DDC, haha."
Miss Acies: "Hahaaa...ja genau!"
Gerade in dem Moment als Eddie Money verschwitzt die Bühne verlies und Hansi Kürsch und
Andre Olbrich (Blind Guardian) und Joey De Maio und Eric Admas (Manowar) dieselbe betreten
wollten, öffnete sich die Kneipeneingangstür. Das Grauen sollte seinen Lauf nehmen.
Es standen plötzlich Karl Moik, Florian Silbereisen, die AMIGOS und Hansi Hinterseer
im Graceland.
"Häh? Ich glaube, ich sehe nicht richtig." echauffierte sich die-manchmal-ein-bisschen-
perverse-Anflausch-Queen-TheDarkFynn.
ColHogan verwundert: "Das ist nicht das Publikum, daß ich hier erwarte."
Hansi Kürsch: "Musikanten-Terror-Stadl-Moik und seine geistigen
Hilfsarbeiter."
Die Gäste an den Tischen grummelten und starrten verstört und angeekelt zur Terror-
Volksmusik-Truppe. "Karl Moik in Ösi-Tracht..lol." sagte Miss Acies grinsend und
Lu-ci-enn meinte: "Die sind absolut fehl am Platz."
le-o-nay: "Örks..Florian Silbereisen."
ColHogan: "Der Silbereisen grinst wie auf Speed." [harhar]
le-o-nay: "Lach..aber ich frage mich grade ernsthaft...wieso kenne ich sowas?"
ColHogan: "Heimlicher Fan? gg" [hehe]
le-o-nay: "Col ditsch. NEIN! Definitiv nicht!"
Karl Moik und seine, nach Hansi Kürschs Meinung geistigen Hilfsarbeiter^^, drängten sich
in Richtung Bühne. Eric Adams: "Whoa whoa...nicht so schnell ihr Loser!"
Karl Moik wütend: "Hau ab!"
Eric Adams gereizt: "Fuck you, Sucker."
Karl Moik: "Hansi, mach ihn fertig."
Hansi Kürsch: "Nöö!" fg
Karl Moik: "Dich mein i doch gar net. Den Hansi Hinterseer mein I."
Hansi Hinterseer: "Jau."
Hinterseer ging auf Eric Adams zu und blickte böse. Eric Adams allerdings, zeigte
sich wenig beeindruckt. "Fuck you, Gaylord hahahahahahaaaa!"
Joey De Maio und das ganze Graceland lachten mit Eric. Moik forderte Hinterseer weiter auf,
Adams anzugreifen. "I trau mi net." jammerte Hinterseer. "Du Weichei." lachte
Hansi Kürsch. "Come on, FIGHT!" brüllte Adams.
ColHogan: "Ach so..ehm Fight? Aber bitte nicht hier drin...nachher alles kaputt
unso."
Joey De Maio: "Hey Hogan, you are a Metal Warrior. Dein Lokal ist GEIL! Der Fight
wird am Strand weiter gehen."
Moik war erbost über das jämmerliche Versagen des Hansi Hinterseer. Forderte nun
Florian Silbereisen auf, Adams anzugreifen.
Florian Silbereisen: "Ja i machs...weil... i mog ka Rock Musik."
Silbereisen sagte das wieder grinsend wie auf Speed oder Angel Dust ^^
Aber da mischte sich der seltsame Hansi Hinterseer wieder ein. "I bin no nicht fertig
mit dem." stammelte er. Er wollte so, vor Moik sein Versagen wiedergutmachen.
Hinterseer ging also erneut auf Eric Adams los und brüllte: "I moch di platt, damischer
Rocker." Eric Adams lachte nur laut wie in seinem Song "Kill with Power" und schubste
den komischen Hinterseer forsch zurück. Im gleichen Moment betrat Dr David Banner das Graceland.
Banner war nur hergekommen um ein Feierabend Bier zu trinken. Hinterseer knallte mit Wucht
gegen David Banner. Der krachte gegen die geschlossene Kneipentür und fiel mit schmerz-
verzerrtem Gesicht zu Boden. Nach ca. 5 Minuten folgte die Folge, die meist bei Banner
folgt^^ Schmerz = Banner sauer = Metamorphose = HULK = Schon wieder Rampage^^
HULK/Banner^^ packte den schreienden Moik und wirbelte ihn brüllend durch die Kneipe.
Moik knallte zuerst an den Vierer-Tisch von Lady BlackAngel, Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-
Geschichte-vor, Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus und MrTrilby. Lady BlackAngel verschüttete
durch den Moik-Aufprall ihre Cola. Das machte sie sehr wütend. Fies grinsend kippte
Lady BlackAngel, die Restcola Moik über den Kopf.
Der HULK packte sich Moik erneut und warf ihn gegen die Musicbox, die sofort
den 58er Elvis Presley Song Dixieland Rock startete. HULK verlies brüllend das Graceland.
ColHogan: "Oh gut, daß HULK die Tür beim rausgehen nicht zerstört hat." gg
le-o-nay: "Banner wieder als HULK^^"
Miss Acies: "Ich kenne das schon."
le-o-nay: "Ich doch auch gg." [megalol]
Moik saß etwas verwirrt am Boden und schimpfte. [mecker]
Sir Miami: "Tja Moik, Banner wurde von dir wütend gemacht."
ColHogan: "..und er mag es nicht, wenn man ihn wütend macht."
Moik raste vor Wut auf die Rocker, die Gäste, den HULK, den Hinterseer, Die ARD,
Andy Borg^^ und fegte einen Teller Spaghetti Napoli von einem Tisch herunter.
Das war ein großer Fehler. Denn der Gast, der die ganze Zeit unbemerkt an diesem Ecktisch
saß und seine Spaghetti Napoli verspeisen wollte, war Bud Spencer.Zudem fiel auch noch
krachend die Flasche original italienischer Chianti Wein herunter. So das Buddy den
Verlust der Spaghetti Napoli UND der Flasche original italienischem Chianti Wein zu
verkraften hatte. Das machte Buddy verständlicherweise sehr wütend. Denn nichts störte
Bud Spencer mehr, als beim essen gestört zu werden.
Bud Spencer: "Arrh!..jetzt gibts Haue... und nicht zu knapp!"
Moik machte einen auf mutig und schlug Buddy auf den Bauch. "Haha..Du Wicht war das
alles?", lachte Bud Spencer und gab Moik erstmal eine dicke Kelle und dann noch den
berühmten Buddy-Dampfhammer.
ColHogan: "Buddy, du schlägst eine Kelle, dafür brauchst du nen Waffenschein."
Karl Moik kam nochmal zu Buddy...bekam aber nach dem Buddy-Spruch "Na? Noch nicht
genug?", eine zweite Kelle und wankte aus dem Lokal. Fiel draußen um.
Nun wurden die Amigos frech und griffen beide Buddy an. Eric Adams griff sich Hansi Hinterseer
und zerrte ihn nach draußen. "Fight with Power!!"-brüllend.
"Heya yeah..fight", rief auch die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-
TheDarkFynn und schnappte sich Florian Silbereisen und gab ihm zwei
Streetfighter Kicks. Grinsend zog TheDarkFynn den schnell angeschlagenen Silbereisen
nach draußen. Alle Gäste liefen hinterher um zuzusehen. Bud Spencer lockte die
seltsam wirkenden Amigos auch nach draußen. Dort bekamen Bernd und Karl-Heinz von den
Amigos eine Kelle nach der anderen.
Bernd: "Uaaaah ich hau dich Bud."
Bud Spencer: "Der kommt ja immer wieder..tza..hält was aus do."
Folglich teilte Buddy weiter Dampfhammerschläge aus. Da sprang ihm Karl-Heinz von den
Amigos auf den Rücken. "Hmm..kann ich gar nicht vertragen sowas", grummelte Buddy.
ColHogan und Sir Anmaron griffen sich Karl-Heinz von den Amigos und zogen ihn von Buddy.
Danach verpassten Col und Anmaron, Karl-Heinz von den Amigos ein paar Klatschen und er war
außer Gefecht. Buddy klatschte und hämmerte Bernd von den Amigos ins Reich der Träume.
Eric Adams nahm der-manchmal-ein-bisschen-perversen-Anflausch-Queen-TheDarkFynn
den schwankenden Florian Silbereisen ab und zwang ihn AD/DC´s Hells Bells auf voller
Lautstärke zu hören. Das setzte Silbereisen nun endlich außer Gefecht. Aber Hansi
Hinterseer muckte wieder auf. Griff Miss Acies an. "Hilfe..sowat." Miss Acies schlug
mit einem Jägermeister-Hirschgeweih auf ihn ein. Sie bekam sofort Hilfe von Lu-ci-enn und
TheDarkFynn. Lu-ci-enn hielt den Volksmusiktrottel fest und TheDarkFynn rasierte
Hinterseer fast alle Haare ab. Diabolisch lachend.^^ "Der wird sich wundern, wenn er wieder
zu sich kommt." frotzelte TheDarkFynn.
Hinterseer: "I bin doch net bewußtlos."
ColHogan: "Noch nicht, Trottel."^^
TheDarkFynn: "Hehe, da lache ich doch glatt wieder diabolisch." [burning]
DarkFynn färbte die übriggebliebenen Haare von Hinterseer mit Autolack. Pink und grün.
Formte seine Haare zu einem Irokesen-Kamm.
Miss Acies: "Hihi Fynn, Pink-Irokesen-Volksmusik-Hansi. Passt doch gut zu Pink-Duschgel
Gesäuseldingens.." fies lach
TheDarkFynn: "Der arme Hansi Hinterseer^^."
Miss Acies: "Hahaa..wieso?"
TheDarkFynn: "Die hat selbst er nicht verdient."
Miss Acies: "Hast du mal angehört, was der für Lieder verbrochen hat? Örks!"
ColHogan: "Erbrochen hat.." fg
TheDarkFynn: "Nö, davon kenn ich nix und das zu Recht.^^..lol Col."

Da stand plötzlich wieder der knurrende Karl Moik hinter Miss Acies und wollte sie
angreifen. Auch Silbereisen war wieder da. Auch Bud Spencer war rechtzeitig zur Stelle
und gab Moik erneut eine Kelle!
Florian Silbereisen knurrte ebenfalls.
ColHogan: "Der erinnert mich an die Zombies aus "Shaun of the Dead". Genau so
dämlich sieht Silberfuzzy aus."
TheDarkFynn lachte nur und teilte gegen Silberfuzzy aus wie Uma Thurman in "Kill Bill".
"Auaaa" jammernd torkelte Silberfuzzy fort und stolperte über Bernd von den Amigos.
"Mann", sagte Col "Was? Mann?", antwortete Miss Acies. Col: "Diese komigen AMIGOS
kenne ich nur aus der Late-Night Dauerwerbung auf SuperRTL und Das Vierte. Bei dieser
Volksmusik-Trümmer-Truppe fehlen ja nur noch die FLIPPERS."^^
Miss Acies: "Was du so alles kennst." gg
ColHogan: "Jipp, aber das sind Typen, die man nicht kennen sollte."
Miss Acies: "Gibs zu, du findest Amigos und Flippers gut..gg"
ColHogan: "Ace? Hör es auf!" ^^
Miss Acies: "Hahahaaa, das ärgert dich jetzt, was?" gg
ColHogan: "Ein bisschen schon." g
Miss Acies: "Sind das nicht deine Helden? @ Amigos/Flippers.
ColHogan: "Nein!! Meine musikalischen Helden sind Elvis, Chuck Berry, Little Richard,
Bruce Dickinson und Udo Dirkschneider."
Miss Acies: "Ja, ich weiß. Ich foppte dich doch nur." :-)
Halbzeitschnittchen kam hinzu und fragte: "1. Was hast du mit Col, Miss Acies?
2. Was ist hier los?"
Miss Acies: "Nee, nee...das hast du aber falsch verstanden."
ColHogan: "Hier war Volksmusikantenterror. Aber wir haben mit Unterstützung von
Eric Adams, Joey De Maio und Bud Spencer die alle vermöbelt. Der Karl Moik
und seine geistigen Hilfsarbeiter wollten mit Gewalt Auftritte im Graceland
erzwingen."
Halbzeitschnittchen kicherte und fragte: "Cool Peterchen. Hast du auch mitgekloppt?"
ColHogan: "Ja natürlich." [hehe]
Bud Spencer und Eric Adams zogen zusammen mit Lu-ci-enn und Sir Miami, die außer
Gefecht gesetzten Moik, Silbereisen, Hinterseer und Amigos aus der Reichweite des
Graceland.Nach einer halben Stunde trafen sich alle, Inselbewohner und musikalische
Gäste, wieder im Graceland. Hansi Kürsch und Andre Olbrich rockten mit De Maio
und den eben erst erschienenen Klaus "Major" Heuser (Ex-BAP) und Iron Maiden
Drummer Nicko McBrain. Erst die Reise durchs Dunkle^^ (Journey Through the Dark)
Gefolgt von "Ashes to Ashes", "Somewhere far beyond" und "The Bard´s Song - In
the Forest". Bei der Nummer sangen Sir Miami und ColHogan laut mit. Dann folgte
"Valhalla", welches bei keinem Blind Guardian Konzert fehlen durfte.
Major Heuser, bekannter Kölsch Rocker, der bis 1999 (bis zum Comics und Pin-Up´s
Album) bei BAP der erste Gitarrist war, rockte und spielte bis dato noch nicht
von ihm gehörte Metal Riffs. Die halbe Nacht wurde gerockt. Das Graceland tobte,
als Eric Adams Manowars "Blow you speakers" anstimmte. Gefolgt von einer Klasse
X-tended Version vom 88er Kracher "Kings of Metal". Es war mittlerweile schon fast
Mitternacht und Col ging mal eben vor die Tür um frische Lost Paradise Nachtluft
zu schnappen. Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor, Lady BlackAngel
und Lady Eras folgten ihm auch nach draußen.
Lady Eras: "Der Manowar Sänger kippt sich gerade Whiskey."
Lu-ci-enn: "Heavy Metalist alter Schule."
BlackAngel: "Metal eben." ;-)
ColHogan: "Kings of Metal! Wie hats euch denn gefallen, Lady BlackAngel und
Lu-ci-enn? Lady Eras, deine Antwort weiß ich schon.gg"
Lady Eras: "Jip genau, mein Fall wars nicht. Aber die Show war trotzdem gut."
BlackAngel: "Doch Col, war cool."
Lu-ci-enn: "Es war wenigstens Stimmung im Lokal."
ColHogan schaute an den Strand. In der Dunkelheit sah er jemanden. Col dachte,
daß es wieder jemand aus der Volksmusiktruppe wäre. Aber die Gestalt aus dem
Dunklen entpuppte sich als Ruhrpottlerin charlotta75.
charlotta75: "Hi, na du?"
charlotta75: "Ich hab aber keine Zeit. Ich muß weiter."
ColHogan: "Ja, bis bald mal."
Verwundert zogen sich alle wieder ins Graceland zurück. So schnell, wie sie
erschienen war, verschwand charlotta75 auch wieder.

charlotta75 verlässt den Channel ^^ Lol [megalol]

BlackAngel: "Col, wer war denn das?"
"Eine alte Bekannte." sagte Col kurz angebunden.
BlackAngel: "Habt ihr euch gestritten?"
ColHogan: "Ich geh mal hinter die Theke und mix mir einen Drink. Einen
Jet Set vielleicht." ;-)
Lu-ci-enn: "Alles gut, Col?"
ColHogan: "Alles ok."
Die Rockstars verabschiedeten sich gegen 2 Uhr mit dem Gotthard Klassiker
"All I Care For" und nach und nach verliessen auch alle Gäste das Lokal.


The Day After

Am nächsten Tag sammelte sich Moiks Truppe am Strand und traf abermals auf
die DDC Member RICH_YASMIN_II, lovegirl_19 und Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-
Elli-Emmy. Silberfuzzy erschrak und dachte Hilfe, schon wieder ist dieses
lovegirl dabei. Moik: "Servus, Grüezi und Hallo."
lovegirl und RICH_YASMIN aka GOETTIN_WAHRHEIT ignorierten Moik. lovegirl tapste
langsam zu Florian Silbereisen. Emmy und GOETTIN blieben stehen und beobachteten
das Ganze.
"Hi Flori", sprach lovegirl strahlend., "Du magst mich doch, mh?" fragte sie weiter.
Silberfuzzy ging wortlos ein paar Schritte zurück und versteckte sich hinter
Bernd von den Amigos. lovegirl folgte Florian. "Flori, wart doch auf mich."
Bernd (v.d. Amigos): "Lass mal den komischen Silbereisen in Ruh."
lovegirl_19: "Hau ab, Alter."
Bernd: "Nichts da. Wir haben keine Zeit für dich Ding."
lovegirl_19 wurde frech und laut: "GLAUBT IHR, ICH STEH AUF EUCH? GLAUBT IHR DAS?
IHR KOTZT MICH AN UND EURE MUCKE IS SOOO SCHEISSE!!!"
Ca. 3 Minuten später ging Sir Miami an den Strand hinunter um mit seinem lila
Hund, der sprechen konnte, Gassi zu gehen. Und er wollte nachsehen ob DHL, seine
über ebay ersteigerte BlueRay von "Sie nannten ihn Mücke" mit Bud Spencer endlich
per DHL-Flaschenpost angekommen war.
Sir Miami: "Oh ohhh. Nein, nicht immer noch die Volksmusikterrortruppe..narv und auch noch
DDC...Ich dachte Chuck hätte sie nun endlich von der Insel gejagt."
ColHogan: "So ein Mist. Da muß Chuck nochmal ran gg"
Sir Miami: "Hi Aloha Hogan."
ColHogan: "Aloha from Hawaii, Miami. Ich hab eine brandheiße News."
Sir Miami: "Welche News?"
ColHogan: "Lady Eras hat mir gesagt, daß ALF sich für einige seiner Eskapaden
entschuldigen wolle und deshalb für alle Insulaner eine Mega-Party geben will."
Sir Miami: "Das trifft sich gut. Wir hatten auf der Insel schon seit längerem
keine Party mehr."
Beide sahen und hörten den Wutanfall von love-wasserding und mußten zwangsläufig
grinsen. Moik brüllte auch wahnsinnig herum, was sich das Wassergirly denn
einbilde und so...Volksmusik sei Kultur und so weiter. Da zeterten auch Pink-
Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Elli-Emmy und RICH_YASMIN_II mit...
Es entstand ein Gezeter, welches nicht mehr auszuhalten war. Die Volksmusik
Guerilla Truppe wurde vom DDC beschimpft und gedisst. Wütend stampften
Pink-Stirnband-Duschgel-Gesäusel-Elli-Emmy (die ein pink gestreiftes G.G. Anderson
Fan Shirt trug), lovegirl_19 und RICH_YASMIN_II an Sir Miami und ColHogan vorbei
und verschwanden. Moik und Bernd von den Amigos tobten auch. Sir Miami mischte sich
frech ein und schickte seinen lila Hund, der sprechen konnte vor. Der lila Hund
machte sich über Moik und Bernd lustig.
Miami sagte dann: "Das waren lovegirl_19 aka Wassertrulla, Pink-Stirnband-Duschgel-
Gesäusel-Elli-Emmy und RICH_YASMIN_II aka GOETTIN_WAHRHEIT vom
DDC...seht ihr nun, was selbst die von euch halten?"
Moik: "Was ist des für a komischer, lila Hund?"
Sir Miami: "Das ist ein brasilianischer Viola Hund, den ich bei einer Expedition
durch den brasilianischen Regenwald zusammen mit Sting entdeckt habe."
ColHogan: "Ah Sting, ja. Der alte Regenwald Rocker. War auch Häuptling
Tellerlippe dabei, der alte Indio-Obermotz?"
Sir Miami: "Klar. Das war der Dschungelführer. Er brachte uns sicher durch den
Regenwald. Er half uns auch gegen Piranhas II - Fliegende Killer
anzukommen und so der Rache der Killerfische zu entgehen."
ColHogan: "Sehr cool! Meine Letzte Expedition war 1990. MacGyver, Indiana Jones,
William Shatner und ich durchforschten Süd- und Mittelamerika, entkamen
den Mörderspinnen, überlebten Frogs - Killer aus dem Sumpf und auch
die Rache der schwarzen Spinne. Wir bekämpften auch außerirdische
Critters und trafen auf dem Mann mit den zwei Köpfen, der uns half,
die Hard Rock Zombies zu erledigen. Und 28 days later wollte uns der
Mann mit den zwei Gehirnen, House II andrehen. Aber MacGyver telefonierte
schnell mit seinem Motorola Satellitentelefon mit Pete Thornton von der
Phoenix Foundation und der meinte Geschenkt ist noch zu teuer und so
nahmen wir Abstand und flogen von Airport ´80 mit der Concorde zurück.
Vor dem Abflug gab es noch eine große Karibik Party, die von Banana Joe
ausgerichtet wurde und auf der auch Ace Ventura zu Gast war."
Sir Miami: Cool, gibts das auch auf BlueRay?"
ColHogan: "Manches nur auf VHS."
Sir Miami: "VHS noch?"
ColHogan: "Sei froh, daß es kein Betamax ist."
Unerwartet wurde ColHogan von Bernd von den Amigos angegriffen. Bernd trat Col
vors Schienbein. "Jetzt geht das schon wieder los." meckerte Hogan.
Sir Miami: "Vorsicht Col, er hat eine angeschärfte Amigos-CD dabei."
ColHogan: "Keine Sorge, den mach ich platt."
Bernd rannte nun noch einmal, wie ein wilder Stier schnaufend, auf ColHogan zu.
Hogan zückte ein 2005er EPoX Mainboard und schlug es Bernd 3x auf die Omme.
"Haha, da ist das alte EPoX Mainboard doch noch zu etwas nutze. gg. Es zeigte
eh nur noch Fehler C1 an lol"
Bernd von den Amigos taumelte benommen zurück... Doch da! WAS WAR DAS??
Chuck Norris erschien!
Chuck Norris: "Was bist du für einer?" wollte Chuck von Bernd wissen.
Bernd: "Ein Amigo."
Chuck Norris verstand die Antwort von Bernd falsch.
Chuck Norris: "Ich bin nicht dein Amigo!"
Bernd: "Doch ich bin ein Amigo."
Diese Antwort duldete Chuck Norris nicht und: BÄM.....Roundhouse Kick...und Bernd
flog ganz weit weg. Bis nach Wuppertal-Vohwinkel. gg
Der Rest der Volksmusik Guerilla Truppe verpißte sich nun endlich von Lost
Paradise Island.


Die Hawaii-Party

Nachdem ALF überraschend bei Halbzeitschnittchen ausgezogen war, weil beide kein
Übereinkommen über die jeweiligen Eßgewohnheiten gefunden hatten, war er bei Lady
Eras untergekommen. Mit Lady Eras hatte ALF es aber nicht leicht. Denn sie lies sich
von ALF nichts gefallen. "Wehe, Du fasst einmal meine Luna an..." meckerte Eras
ALF:"Was passiert denn dann, ach liebliche Kate..ehhm.. Eras?"
Eras: "Dann klatsch ich Dich an die Wand!"
ALF: "Ich verabscheue Gewalt."
Eras: "Ich auch, aber wenn du mir einen Grund lieferst, Außerirdischer Querkopp,
dann klatscht es."
ALF: "Um ein bisschen Wiedergutmachung für meine, eigentlich gar nicht so schlimmen
Taten zu erreichen, veranstalte ich heute Abend eine Party und es wird eine
Mega Motto Party sein."
Eras: "Was? Wie? Motto Party? Selten dööfe Idee...Achsoooo! Das hast du mir doch
gestern schon gesagt."
ALF: "Bist du vergesslich, Kate?"
Eras: "Werd nicht frech du Fellknäuel. Was heißt hier denn Kate?? Ich bin immer
noch Eras!"
ALF: "Das Motto werde ICH auswählen...haaahaaaa."
Alf saß grübelnd auf Lady Eras´ Sofa und futterte Käsehäppchen, Weintrauben
und Specksnacks und trank Dosenweise Cola. ALF überlegte und sagte dann:"Ich
habe hier einige Ideen für die Party. Florida Party. Hawaii Party. Tahiti Party..."
Eras: "Hawaii Party..und Basta!!"
Da klingelte es an Eras` Tür. Schnell eilte sie hin, aber nicht ohne vorher
ALF, versteck dich in der Küche zu rufen. Vor der Tür standen Sir Miami und
ColHogan. "Hi Eras." sagten Miami und Col. "Wir wollten mal nachfragen, was es
mit ALF´s Party so auf sich hat."
Eras: "Kommt bitte herein."
ColHogan grinste als Lady Eras rief: "ALF, es sind nur Miami und Col. Du kannst
wieder heraus kommen." Aber man wartete erstmal, hörte dann Geräusche aus der
Küche. Da sprang Eras´ Katze Luna durch die Durchreiche zum Eßzimmer. ALF kurz
hinterher, blieb aber an der Durchreichentür stehen.
ALF: "Sie ist schnell, das muß man ihr lassen."
Eras erbost: "ALF!! ICH KLATSCH DICH AN DIE WAND!! Wenn du noch einmal versuchst
Luna zu fangen. Die erschreckt sich doch jedesmal halb zu Tode."
ALF faselte noch etwas von natürlichem Tod und Ofen auf Stufe 5....
ALF: "Ach..ich wollte mir doch nur ein Luna-Thunfisch-Salat-Sandwich machen."
Eras starrte ALF sehr böse an.
ALF: "Eras....Eraslein.."
Eras: "Nix Eraslein...ich hab dich gewarnt, ok?"
ALF: "Oha..!"
ColHogan: "Na ALF? Probleme?"
ALF: "Frag nicht."
Sir Miami: "Wir haben die News vernommen, Alf. Was, wie, wann, wo??? @ Party."
ColHogan: "Ja ALF. Klare Ansage...wann ist die Party?"
ALF: "Ok, ok..es wird eine Hawaii-Party sein, die heute Abend stattfindet. Ich
bitte um hawaiianische Kleidung. Zum Beispiel Eras im Hula-Hula Röckchen." gg
Eras: "Vergiß es!!"
ColHogan: "Rock-A-Hula Baby..."
Eras: "Klappe Col."
ColHogan: "Ich stimmte doch nur den 1961er Elvis Song aus dem Film Blue Hawaii an.
Hawaiianische Kleidung ist cool. Tolle Hawaii Hemden wie in Magnum oder
Hawaii Five-0."
ALF: "Genau. Diese Serien liebe ich."
ColHogan: "Die finde ich auch cool. Hawaii Five-0 lief auch ziemlich lange.
1968-1980."
Lady Eras lud Col, Miami und Alf noch zu einer heißen Tasse Milchkaffee ein, die
aber von Sir Miami verschmäht wurde. Lässig grinsend zog Miami eine Dose Red Bull
aus seiner gekühlten Jackentasche. "Bor, Thoddy?!! Immer nur Red Bull, ieeh."
sprach Lady Eras leicht vom Gummibärchen-Red-Bull-Geruch angewiedert.
"Kein Problem." antwortete Sir Miami grinsend.


Der Abend der Hawaii-Party

Das Buffett war angerichtet. Es reichte von Mangos, Granatäpfeln, Banäpfel, Kiwis
über Ananas, Kokosnüssen..bis hin zu Guaven, Sternfrüchten und Maracujas.
Ananas-Drinks, Batida de Coco, Pina Coladas, POTT Rum waren nur einige der Drinks,
die zum Genuß einluden. Es gab einen Barbecue Grill unter der Leitung von Sir
Anmaron. Spare Ribs, Steaks, Hähnchen und Currywürstchen standen auf dem Grillplan.
Mit zur Wahl stehenden Curry-Ketchup, Curry-Ananas-Chutney, Chili-, Steak- und
Barbecue Soßen. Und Grillkartoffeln mit Kräuterquark.
Am Strand war eine Bühne aufgebaut und Boy George sorgte als erster Gast für
musikalische Untermalung. Er sang Do you really want to hurt me, seinen ´82er
Culture Club Hit. ÜBÄRRocker Sir Miami wendete sich aber genervt ab. DeadWalker und
le-o-nay tanzten zum Reggae Rhythmus. ALF und Halbzeitschnittchen standen am
Buffett. ColHogan, Lady Eras, Lady BlackAngel und _Mayu_ saßen an der Strandbar,
die von HeavyMetalKueken geleitet wurde. Auf den gemütlichen Korbstühlen hatten
es sich Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor, Blutengel21, MrTrilby,
Fee1712 und Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus bequem gemacht. Josina26, Galahad,
_ayame_ und Sir Miami vergnügten sich bei lustigen Karibik-Insel-Spielen wie
Limbo tanzen, Muschel-Bingo und Kiwilaufen. (Eierlaufen mit Kiwis^^)
Auf der Bühne wechselte die Musik und es wurde endlich gerockt. Blind Guardian
live. Das war ein Auftritt nach Sir Miamis Geschmack. Col holte sich am Grill
ein Steak mit Chili-Soße und eine Grillkartoffel. Während Halbzeitschnittchen,
Lady BlackAngel und Lexi sich eine Pina Colada und einen exotischen Früchteteller
gönnten. Die Jungs von Blind Guardian hatten nun fast 2 Stunden gerockt und wurden
jetzt von Sir Miami und Sir Anmaron zum Buffet, Grill und Bar geführt.
Lady Eras rief leise: "ALF...hinter den Grill. Versteck dich. Die Leute von Blind
Guardian kommen."
Keiner rechnete mit etwas bösem. Doch da tauchte der Wendler auf der Hawaii-Party
auf, nackt natürlich. Er verdeckte seine Blöße mit einem 4711-Kölnisch Wasser
Erfrischungstuch^^, welches er von Andrea Berg gereicht bekam.
Andrea Berg: "Mensch Wendler, ich kann das Elend nicht mehr mit ansehen."
Wendler: "Wen meinst du?"
Andrea Berg: "Dich und dein Dingsda."
Wendler: "Ich bin cool und hab den Größten!"
Andrea Berg: "Du kannst noch nichtmal richtig lügen..." sing
Enttäuscht drehte sich der Wendler von Andrea Berg weg und schmollte. Immer noch
nackt^^.
Der Wendler wurde nun von DeadWalker und le-o-nay ausgelacht. DeadWalker warf dem
Wendler einen Tiger-Tanga zu, so wie man einem Hund Stöckchen oder Leckerchen
zuwirft. Wendler hob es auf und zog es an, um nicht länger seine Blöße mit dem
4711 Erfrischungstuch verdecken zu müssen.
Oh nein und dann nervte plötzlich auch noch Wassergirly auf der Party. Sie hatte
sich eingeschlichen. lovegirl_19 setzte sich frech an die Strand Bar zu Lexi
und Lady BlackAngel.
lovegirl_19: "Hallo...mögt ihr mich?"
Lady BlackAngel: "Nope!"
Lexi: "Ehmm nö."
lovegirl_19: "Warum denn nicht?"
Lady BlackAngel: "Verschwinde hier und geh uns nicht auf den Wecker, ok?"
lovegirl_19: "Was willst Du denn?"
Lady BlackAngel: "Was Ich will? Garnichts. Du nervst doch hier."
Lexi: "Hey, keinen Streit hier bitte..Loveding hau einfach ab."
Lady BlackAngel: "Also? Hau ab und nerve uns nicht."
lovegirl_19: "Halt deine blöde Klappe, Black."
Lady BlackAngel: "Wer hat hier ne blöde Klappe du Vollpfosten?"
Da kam die manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-TheDarkFynn zur Strandbar.
Auf der Bühne standen zur Zeit J.B.O. feat. Mambo Kurt und rockten eine ganz
spezielle Version von Metallicas "Nothing Else matters".
"Hi Lexi, hi Black,....oh Fuck dat Wasserding. ja jeht dat denn? Wie gehts Schätzchen?"
Lady BlackAngel + Lexi: "Hi Fynn."
lovegirl_19: "Ich bin nicht dein Schätzchen. DU HAST DICH IMMER NOCH NICHT BEI
MIR ENTSCHULDIGT...doofe DarkFynn."
TheDarkFynn: "ohhh das macht mich aber traurig heul^^..du Trulla."
Lady BlackAngel feixte fies und schaute Wassertrulla frech an.
lovegirl_19: "Was glotzt du so, Bitch?"
Lady BlackAngel: "Boor..wie nennst du mich? Du hirnloser Wasserkopp."

BÄM......PUNCH... Black schlug Wassertrulla die Faust auf den Mund.
lovegirl_19: "Rabääääh...heul..heul.."
"So und jetzt Abgang Trulla.." sagte Fynn energisch und gab Trulla noch einen
Kick. TheDarkFynn, Lexi und Lady BlackAngel klatschten sich High Five ab, lachten
und konnten sich jetzt wieder ihren leckeren Drinks widmen.
Die-manchmal-ein-bisschen-perverse-Anflausch-Queen-TheDarkFynn bestellte sich bei
HeavyMetalKueken einen Rum Cocktail Karibik Art.
lovegirl verzog sich in eine andere Ecke der Party. Traf dort auf Sir Anmaron, der
gerade eine Pause vom grillen machte.
lovegirl_19: "Ich hab etwas neues. Vibro Eggs gg, hihi. Die man auf mehrere Stufen
einstellen kann. 1-2-3..."
Sir Anmaron: "Und Stufe 4." gg
lovegirl_19: "was ist denn Stufe 4?"
Sir Anmaron: "Stufe 4 ist Chuck Norris."
lovegirl_19: "Was ist ein Chuck Norris?"
Sir Anmaron: "Was ein Chuck Norris ist fragst du? Du meintest wohl eher wer
ist Chuck Norris."
"Wer soll das denn sein?" fragte lovegirl neugierig.
Sir Anmaron: "Der ist hier auf der Insel. Wenn du möchtest, kannst du ihn ja
suchen." fg
lovegirl_19: "Ist der nett? Aujaa den suche ich."
"Das kannst du gerne machen. Das gibt bestimmt Spaß." sagte Anmaron grinsend.
lovegirl_19: "Der mag mich bestimmt."
lovegirl wanderte weiter und traf jetzt auf den Wendler im Tiger-Tanga. Wendler
schmollte noch immer.
lovegirl_19: "Hallo Wendler. Hey fast nackig...rrr..hihi"
Wendler: "Sie liebt den DJ..." sing
lovegirl_19: "Cool, deinen Hit mag ich. Magst du mich? Singst du den etwa extra
für mich??"
Wendler: "Nö, ich singe ihn für Andrea Berg."
lovegirl_19: "Magst du mich denn nicht? und warum bist du nackt ehh fast nackt?"
Wendler: "Was geht das dich an?"
lovegirl_19: "Du ärgerst mich..hihi..denn du magst mich." kicher
Wendler: "Eigentlich bist du ja ganz süß."
lovegirl_19: "Hurraaa der Wendler mag mich."
Wendler: "Ja, ich mag dich. Die doofe Andrea Berg soll sich doch jemand anderen
an den Hals werfen."
lovegirl_19: den Wendler knutscht
Wendler und lovegirl entfernten sich von der Party und suchten sich eine abgelegene
Ecke. hrhr

J.B.O. rockten noch mit Mambo Kurt die Bühne. Sie wurden aber zu vorgerückter
Stunde immer betrunkener. Auch ALF wurde übermütiger und tanzte vor der Bühne
...so übermütig, daß er sich beim tanzen und springen den Kopf an Sir Miamis
DFB-Meisterschalen-Replika stieß. ALF torkelte etwas benommen und faselte komisches.
Halbzeitschnittchen bemerkte den Vorfall und eilte besorgt ALF zu Hilfe. Denn der
war nach der Torkelei, die alle anderen als ALF-Typischen Witz wahrnahmen,
tatsächlich hingefallen.
Halbzeitschnittchen: "ALF, ALF...ist alles ok? Hast du dich verletzt? .. sag
was, sag was...irgendwas tolliges."
Miss Acies: "Er war zu übermütig."
Denn Miss Acies war leicht schadenfroh über ALFs Mißgeschick, denn sie trug ihm
immer noch die Fleisch-behäng-Story nach.

Inzwischen in der Ecke, die keiner einsehen konnte:
lovegirl und Wendler knutschten..gg..und das komige lovegirl hatte dem Wendler
ein "CLEO" Tattoo verpasst.

Alf stammelte: "Ahh..wer bist du?..Bist du Schneewittchen? Wo sind deine sieben
Zankzwerge?."
Lady BlackAngel kam neugierig dazu, denn sie hatte ALF auf der Insel noch nie gesehn.
"Hi Doro." "Hi Black."
Lady BlackAngel: "Oi der ALF..geht es ihm nicht gut?"
Halbzeitschnittchen: "Der Arme hat sich den Kopf an Thoddys dööfer Fußballsalat-
schale gestoßen."
Lady BlackAngel: "Ach der Arme."
ALF: "Ein blauer Reise Ork...er will mich holen."
ALF zeigte auf Lady BlackAngel. Die drehte sich um und grinste. "Da ist kein
Ork." :p
ALF phantasierte sich das zusammen, weil Lady BlackAngel entgegen ihres Namens
ein blaues Shirt an hatte. Zehn Minuten später gesellten sich Lu-ci-enn und
_ayame_ hinzu. ALF war wieder ganz der Alte und die Party ging langsam ihrem Ende
entgegen. Als plötzlich ColHogan mit seinem Grundig Taschenradio tanzend auf alle zugerannt
kam und jubelnd sang:
Nummer 1, Nummer 1, Wir sind die Farben der schönsten Stadt am Rhein.
Wir sind die Farben von unserem Verein. Wir sind die Farben von Düsseldorf am Rhein.
FORTUNA FORTUNA DÜSSELDORF!!! [düsseldorf]

Die anschließende Sektdusche beendete um 2.59 uhr die Party.
ColHogan jubelte über den ersten Tabellenplatz seiner Fortuna und wurde von
Lu-ci-enn, Sir Miami und le-o-nay beglückwünscht. _ayame_ und Halbzeitschnittchen
rollten nur mit den Augen. :roll:


ColHogan, der Rock´n Roller
It´s only Rock´n`Roll but I like it.

Benutzeravatar
The Count
Rock'n'Roll Sexgott
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 22:44
Wohnort: Menden
Kontaktdaten:

Re: Die Trauminsel - Eine unendliche Geschichte

Beitrag von The Count » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:51

A Heavy Metal Christmas and a Headbanging New Year Vol. I

Wieder einmal ist ein Jahr vergangen und wenn ein Jahr auf der Insel vergeht, dann vergeht es schneller als auf allen anderen Inseln oder dem Festland. Aufmerksame Leser wissen natürlich warum ein Jahr hier schneller vergeht, denn wenn hier etwas schneller als normal verläuft, oder dem entgegengesetzt, mal mehr Zeit als üblich benötigt wird, kann und wird das wahrscheinlich mit den Inselzeittechnischen Fakten zusammenhängen.
Ein Jahr auf der Insel entspricht etwa 9 Monate in allen anderen Ländereien, also quasi ein reguläres 3/4 Jahr wäre auf der Trauminsel ein ganzes Jahr.
Der Grund dafür hängt mit der Zeitverschiebung zusammen, schließlich haben wir auf der Insel auch nur 7 volle Tage Winter. In diesen 7 Tagen verschieben sich die Kontinentalplatten um 58° nach unten, so das die Insel kurzzeitig (für 7 Tage) die Position des Südpols einnimmt und wir so auch den einen oder anderen Pinguin zu sehen bekommen. Pinguine sind sowieso ganz komische Tiere. Ich habe noch nie ein seltsameres Tier gesehen als der Pinguin. Die laufen da von früh bis spät in so Taucherlatschen in der Antarktis herum und freuen sich. Die freuen sich so sehr, das sie dabei immer mit ihrem Bierbauch hin und her wackeln und andere klatschen einen Beat dazu. Dafür haben die sich extra so Sperrholzplatten angeklebt, damits auch immer richtig klatscht. Die sind dann aber mit so speziellen Handschuhen überzogen, damit das Holz nicht nass wird. Ihr fragt euch sicher woher die an Sperrholz geraten sind und ich persönlich habe in der Antarktis auch noch nicht einen Baum wachsen gesehen, also wird es wahrscheinlich Import Ware sein. Aus Genua vielleicht oder Belgien. Belgien ist ja bekannt für seinen berühmt berüchtigten Sperrholzexport. Da kommt die Ware dann von Zurbrüggen oder Oscar, manchmal auch von Toys R Us... und wird dann eben auch bis in die entlegendsten Ortschaften der Welt geliefert.
Die Pinguine selbst sind aber sehr gelehrige Tiere. Mittlerweile macht die Sitte am eisigen Kontinent auch nicht halt und man sieht immer mehr Pinguine in Wildleder Schuhen herumlaufen. Einige tragen auch bunte Mützchen, Schals oder die Schlangenleder Handtasche von Prada. Wenns dann auch mal etwas wärmer ist gehen die Pinguine mit Sandalen nach draußen und dann springen die über die Eisschollen, gucken in die Luft und nicken. Anschließend kommt eine Eismöwe im Sturzflug vorbei und scheißt dem Pinguin mitten ins Gesicht.
Und das ist immer ein lustiges Schauspiel. Ein Sinnbild längst vergessener Kultur was sich hier täglich abspielt und wir nur daheim am Fernseher zu Gesicht bekommen. Aber hier, GENAU HIER, auf unserer Insel, da seid ihr immer live dabei wenn etwas passiert und wir wissen, das wenn etwas passiert, wird es immer etwas außergewöhnliches sein, was passiert. So ist es mit der Insel wie im Kino. Sie macht sich bei jedem erneuten Lesen bezahlt ;)

Wie ihr euch aber nun sicher anhand des Titels dieser Geschichte denken könnt und die Einleitung diesen Standpunkt noch bekräftigt, kann und muss zu diesem Zeitpunkt, an jenem ich diese Geschichte schreibe, mal wieder Winter sein. Und wenn wir die Winter Periode auf der Insel einleiten, wird folglicherweise - ebenfalls anhand des Titels zu erkennen - mal wieder Weihnachten vor der Tür stehen. Es ist eben wie in jedem Jahr. Ein Weihnachten kommt, ein Weihnachten vergeht und das nächste Weihnachten stellt sich hinten an. Allerdings ist heute noch nicht Weihnachten, denn wir haben erst den 17ten Dezember. Also kann man reinen Gewissens behaupten, das wir es kurz vor Weihnachten haben und kurz vor Weihnachten leite ich eine neue Geschichtsreihe ein, die Weihnachten in seiner reinen Form revolutioniert und ein noch nie dagewesenes und ebenso unglaubliches Fest beschert.

Jetzt gehts los, jetzt gehts los

Hier auf der Insel lebte vor etwa 50.000 Jahren ein kleiner Mann, der nach Amerika ausgewandert ist. Da ist er verstorben. 50.000 Jahre später ist heute und wir denken zurück an das 19te Jahrhundert - Eine Welt voller Kneipen und jeden Tag besoffen. Und in diesem Melodram spielt auch Peter, also ColHogan - genannt Peter, die Hauptrolle von seinem eigenen Stück. Es heißt "Peter". Es gehört aber eigentlich nicht hier hin, weil es ist nur Philosophie. ^^
Jetzt Klartext: Es war einmal ein kleiner Mann. Ungefähr genauso groß, genauso breit und genauso dick. Und dieser Mann musste bis zu seinem Lebensende für seine Freunde immer das gleiche Lied spielen: "Steh ich oder liege ich auf dem Rücken, auf der Seite oder auf dem Bauch." Ein sehr schönes Lied, vorallem ein sehr rockiges Lied vom kleinen Mann, genannt ColHogan der Rocker Roller, oder eben auch Peter - Unser allseitsbekannter InselPeter, der sich seinen Namen mit Schnapper teilt, weil allein war er ihm zu teuer.
Es war an einem früh bis späten 4ten Advents-Nachmittag, als der kleine Mann, also ColHogan der Rocker Roller, über die Promenade und dessen Weihnachtsmarkt schlenderte. Hogan war etwas langweilig und er überlegte, was er an Weihnachten anstellen könnte. Hogan aß zunächst eine Bratwurst und später spuckte er gebratene Mandeln vom Riesenrad herunter. Eine davon landete rein zufällig in Leo-n-ay's Dekoltee und so kam Hogan eine grandiose Idee. (Zufällige Reime sind geschenkt)
Es fiel ColHogan wie Schuppen von den Au...äh ne....wie Mandeln aus dem Mund. Hogan klatschte in die Hände und furzte vor Freude, so das seine Gondel von dem Druck immer hin und her wippte. Außersich vor Freude griff Hogan in seine Tasche und holte eine alte Batman Requisite - den berühmten Enterharken - heraus. Nachdem er sich am Gürtel eingeklingt hatte seilte sich ColHogan locker aus der Gondel ab und verschwand vor großem Publikum in einer selbst gefurzten Rauchwolke.

Währenddessen irgendwo auf dem Weihnachtsmarkt:

Anmaron: Dead?
Deadwalker: Glühweinstand!
Anmaron: Boar ganz schön voll hier auf dem Weihnachtsmarkt.
Deadwalker: Ja aber guck mal, an dem Stand hier gibt es Geduldsspiele. Wenn man lange genug mit 40 besoffenen Vollidioten in der Schlange steht, hat man gewonnen. Um zwar einen....
Bedienung: ....Bitte ihr Glühwein.
Deadwalker: Hö? Der leuchtet ja garnicht im dunkeln.
Anmaron. Oh guck mal, da vorne hat unser Metalnachbar Metalist einen Stand.
Metalist: Hallöchen Nachbarn. Ich verkaufe Weihnachtliche Lederwaren. Z.B. diese wärmenden Söckchen aus Kalbsleder mit dem eingebrannten Gedicht "Advent Advent im Kettenhemd. Was kann es schöneres geben, als Eierpunsch und Iron Maiden". Absolut True!!! ^^
Anmaron: Klingt fast so toll wie der Britney Spears Online Tanzkurs den ich gemacht habe.
Deadwalker: ALTA!!!! Weißt du eigentlich wie schwul das ist?
Anmaron: Ne aber nach so ein paar Schritten wirds dann wirklich immer warm
Deadwalker: Argh....

Leo-n-ay kommt vorbei

Leo-n-ay: Hi Jungs
Anmaron & Deadwalker: Hi Leo.
Leo-n-ay: Es ist so romantisch auf dem Weihnachtsmarkt. Garnierte Äpfel, gebratene Mandeln und Lu-ci-enn kann auf dem Kinderkarussell endlich mal Ferrarie fahren. ^^
Anmaron: Guck mal Dead, hier gibt es tolle Arbeiten aus Holz. Ein Glastisch aus Holz, eine leicht brennbare Löschdecke aus Holz ....
Deadwalker: ....und Hubba Bubba aus Holz ;)
Anmaron: Ach da ist ja unser Vermieter.
Miami: Tach ihr Gehirn-Spekulatius.
Anmaron & Deadwalker: Tag Miami.
Miami: Ich bewache den Christstollen.
Anmaron: Ist ein Kuchen denn soviel wert?
Miami: Nein ich meine den Stollen hier? *Tür quietsch.... Der Dient als Endlager für die einfallslosen Geschenke des Vorjahres.....Hochofen an....und dann fackelt der ganze Mist nur noch ab.
Anmaron: Und was kommt da alles rein?
Miami: Bunte Weingläser, Dinge zum Anziehen, Techno Spinner CD's und alles von diesem Twilight Käse.
Anmaron & Deadwalker: Geil ^^

Plötzlich verpuffte vor ihnen eine Rauchwolke.....PAFF....und ColHogan trat aus ihr heraus.

Anmaron: Wer ist das denn?
ColHogan: Ich bin Batman.
Deadwalker: Batman im Rollkragen Pullover und ohne Cape?
ColHogan: Naja es ist Winter, da muss sich auch Batman wärmer anziehen. ^^
Deadwalker: Rolfcopter. Hogan, du bist die schlechteste Batman Imitation die ich je gesehen habe ;)
ColHogan: Hey immerhin habe ich den Bat-Enterharken.
Miami: Wie mehr nicht? Ich habe den Bat-Boomerang, das Bat-Gas und das Batmobil! Mit deinem Enterharken kannst du höchstens den Waschlappen Robin spielen. ^^
ColHogan: Aber mal zur Sache Leute....

ColHogan erzählte Sir Miami, Anmaron, Deadwalker und Leo-n-ay von seiner grandiosen Idee. Eigentlich war alles ganz simpel. Die Weihnachtsfeier sollte in diesem Jahr in Hogan's Graceland stattfinden. Allerdings sollte es nicht nur irgendeine Weihnachtsfeier werden, sondern eine große Heavy Metal Christmas Party mit jede Menge Prominentz, Weihnachtsbaum, Weihnachtsschmuck und großem Truthahn. Alle anderen ließen sich nicht lumpen und waren sofort einverstanden, allerdings auch nur, weil keiner eine bessere Idee hatte.
Anmaron und Deadwalker besorgten einen großen Weihnachtsbaum. Leo-n-ay kaufte den Schmuck dazu und Sir Miami war für die Deko auserkoren. Hogan selbst kümmerte sich um die Gäste und buchte zahlreiche Promis und Bands, während Lexi-Warnblinkanlagen-Signalmaus über ihr "Leuchtturm Blatt" (eine kleine Hobby Redaktion im alten Leuchtturm) schnell ein paar Flugblätter druckte...

Achtung:
Große Heavy Metal Weihnachtsparty in Hogan's Graceland
Am 24.12.2011 ab 18 Uhr
Unter anderem mit Twisted Sister, Mötley Crüe und den Dire Straits
Sowie zahlreiche Promis sind am roten Teppich zu erwarten
Lederjacken und Nietenarmbänder sind von jedem selbst mitzubringen

Nur wenige Stunden später wurde ein großer Baum in Hogan's Kneipe aufgestellt, welchen Leo-n-ay zu schmücken begann. Fee1712 stellte einen großen Truthahn bereit, der nur wenige Minuten später (roh) von Alf gefressen wurde. Und ein paar weitere Minuten später zauberte Fee1712 einen weiteren (sogenannten) Ersatztruthahn aus dem Hütchen und Alf bekam von Hogan einen Maulkorb verpasst.
Draußen tummelten sich Lady blackangel und Eras bei einer Schneeballschlacht, während fun-sun-ix mit Dr. David Banner flirtete und Sir Miami mit reichlich Tatendrang begann, die Kneipe mit Lichterketten zu schmücken. Leider verirrte sich auch der eine oder andere Schneeball in Miami's Richtung, so das er bei einem Volltreffer vom Dach viel. Zum Glück war es aber eine weiche Landung, denn wie wir wissen, liegt auf der Insel in der Winter Periode immer bis zu 8 Meter Schnee..............nebeneinander mensch! ^^
Sir Miami fluchte also manchmal einwenig, fiel ab und an mal vom Dach und tat ansonsten seinen Job. Zwischendurch kam ein schnaufendes Ice-Dragon in ihrer Kühlbox auf Rädern und Schneeketten angerollt und verteilte Glühwein an die arbeitende (Miami) und zuschauende (alle anderen) Gemeinschaft. ^^
"Du Miami, also ich glaube die letzte Kette muss noch etwas nach links", rief Lady Blackangel die Leiter hinauf. "Ah Moment.....hm....so etwa?" rief Miami von der Leiter hinunter. "Noch ein Stück, es ist immer noch schief", rief Blackangel die Leiter wieder hinauf. "Dann muss ich wohl noch ein Stück....." rief und fiel Miami die Leiter hinunter, weil er mit seiner Jacke beim herüber greifen an einem Nagel hängen blieb, die Leiter umriss und mal wieder zu Boden fiel.
"Jetzt sitzt sie perfekt Miami", grinste Blackangel. "Augenmiau" machte Miami und Lady Blackangel schaute fragend. "Frag erst garnicht, das ist Wurstikanisch und eine Mischung aus Augenrollen und Miauen" sagte Eras. "Schnauf" machte das Glühwein-Ice-Dragon. "Ihr Insulaner habt ne Macke!"
"DAS WISSEN WIR" riefen Anmaron, Deadwalker, Leo-n-ay und ColHogan herüber, die gerade aus der Kneipe kamen. "Also drinnen ist alles fertig geschmückt Miami" sagte Leo-n-ay stolz. "Ja und die Bands sind auch bestellt", verkündete ColHogan. "Und wie weit bist du mit den Lichterketten?" fragte Anmaron. "Nun ja...." sagte Miami und wischte sich den Schnee von der Kleidung. "...Ich habe jetzt genau eine 3469 Meter Lichterkette, im Abstand von immer jeweils 10 cm pro Reihe an die Kneipe getackert. Wenn wir die anmachen strahlt Hogan's Graceland heller wie der Reaktorschaden von Chernobyl" ^^
"3469 Meter??? Genau die gleiche Höhe hat der Vulkan Nyiragongo im Kongo....Geil!" ^^ sagte Deadwalker. "Ja oder das Theodulhorn in den Alpen ist auch 3469 Meter hoch" meinte Anmaron. Miami lachte, nachdem er sich wie üblich am Sack kratzte und einen Schluck Glühwein getrunken hatte.
"Funktioniert die Kette schon???" fragte Blackangel. "Ähm ja, du musst nur das Kabel drüben einstecken", antwortete Miami und Blackangel folgte dem Kabel, welches in der Kneipen Garage am Sicherungskasten endete. Blackangel steckte das Kabel ein und schaute nach draußen, doch es war kein Licht zusehen. Miami grübelte und auch alle anderen schauten etwas nachdenklich aus. ColHogan dachte z.B. über diverse Elvis Bootlegs nach, die er zu Weihnachten spielen könnte. Eras dachte daran, wie sie heute Alf's Hunger und ihre lästige Tante ruhigstellen könnte. Fun-sun-ix dachte darüber nach, was für Weihnachtsplätzchen sie backen würde, David Banner dachte darüber nach, ob er wütend werden sollte und Deadwalker dachte darüber nach, ob es Fallout 3 auch schon in der Weihnachts Edition gäbe. Alle dachten eben über irgendetwas nach. "Hast du wirklich alle Birnen überprüft Miami?" fragte Leo-n-ay. "Seuftz" antwortete dieser und begab sich erneut aufs Dach, während Fee1712 aus der Kneipe gelaufen kam und davon faselte, das drinnen der Strom weg sei. Hogan meinte, das dann wohl die Sicherung herausgeflogen wäre und man diese eben wieder einschalten müsste. Fee nickte und ging mit Hogan in die Garage. Dort stellte Col fest, das die Sicherung wirklich abgeschaltet hatte und schaltete diese wieder ein. Zeitgleich fliel Sir Miami durch einen elektrischen Schlag direkt (mal wieder) vom Dach.
"AAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHH.................."..........POCK!
"Was war denn los?" fragte Leo-n-ay. "Die Leitung stand gerade voll auf Strom als ich die Birnen überprüfen wollte!" fluchte Miami. "Oh...und wie fühlst du dich jetzt?" fragte Leo. "Ein bisschen angebraten", seufzte Miami zitternt. Geschlagene 2 Stunden später, als alle Birnen überprüft und die Sicherung an war, wollte die Lichterkette immer noch nicht brennen.
"FUCK! FUCK! FUCK! Verfluchte Arschsaudreckswichserkacke! Dieses Mistding funktioniert einfach nicht!" maulte Miami und sprang vor Wut im Schnee herum. Von weitem hätte man Miami aufgrund seiner dunklen Kleidung und dem Rumgehüpfe auch glatt für einen Pinguin halten können, der darauf wartet, das eine Eismöwe ihm ins Gesicht scheißt, nur Miami schaute dabei nicht in den Himmel.....Ihr erinnert euch noch an die Einleitung? ^^
Schließlich rief Lady Eras in Lu-ci-enn's Werkstatt an und wenig später kam Lu-ci-enn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor mit einem Werkzeugkoffer vorbei. Lu-ci-enn überprüfte die Leitung, die Stromzufuhr, die Sicherung und schließlich die Birnen.....
"Autsch....sag mal Miami, was hast du denn da für Birnen genommen???" fragte dieser verblüfft. "Das sind keine Birnen, das sind Zündkerzen, damit kriegst du selbst den dunkelsten Hühnerarsch unter Flutlicht" ^^ grinste Miami. "Oh man so kann das auch nicht funktionieren. Um die zum Leuchten zu bringen, wirst du mindestens eine starke Autobatterie brauchen", sagte Lu-ci-enn. "Kein Problem, ich hole mal schnell vom Galahad den Sattelschlepper her", grinste Miami
und kam kurz darauf mit dem Brummi wieder....die Fenster auf und das Radio voll aufgedreht....

Get your motor running head out on the highway
looking for adventure in whatever comes our way
yea darling gonna make it happen take the world in a love embrace
fire all of your guns at once and explode into space

I like smoke and lightning heavy metal thunder
racing with the wind and the feeling that I'm under
yea darling gonna make it happen take the world in a love embrace
fire all of your guns at once and explode into space

Like a true nature's child we were born born to be wild
we can climb so high I never wanna die
BORN TO BE WI-HILD BORN TO BE WI-HILD

"DAS IST ROOOOOOOOOCK'N'ROOOOOOOOOOOOLL!" brüllte Miami. "YAAAAAAAAAY" rief Lady Blackangel. "Jetzt ist er völlig durchgeknallt" ^^ lachte Leo-n-ay.

Anschließend schloss Miami das Kabel an die Batterie von Galahad's Truck an. Kaum war das Kabel angeklemmt, strahlte Hogan's Kneipe wie das einzig wahre Graceland.

Halle-lu-ja, Halleluja, Halleluuuuuujaaaa ^^

"So jetzt blinkt und glitzert das Hogan's wie eine Bordeltür", lachte Miami. "Woher weißt du das denn so genau?" fragte Leo-n-ay. "Ganz einfach, Ich habe Mein Name ist Nobody gesehen" grinste Miami und unter einem kurzen flackern ging die Lichterkette wieder aus.
"Ich schätze deine Hardcore Beleuchtung hat gerade in wenigen Sekunden die komplette Batterie gefressen" meinte Lu-ci-enn. "Hm nun gut, dann muss ich das ganze wohl doch direkt ans Kraftwerk anschließen", sagte Miami. "Bist du verrückt? Wer soll denn die Strompreise zahlen?" fragte Eras. "Die Griechen. Wir klinken uns bei El Greco Strom ein. Bei den Schulden die die haben, fallen ein paar Tausender auch nicht mehr auf!" ^^
Alle lachten.

Fortsetzung folgt....

Sir Miami, der
Wenn Du was Intelligentes mit Message hören willst, leg R.E.M. auf. Aber wenn du einen harten Schwanz haben willst, hör AC/DC. (Brian Johnson)

Benutzeravatar
The Count
Rock'n'Roll Sexgott
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 22:44
Wohnort: Menden
Kontaktdaten:

Re: Die Trauminsel - Eine unendliche Geschichte

Beitrag von The Count » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:52

A Heavy Metal Christmas and a Headbanging New Year Vol. II - Peter und der dicke Sack

Wir schreiben den 24.12.2011. Es ist heiliger Abend, obwohl es draußen noch Taghell ist. Hm komisch. Eine weitere Frage die man sich stellen könnte (man muss ja nichts, aber man kann) wäre der Punkt, warum ein Abend der noch nichteinmal dunkel, sondern Taghell ist, auch noch heilig sein soll. Nun im Grunde ist an dem Abend nichts heilig, denn wenn dieser Abend heilig sein soll, dann bin ich es auch. Also weiter...
Wir haben also nun geklärt das der angeblich heilige Abend nicht heilig ist, aber warum wird er dann heiliger Abend genannt der zusätzlich Taghell anstatt dunkel ist? Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach und hat logischerweise mit dem heutigen Abend zu tun, denn am heutigen Abend der angeblich heilig und Taghell anstatt dunkel ist, wird in Hogan's Graceland eine große Weihnachtsparty gefeiert und weil diese Weihnachtsparty keine gewöhnliche Weihnachtsparty, sondern eine Heavy Metal Weihnachtsparty ist, ist diese auch heilig, denn ColHogan hat einmal gesagt "Heavy Metal is my Religion". Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Absolut True! Alles klar? ^^
Es ist also heiliger Abend, obwohl es draußen noch Taghell ist. Das liegt daran, das es in Wirklichkeit eigentlich noch später Vormittag ist, obwohl wir beim 24.ten Dezember vom heiligen Abend sprechen, der im Grunde garkein Abend ist, zumindest nicht zu jeder Tageszeit, denn selbst da können die Inselzeittechnischen Fakten an dem Bibelkäse nichts mehr retten.
Übrigends, Bibelkäse gibt es jetzt auch ohne Löcher, dafür aber in 50.000 Scheiben gebunden und auf echter Rinde geschrieben. Bibelkäse wird vorallem gerne in den Benelux Staaten gegessen, wie eben Luxemburg, Holland, die Niederlande oder in Belgen. Vorallem aber in Luxemburg, dort ist das eine Spezialität, genauso wie in Belgien, Holland, oder den Niederlanden. In den Niederlanden gibt es allerdings nur eine Billig Marke vom Bibelkäse. Wenn die also den echten haben wollen, fahren die immer nach Belgien, weil Holland ist denen zu weit.
Jetzt sind wir also mitten drin im Weihnachtsgeschehen und auf der Insel ist immer noch später Vormittag, genau wie in Luxemburg, Holland, den Niederlanden, oder in Belgien. Wobei eigentlich sind die in den Niederlanden eine Stunde Zeitversetzt und die drüben in Holland 1 1/4h, aber in Luxemburg ist es genauso spät wie in Belgien und auf der Trauminsel. Das ist auch ganz gut so, denn würden wir in Holland leben, ginge die erste Sonne erst um 9.15 Uhr auf, die Zweite würde um 10.15 Uhr aufgehen und die Dritte erst um 11.15 Uhr. Vorher wäre es stockfinster und sogar Nacht. (Ihr erinnert euch, die Nacht existiert nur um 12 Uhr Mittags in der Mitte der Trauminsel. Sonst Nirgendswo!)
Man stelle sich mal das Chaos vor, wenn erst um 11.15 Uhr das komplette Licht angeht. Menschen kämen zu Spät zur Arbeit, die Fischer würden zur falschen Fangzeit auf See fahren und keinen einzigen Fisch mehr mit nach Hause bringen, ColHogan's Graceland würde erst um Mitternacht öffnen und es säße nie einer drin, die Wurstbude hätte erst Nachmittags die ersten frischen Würstchen anzubieten und die Folge wäre das Halbzeitschnittchen verhungert, oder oder oder... Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Das können die meinetwegen in Luxemburg, Holland, den Niederlanden, Belgien oder sonst wo machen, aber nicht auf dieser Insel! Nur in den Niederlanden vielleicht....oder in Holland, vielleicht auch Luxemburg...und in Belgien aber auch.
Jetzt leben wir aber zum Glück nicht in den Beneluxstaaten, wie Holland, Belgien, den Niederlanden, oder Luxemburg, sondern auf der Trauminsel und darum haben wir mit Luxemburg, Belgien, Holland und den Niederlanden nichts, aber auch garnichts zu tun. Außer manchmal mit Belgien, weil die Krabbenfischer dahin exportieren. Ganz selten aber auch mal in den Niederlanden und Holland. Nur Luxemburg nicht, weil die sind alle doof da. Die mag hier auf der Insel eigentlich niemand, liegt vielleicht aber auch daran, das die Bibelkäse essen, genau wie die in Holland, den Niederlanden, oder Belgien! ^^
Aber um mal wieder auf das Thema "Tageszeit" zu kommen, die ja bekanntlich in Holland, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden verschieden ist, schreiben wir auf der Insel später Vormittag. Wir schreiben später Vormittag deswegen, weil es noch viel vorzubereiten und vorallem zu erzählen gibt.
Und dieser späte Vormittag begann in der verrückten WG.....

Anmaron: Dead?
Deadwalker: Wohnzimmer!
Anmaron: Und was hattest du heute im Adventskalender?
Deadwalker: Ich habe jeden Tag 2 Überraschungen drin, die man sinnvoll kombinieren kann. Gestern war es eine Pac Man Action Figur....
Anmaron: Orrr sind die Sounds nervig. Und das Zweite?
Deadwalker: Ein Megafon. ACHTUNG ACHTUNG: HIER DIE AKTUELLE ZEITANSAGE: WIR HABEN ES GERADE...."DAWN OF THE DEAD!" ^^
Anmaron: Orr mach das aus...
Deadwalker: Oh....heute ist eine Silbermond Konzertkarte drin...
Anmaron: Und als Zweites?
Deadwalker: Ein Streichholz. Geil! ^^
Anmaron: Mal gucken was mir meine Mama heute reingepackt hat....Oh toll, ein Stück Blutänfreie, Zuckerlose Konserwierungsstoffreie fettarme Laktosefreie H-Milch Schokolade für Kakaobutter Allergiker.
Deadwalker: Das ist ja blos ein Stein oO
Anmaron: Meine Mutter sagt immer "Hauptsache Gesund" :(
Deadwalker: Das ist noch erbärmlicher wie damals, als du dachtest du wärst mit der Frau vom Skype Testansager zusammen ;)

Leonay kommt herein

Leonay: Hallo Jungs.
Anmaron & Deadwalker: Hi Leo.
Anmaron: Hast du auch einen Adventskalender?
Leonay: Ja. Lucienn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor schreibt mir jeden Tag ein romantisches Gedicht. Heute stand drin..."Oh Fegenbaum, oh Heißwachsschaum, wie geil ist David Getta.
Deadwalker: Asicopter ^^

MiamiVIP kommt herein

Anmaron, Deadwalker & Leonay: Tag Miami.
MiamiVIP: Ich habe einen tollen Adventskalender für euch. Darin kann man jeden Tag eine Beleidigung hören, die es leider nicht mehr gibt. Tür 1: Tach ihr Diskettenraucher, Tür 2: Tach ihr Testbildjunkies, Tür 3: Tach ihr Telefonscheibtabletten, Tür 4: Tach ihr Spasten am Dienstag.... und ich weiß auch schon was nächstes Jahr drin ist.
Leonay: Was denn?
MiamiVIP: "Tach ihr StudiVZ Mitglieder". ^^
Anmaron: Oh wie fies.
Leonay: So...ähm...eigentlich wollte ich mal einen Rat von euch....
MiamiVIP: Verlass ihn Leo!
Leonay: Hey, darum geht es doch garnicht.
MiamiVIP: Na gut, dann schenk ihm Socken. ^^
Leonay: Ich wollte von euch wissen, was ich dem ColHogan zu Weihnachten schenken soll....oh...gute Idee. Ich schenke ihm bunte Ringelsöckchen. ^^

Leonay verlässt die WG

MiamiVIP: Meine Fresse, die macht das auch noch. Leute, euch ist wirklich nicht mehr zu helfen. Alles was diese WG jetzt nur noch braucht, ist ein gutes Feuer.
Deadwalker: Ich habe hier zufällig aus meinem Weihnachtskalender dafür das passende Streichholz ;)
MiamiVIP: Mensch müssen eure Eltern euch hassen. ^^


Zur gleichen Zeit in Hogan's Graceland:

ColHogan hatte soweit alles für die große Party vorbereitet. Die Kneipe war dekoriert, der Schnapskeller gefüllt und für reichlich Musik und Promis war auch gesorgt. Es gab nur noch ein Problem zu lösen, aber ColHogan wäre nicht der berühmte Insel Peter - Der zweite Peter der legendären Peter, Peter und Peter - wenn er nicht reichlich Petersilie im Blut hätte. Deshalb nennt man ihn auch den Petersilien Peter. Vorallem aber auch jetzt, wo es Peter, Peter und Peter garnicht mehr gibt. D.h. es gibt schon noch den Peter Schnapper und es wird auch weiterhin den Petersilien Peter ColHogan geben, aber vom dritten Peter hatte man weit und breit nichts mehr gehört, deshalb hat auch Lucienn-komme-ich-auch-in-der-Geschichte-vor seinen Platz in der Werkstatt als Ersatz-Peter eingenommen.
So, Petersilien Peter zog also Lucienn zur Seite für einen gewissen "Special Effekt". Am Ende der Show wollte Petersilien Peter als Weihnachts-Peter mit großem Schlitten durch die Kneipe fahren und in Geschenkpapier eingewickelte Petersilie verteilen, aber auch jegliche Päckchen die sich die anderen Insulaner gegenseitig schenken wollten, waren in Petersilien Peters Petersilien Beet einzupflanzen, damit er diese später ernten und auf seinen Schlitten packen konnte. Kurz gesagt, oder auch einfach gesagt, weil vorher kompliziert gesagt, ColHogan wollte am Ende der Show einfach nur den Weihnachtsmann spielen ;)
Lucienn stellte Hogan hierfür den alten Schlitten aus dem letzten Jahr zur Verfügung, nur fehlte es noch an Rentieren, aber darin sah der Petersilien Peter diesmal kein Problem und hatte schließlich h2ogirl, GOETTIN_WAHRHEIT, Pink-Gesäusel-Stirnband-Duschgel-Emmy, PeteDoherty, Dr. David Banner, Klaus Kleber und Gundula Gause vorne angeschweißt, da eigentlich sowieso kein Mensch diese 7 Pappnasen braucht.

Kurz darauf testete Hogan noch seine Ausrüstung. "Guck mal Aci", sagte ColHogan zu Acies, die gerade vorbei lief und auf Streife war. "Für heute Abend habe ich den größten Sack." -"Den will ich nicht sehen" ^^ antwortete Acies spöttisch. "Du weißt doch noch garnicht wie er aussieht. Schau, ich habe echt den Größten", meinte ColHogan, dem ein plötzlich auftauchender Alf ins Wort fiel. "Gut so, geh ran Hogi!" rief Alf. "Was machst du hier?" fragte ColHogan. "Ich suche Fee1712, wo ist sie?" fragte Alf. "Die ist immer noch mit Mr.Trilby im Sep....ähm...was willst du eigentlich von ihr?" fragte Hogan darauf. "Ich habe ein Rock Video gedreht und wollte Fee fragen wie sie es findet", meinte Alf. "Alf...wirklich ein Rock Video? Wozu denn?" fragte Hogan weiter. "Wenn sie es gut findet, kann sie dich vielleicht dazu überreden, mich am Weihnachtsabend in der Show auftreten zu lassen", sagte Alf und ColHogan schüttelte den Kopf. "Wir haben das doch schon 100 mal durchgekaut, wenn die Leute dich sehen..." -" ...Dann holen sie den Außerirdischen von hier weg und schneiden ihn auf, ich verstehe. Man ist das ein geschmackloser Planet", seufzte Alf.
"Du kannst es ja in Geschenkpapier einwickeln und in meinen großen Sack legen, dann überreiche ich es ihr heute Abend in der Show", schlug ColHogan zum Trost vor. "Also wenn du der Fee auch noch deinen Sack zeigen willst, dann will ich das nicht auf Band!" sagte Alf. "Orr Alf. Ich meine den Weihnachtssack. Hier!...Da kommen Geschenke rein", brummte ColHogan. "Oh....Null Problemo. Dann legen wir das Band in diesen und das Schleifchen machen wir an DEN anderen..." grinste Alf. "An welchen anderen? Und wofür?" fragte Hogan verdutzt. "Na an DEINEN. Für Acies. Damit du die Pferde in den Stall bringen kannst. Zwinker, zwinker, kicher kicher", antwortete Alf. "Augenmiau" sagte Hogan nur noch und ging zurück in seine Kneipe.

Drinnen waren funsunix und Eras noch mit den letzten Dekos beschäftigt. "Hey Hogi" rief funsunix. "Sag mal wie heißt die Show heute Abend eigentlich?"
Hogan überlegte. Über einen Namen hatte er sich noch überhaupt keine Gedanken gemacht. "Äääääähm.....ääääh...." stotterte Hogan. "Na?" fragte funsunix energischer. "Äääähm....Gracelandstock.....es heißt Gracelandstock!" sagte Hogan übers ganze Gesicht strahlend. "Und wer wird außer denen auf dem Werbeplakat noch auftreten bei Gracelandstock?" fragte funsunix weiter. "Ääääähm....ääääh..." stotterte Hogan wieder, denn nun war die gerade aufkommende Freude direkt schon wieder im Sand erstickt. Hogan war es nämlich bisher nicht gelungen, noch weitere Bands zu buchen.
".....ääääähmm....." machte Hogan weiter "........und sah dabei wie Fee1712 hinter der Theke ein paar CD's durchsah.
"Rose Tattoo und Onkel Tom" :) antwortete Hogan erleichtert. "Und wer noch?" fragte funsunix und Hogan seufzte. "Äääääähm.......Van Halen!" sagte er schließlich. "Wow Van Halen, wer denn noch?" rief Alf der gerade durch die Tür in die Kneipe kam und Hogan antwortete mit "....ein Außerirdischer der durch meine Tür kommt...." Alle guckten blöd. "Was?" fragte Eras und funsunix lachte. "Äh neeeeinnnn ähm.....Waylon Jennings!" antwortete Hogan.
"Waylon Jennings? Wow der ist ein Gott bei mir zu Hause" meinte Eras. "Stimmt genau und der wird auch dabei sein", sagte Hogan. "Und anschließend kommt noch der Weihnachts-Peter-Hogi mit dem dicken Sack vorbei" ;) -"Orr is das ekelig" seufzte funsunix und "Sind Katzen drin?" fragte Alf im Anschluss.
"Also das ist noch ekeliger" -.- seufzte Eras hinzu. "Mann Leute, ich meinte doch nur das ich heute Abend den Weihnachtsmann spiele...:(" antwortete ColHogan frustiert.
"Also sind nun Katzen drin oder nicht?" fragte Alf erneut. "Nein es sind keine Katzen drin!!!" meckerte Hogan. "Oh cool. Der Weihnachtsmann kann ruhig öfter ins Graceland kommen hehe", sagte funsunix.
"Wenn der Weihnachtsmann öfter kommt, ist der Sack leer" rief MiamiVIP der nun gerade zur Tür herein kam. "Haha...." machte Hogan leicht angesäuert.
"Ja Peterchen finde ich auch. Das ist so lustig, da lacht sich doch der Weihnachtsklaus glatt ein Loch im Sack", antwortete Miami sarkastisch und Alf verstand nun überhaupt nichts mehr. "Ein Loch? Aber das geht nicht! Wie soll Hogan denn dann der Acies....also ich meine wenn schon vorher der Druck entweicht...." -"ALF!!!!!!" riefen alle laut im Chor. "Ach ihr seid doof", sagte Hogan beleidigt. "Wenn ihr nicht endlich aufhört mich zu verarschen, bekommt ihr dieses Jahr anstatt toller Geschenke, nur meine Rute zu spüren. "Iiiiiiiiiiihhhhh!!!!!" riefen alle wieder im Chor und "Püh" und "Augenmiau" machte Hogan.
MiamiVIP grinste und klopfte ColHogan auf die Schulter. "Mach dir nichts drauß, Petersilien Peter. Das ganze Sacklose Gesindel hier ist ja nur neidisch auf deine Rute" ^^ -"JA!" brüllte Hogan. "AUF MEINE RUTE UND MEINEM DICKEN SACK!" -"Uh zeig mal Peterschn" *rumluns rief Halbzeitschnittchen die nun ebenfalls gerade die Kneipe betrat. "Ich warne euch, macht mich nicht wütend. Ich könnte sehr böse werden wenn ihr mich wütend macht!" sagte Hogan.
"AAAAAAAAAHHHHH....Hogi hat vom Hulk Wasser getrunken" schrie Alf und rannte verstört aus der Kneipe, danach richtete MiamiVIP nochmal das Wort an ColHogan. "So aber pass mal auf Hogi, ich bin eigentlich nur vorbei gekommen um dir meine Weihnachtsmann Ausrüstung vom letzten Jahr anzubieten. Ist die Beste die du kriegen kannst und...mal ganz im Ernst...meiner ist noch viel größer als deiner". "Echt?" fragte Hogan erstaunt. "Absolut!" bekräftigte Miami. "Gut dann lass uns das Zeug holen", schlug Hogan vor. Miami nickte und meinte nur: "Einverstanden.....So Leute, wir sind dann mal eben zu mir....wir machen einen Sackvergleich!" Alle gucken rein wie ein Mondauto und schwiegen.... ^^

Fortsetzung folgt...

MiamiVIP, der
Wenn Du was Intelligentes mit Message hören willst, leg R.E.M. auf. Aber wenn du einen harten Schwanz haben willst, hör AC/DC. (Brian Johnson)

Benutzeravatar
The Count
Rock'n'Roll Sexgott
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 22:44
Wohnort: Menden
Kontaktdaten:

Re: Die Trauminsel - Eine unendliche Geschichte

Beitrag von The Count » Mittwoch 20. Dezember 2017, 17:56

A Heavy Metal Christmas and a Headbanging New Year Vol. III - Die improvisierte und teils misslungene Stage Diving Roadie Crew

Wir schreiben den 24.12.2011. Noch immer ist es nicht heiliger Abend, aber mittlerweile schon später Nachmittag. Also im Grunde kurz vor dem heiligen Abend, der ja eigentlich garnicht heilig ist aber so genannt wurde, weils irgendwie besonderer klang. MiamiVIP wäre ja dafür gewesen den heiligen Abend in True Evening zu benennen, aber leider hatte die Kirche etwas dagegen und seither ist Heavy Metal "Teufelszeug". MiamiVIP störte dies jedoch nicht, da er trotz allem immer wieder die "Symphathy for the Devil" hegt und mit "rollenden Steinen" jeden noch so unbedeutenden Pfaffen bewirft. Viele nannten MiamiVIP deshalb schon den "Street Fighting Man" und bekamen daher den "19th Nervous Breakdown" zu spüren. MiamiVIP ist dann auch meistens immer düster angezogen. Statt seiner üblichen blauen Chatfarbe ist er dann "Paint in Black", aber wie selbst ColHogan schon einst sagte, "It's only Rock'n'Roll, but i like it!"
Absolut True! Alles klar? ^^
Es war also später Nachmittag und so langsam trudelten in Hogan's Graceland die Gäste ein. Fee1712 bediente die Gäste oder zapfte an der Theke das eine oder andere Glas Bier. Schnapper war zum Einlasser erkoren. Er saß ganz oben auf der Spitze des Tannenbaums (welcher kurzweilig als Ausguck-Tannenbaum 468 ernannt wurde) und begrüßte von dort die Gäste. Jetzt werdet ihr euch fragen wie denn das geht, wenn der Schnapper oben auf dem Baum hockt und gleichzeitig die Gäste einlassen und auch noch begrüßen soll. Nun, der Schnapper hat eine kleine Fernbedienung an seinem Gürtel. Jedesmal wenn wer an die Pforte klopft, drückt Schnapper auf einen Knopf und die Tür geht auf. Anschließend furzt er noch einen "Willkommen-in-Hogan's-Graceland-Begrüßungsfurz" durch ein Megafon auf dem er sitzt. Es war mit etwas Paketband an seinem Arsch befestigt und machte leider auch viel krach. Bei jeder Bewegung, oder sei es auch nur mal kurz ein simples kratzen am Arsch, hörte man den Schnapper auf seinem Baum, zumal alles über die großen Marshall Bünen Verstärker ging, die mit Schnappers Arsch gekoppelt waren. Durch die ständigen "Willkommen-in-Hogan's-Graceland-Begrüßungsfürze" könnte es also auch sein, das Schnappers Arsch irgendwann rot wird und dann mal wieder den Anschein erweckt, ein Pavianarsch zu sein, aber von roten Pavianärschen haben wir in früheren Geschichten schon oft genug gelesen, deshalb gehe ich nicht weiter auf einen möglichen, durch zu viel "Willkommen-in-Hogan's-Graceland-Begrüßungsfürze" roten Pavianarsch von Schnapper ein, denn selbst wenn der Schnapper einen roten Pavianarsch durch zu viele "Willkommen-in-Hogan's-Graceland-Begrüßungsfürze" bekommt, ist das für diese Geschichte überhaupt nicht von belangen, auch wenn er anschließend den Eindruck erwecken sollte, ein Pavian zu sein, weil sein Arsch eben rot ist, durch den einen oder anderen "Willkommen-in-Hogan's-Graceland-Begrüßungsfurz" ;)

Während also die Gäste nach und nach eintrudelten, teilte MiamiVIP hinter der Bühne die Roadie Crew ein. Was ihr wisst nicht was ein Roadie ist?
Fragen wir Wiki:

Ein Roadie ist ein mitreisender Veranstaltungstechniker bei Live-Auftritten von Musikern und Musikgruppen auf Tournee. Roadies sind für den Auf- und Abbau von Musikinstrumenten und Verstärkern sowie von Lautsprecher- („PA“) und Lichtanlagen zuständig. Auch der Auf- und Abbau von Bühnendekoration kann zu ihren Aufgaben gehören. Nach den Auftritten der Künstler verladen die Roadies das Material, meist mit der Unterstützung von vor Ort angeworbenen Hilfskräften (Stagehands), auf Lastkraftwagen (Trucks), um es vor dem nächsten Auftritt an einem anderen Ort wieder zu entladen und dort erneut aufzubauen. Falls mehrere Roadies für die Erledigung dieser Aufgaben benötigt werden, wird deren Teamleiter als Roadmanager bezeichnet.

So jetzt wisst ihr was ein Roadie ist und um die nächste Frage gleich vorweg zu nehmen, wisst ihr jetzt auch, das MiamiVIP der selbsternannte Teamleiter der sogenannten "Insel Roadie Group" ist. MiamiVIP nannte sich selbst den Roadmanager VIP und der Roadmanager VIP hatte gerade alles unter seiner Kontrolle gebracht...
"Man braucht genau 2 Leute um Gracelandstock durchzuziehen. Einen Backstage und einen On Stage kapiert?.... Zwei! ...Ein Mann alleine schafft das niemals!..... Wursti? Du leitest das Backstage Team. Dead? Du bist der Verbindungsmann zwischen Wurstis Backstage Team und ColHogan's Front Stage Team zu dem auch ich gehöre, um zwar am Mischpult. Links und Rechts der Bühne haben wir die Geschützstellungen mit den M-60 Brownings. Diese Babys werden ungeheuer schnell heiß, also ballert nicht gleich einen ganzen Gurt durch. Im Falle der Gefangenname werde ich persönlich Zyanidkapseln verteilen, die unter die Zunge gelegt werden...etwa so....noch irgendwelche Fragen?"
Und ColHogan guckte Miami nur verwirrt an. -"Ja ich habe eine Frage. Wann ist bei dir der Draht durchgeschmorrt?" ^^

Etwas später wippte ColHogan nervös mit seinem Fuß hin und her, weil noch nicht alle Bands erschienen waren, die er gebucht hatte und auch Fee1712 wurde unruhig. "Hogi was machen wir denn jetzt? Nicht eine einzige Band ist gekommen..." seufzte sie und Hogan seufzte mit. "Ich weiß es auch nicht, aber letzte Nacht ist mir im Traum Jim Morrison und ein halbnackter Indianer begegnet und Jim Morrison hat gesagt, wenn du sie buchst, werden sie auch kommen...püh" antwortete ColHogan und gab der Fee erstmal die Order, eine Runde Freibier auf Kosten des Hauses zu verteilen, um die Gäste bei Laune zu halten. Danach wandte sich Hogan an Miami und fragte was zu tun sei. "Miami hast du eine Ahnung was ich machen soll? Keine einzige Band ist gekommen und irgendwie müssen wir doch den Abend retten". -"Keine Sorge Hogan, ich habe gerade gesehen das Eddie Van Halen und Sammy Hagar eingetroffen sind, aber bis die auf der Bühne sind, lasse ich mir noch was einfallen", sagte Miami und verschwand mit Anmaron in der Garderobe. "Was hat Miami denn vor?" fragte Fee1712. "Ich weiß es auch nicht, aber ich ahne nichts gutes..." sagte Hogan.

Kurze Zeit später ging der große Vorhang auf und auf der Bühne standen MiamiVIP und Anmaron, verkleidet als George Michael und Andrew Ridgeley.
"HERZLICH WILLKOMMEN BEI GRACELANDSTOCK" rief Miami durch das Mikrofon. "Zum Start dieses großartigen Events, bekommt ihr von uns ein legendäres Wham-Revival", rief Anmaron und "Wham die Wand an" antwortete Miami. Anschließend ertönte der Klassiker "Last Christmas" durch die Lautsprecher und die beiden Vollidioten begannen zu singen....

MiamiVIP: Last Christmas war ich nur Weihnachtsspinner, doch dieses Jahr, komm ich als Heavy Metaler...yiaaarr ^^
Anmaron: Dies Jahr, kommen die Headbanger zu uns und die Schlager Affen schauen blöd aus der Wäsche :D
MiamiVIP: Last Christmas waren die Hip Hopper noch da, doch in diesem Jahr, da rockt es wieder... arrrhhh ^^
Anmaron: Momentan, läuft hier noch Dreck, doch abgerockt wird am Ende... :mrgreen:

Unter lauten Buh-rufen kam plötzlich Joey DeMaio mit seiner Harley auf die Bühne gefahren und hatte zum Glück auch den Rest von Manowar in seinen Rucksack gesteckt. "What it this crap?" fragte DeMaio mit harter Stimme.
"Nun ja, man kanns ja mal versuchen" sagte Miami. "Freestyle ist eben nicht jedermanns Sache" bekräftigte Anmaron. "Aber du hast mir schon gut gefallen als George Michael Verschnitt", sagte Miami. "Wie George Michael? Du bist doch George Michael", meinte Anmaron. "Nö ich bin Andrew Ridgeley. Dafür darfst du die schwule Hupe sein", lachte Miami. "Na aber dann hätte ich doch ganz andere Töne angeschlagen", sagte Anmaron und Miami, der gerade auf die finster blickenden Manowar Typen sah, meinte, "Die wirst du auch gleich einschlaaaaaaaaaageeeeeeeeeeeeeeeeennnnnn" schrie Miami das letzte Wort im Flug heraus, da JoeyDeMaio und Eric Adams die Beiden gepackt und einfach von der Bühne geschmissen hatten. ^^
"Gott sei Dank. Der gute alte Joey rettet mir die Show", sagte Hogan erleichtert und die Jungs von Manowar legten los. Sie spielten zwei Klassiker wie "Kings of Metal" und "Black Wind, Fire & Steel".

Zwischenzeitlich kamen Andrew Ridgeley-Miami und George Michael-Anmaron zu ColHogan durch die Menge gekrabbelt und bestellten 2 Red Bull Cola.
"Na immerhin haben wir die Bude zum Kochen gebracht, egal in welcher Hinsicht", lachte Miami. "Zum kochen gebracht???? Ihr seht nicht nur scheiße aus, ihr seid auch scheiße ihr Beiden!" fluchte Hogan. "Beinahe hättet ihr mich total blamiert wenn Manowar nicht noch erschienen wären...." MiamiVIP grinste. "Na gut, aber das ist alles Wursti's Schuld, hätte der nicht diesen blöden Text...." -"WAS ICH? Du hast doch...." fiel Anmaron ihm ins Wort und ebenso fiel Fee1712 ihm ins Wort. "Hogi hier tut sich was. Draußen ist ein Mark der Knöpfe oder so ähnlich mit Band. Dann stehen da so komische Vögel, die sind wie Frauen geschminkt und fluchen ständig. Und dann ist da noch jemand der sich Onkel Tom nennt. Hast du etwa deine Verwandtschaft eingeladen?"
Hogan lachte und klatschte in die Hände. "Das sind Mark Knopfer und die Straits, Twisted Sister und Tom Angelripper. Der Abend ist gerettet. Bring sie bitte sofort in die Backstage Zone."

Zur gleichen Zeit kam TheDarkFynn in die Runde. "So Leute, ich habe nun alle Deppen als Rentiere verkleidet". "Sehr gut Fynnü", sagte Hogan und Fynn fragte im gleichen Atemzug ob das Manowar auf der Bühne wären. "Original im 125db. Die lauteste Band der Welt. Absolut True!!!" [headbang] [headbang] [headbang] ^^ antwortete der Metalist, der gerade vorbei ging. "Eric Adams hat mich gehauen -.-" jaulte Anmaron. "Du hast es gut. Dich hat er wenigstens nur gehauen. Mich hat JoeyDeMaio direkt von der Bühne geworfen", seufzte Miami. "Ist ja auch kein Wunder, bei der Schwuchtelnummer die ihr da gebracht habt" xD feixte Fynn.
"Schwuchtelnummer???" fragte Miami entgeistert. "Das muss an Anmaron liegen, der steht doch so auf Pink" ^^ -"PINK!" rief Anmaron. "Ach Gottchen, wie untrue" -.- seufzte Fynn.

Anschließend gab die "The Half of Van Halen Crew" eine Jam Session mit Manowar's Joey DeMaio am Bass und Donnie Hamzik an den Drums. Sie spielten neben einigen Van Halen Klassikern auch eine Cover Version von Led Zeppelin's "Rock'n'Roll, wo Eddie seine berühmten Guitar Licks beisteuerte und Sammy seine Stimme zum Besten gab.

"YAAAAY....THE BEST GUITAR PLAYER ON THE PLANET!!!" schrie MiamiVIP und rockte zu der Musik.

Kurz darauf im Backstage Bereich:

Anmaron: Dead?
Deadwalker: Garderobe!
Anmaron: Hast du für unsere Gracelandstock Weihnachtsfeier schon etwas vorbereitet?
Deadwalker: Ja ich hab Ninja Zimtsterne gemacht ;)
Anmaron: Cool wie hast du die denn hingekriegt?
Deadwalker: Bei Aldi gekauft und einfach 2 Jahre liegen lassen. Nun bleiben die im Türrahmen stecken. *Zimtstern wirft....Plöck...."Geil!" ^^

Leonay kommt herein

Leonay: Hallo Jungs.
Anmaron & Deadwalker: Hi Leo.
Leonay: Unser Team ist da :)
Anmaron & Deadwalker: Hi Schlagzeug Sternchen, Hi Metalnachbar Metalist, Tag Miami.
MiamiVIP: Was soll ich mit diesem Hirni-Text hier?
Deadwalker: Wir spielen die Star Wars Version der Weihnachtsgeschichte ;)

Der Vorhang ging auf und plötzlich standen alle auf der Bühne...

Anmaron: Metalnachbar Metalist, du fängst an.
Metalist: Ich bin Jabba the Baltasar, absolut True! [headbang] ^^
MiamiVIP: Ich bin Obi Wan Kaspar
Deadwalker: Und ich bin R2-Melchior. Piep Piep Piepiepiep
MiamiVIP: Wir sind die Rebellen aus dem Morgenland und folgten den explodierenden Todesweihnachtsstern
Deadwalker: Schaut her, da tritt auch schon Darth Einschlafsunix vor die Stalltür....
funsunix: Unter der Maske Weihrauch ziehen ist wie ne Bong.....Chchhhh püüüüwwww.....geeeeeil... *rumps ...umfall ^^
Leonay: Hallo Könige
Anmaron, Deadwalker, Miami, Metalist, funsunix: Hi Prinzessin Maria Organa
Leonay: Seht her, ich habe nur ein bisschen mit der hellen Seite der Macht geknutscht und jetzt ist er da, der kleine AnmaJoda Christus
Anmaron: Gekommen ich bin um zu verkünden die frohe Botschaft euch
MiamiVIP: Übrigends AnmaJoda, ich bin dein Vater.
Leonay: Das ist nicht möglich, wir haben doch nur ein einziges mal.....oh....ist doch möglich. ^^
Metalist: Hier AnmaJoda Christus, ich schenke dir pures Gold. Eine Star Wars Blu-ray Box ohne die nervigen nachträglich eingefügten Computer Effekte. [headbang]
Anmaron: Ich allen danken euch
Anmaron, Deadwalker, Leonay, Miami, Metalist, funsunix: Möge die Weihnacht mit euch sein ^^

"BUUUUH BUUUUH......BUUUUUUUUUUUHHHHHHHH" schallte es aus dem Publikum. "Absolut unlässig" seufzte Anmaron und schon erschienen Twisted Sister auf der Bühne und warfen die komplette Weihnachtsgeschichte in der Star Wars Version einfach ins Getümmel.

Bild

Schon erschallte die Stimme von Kodderschnautze Dee Snider, der die Band ankündigte.

"Allright Graceland. We kick some Christmas Ass!......... WE ARE TWISTED "FUCKIN" SISTERRRRRRRRR!!!!!!!!!"

Die Jungs rockten zunächst die Weihnachtsversion von "Have Yourself a Merry Little Christmas" und heizten mit "Shoot 'em Down" direkt weiter ein.

Bild

"HA! Das nenne ich mal true!" grinste Fynn, als die Crew der Weihnachtsgeschichte wieder an Tisch 7 zurück kam. "Du findest das auch noch toll das die uns von der Bühne geworfen haben was?" seufzte funsunix. "Jedem was er verdient" ;) feixte Fynn erneut und klatschte sich mit ColHogan ab, der nur noch lachte. "Noch so ein Ding und ihr könnt mich den König der Stage Dives nennen" -.- brummte Miami.
"Was ist denn das eigentlich für eine Kodderschnautze???" fragte Leonay. "Das werdet ihr gleich erfahren denke ich" grinste ColHogan und Dee Snider quarkte wieder ins Mic.

Bild

"Now a Kids Movie. When i gonna take it...fucking Pigs singing this shit FUCKING HAPPY! Let me tell you something. Everytime you had a sporting event or see a tv spot with this song remember. As we written, we know one thing: Fuck you! I mean fuck you. Fuck you daddy, fuck you mum, fuck you girlfrind, fuck you boyfriend, fuck you teachers, fuck your assholes. I mean fuck you with a big middle finger. So anytime you see everybody singing "when i gonna take it" in giants stadion, they this singing: fuck you fuck you fuck you...fuck fuck fuck you... remember that! And now, we written the fucking christmas version of this song: Oh come all ye faithful

"How How How, let's go! Das rockt" ^^ sagte ColHogan. "Ja aber der hat eine ganz schön große Fresse", meinte Leonay. "Ach die hat der immer. Ich muss aber nun mal eben hinter die Bühne. Gerade eben sind noch Lemmy, Mötley Crüe und Waylon Jennings eingetroffen", antwortete Hogan. "Wer kommt eigentlich als nächstes?" fragte funsunix. "Als nächstes kommen Alf & the Melmarcers. Applaus Leute!" kündigte Fee1712 durchs Mikrofon an. "Da hast du es, Alf & the Melmarcers kommen als nächstes" sagte Hogan mit einem Augenzwinkern, bis ihm bewusst wurde das... "Alf & the Melmarcers?...............AAAALLLLLLFFFF?!?!?!?!?!"

Fortsetzung folgt....

MiamiVIP, der
Wenn Du was Intelligentes mit Message hören willst, leg R.E.M. auf. Aber wenn du einen harten Schwanz haben willst, hör AC/DC. (Brian Johnson)

Antworten