Ohrenfeindt - Zwei Fäuste für Rock'n'Roll (2017)

Aktuelle Rezensionen für euch!
Antworten
Benutzeravatar
The Count
Rock'n'Roll Sexgott
Beiträge: 263
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 22:44
Wohnort: Menden
Kontaktdaten:

Ohrenfeindt - Zwei Fäuste für Rock'n'Roll (2017)

Beitrag von The Count » Freitag 15. Dezember 2017, 02:11

Bild

Den bekanntesten huldigern von AC/DC (den Göttern aller Götter!) gehören heute Airbourne aus Australien, 77 (Seventy Seven) aus Spanien und eben Ohrenfeindt aus Deutschland an. Letztere aus St.Pauli sind meiner Meinung nach auch der Beste Nachklapp des Rock'n'Roll Schlachtschiffs rund um Angus Young. Waren mir Airbourne einfach zu Zeitgemäß und 77 nach ihrem ersten Album nur noch langweilig, macht das Norddeutsche Trio seit bald nun 14 Jahren alles richtig. "Zwei Fäuste für Rock'n'Roll" ist mittlerweile das siebte Studio Album von Chris Laut und seinen Mannen und noch immer geht das Konzept voll auf. Schließlich klebt an jeder Platte richtig Herzblut und Charakter. Das merkt man auch dem aktuellen Album wieder enorm an.

Der funkige und ebenso geniale Opener "Deine Mudder singt bei Lordi" lässt direkt die Kniescheibe wackeln. Da öffen sich sogar Bierflaschen wie von selbst und ehe man sich versieht, hat man auch schon die Kutte übergeworfen. Die Heavy Rock Nummer "Starkstrom Baby" (auf Metanol) grooved einfach nur fett.
"Wanda Wondergirl, "Dreh dein Radio auf" oder der Titeltrack "Zwei Fäuste für Rock'n'Roll" sind allesamt Songs, wo das Rock'n'Roll Herz im Takt aus dem Brustkorb springt.
Vorallem das flotte "König und Rebell" lässt einem den Straßenteer auf der Zunge zergehen. Fenster auf, Radio bis auf Anschlag und rauf auf die Autobahn! "Irgendwann" ist der persönlichste Song auf dem Album und bietet dazu auch noch ordentlich Ohrwurm Charakter.
Und natürlich lassen es sich die Drei auch nicht nehmen, den obligatorischen FC. St. Pauli Fan Song - In diesem Fall "20359" - bei zu fügen, wie man ihn fast auf jedem Ohrenfeindt Album findet. Das besondere daran ist jedoch immer wieder, das selbst auch Nicht-Fans vom FC, mit den Songs Spaß haben können.
Zum Abschluss gibts noch "Koks und Noten". Ein Blues Rock Song der dieses wirklich fantastische Album perfekt abschließt.

"Zwei Fäuste für Rock'n'Roll" wird seinem Namen nicht nur mehr als gerecht, sondern präsentiert sich auch als das Beste Ohrenfeind Album, seit dem Line Up Wechsel mit Andy und Keule. Laut und Abwechselungsreich, aber stets Bodenständig. Tanzbare Blues Einlagen ("Zu Früh"), Hochgeschwindigkeits Rock'n'Roll ("So nicht"), bishin zu groovenden Heavy Rock Einlagen ("Starkstrom Baby") ist alles dabei. Der Hörspaß ist einfach gigantisch. Andy, Chris und Keule waren sehr spielfreudig und solche Bands wie Ohrenfeindt haben ohnehin grundsätzlich eine Luke in der Bühne eingebaut, damit man die 6-Saitige Krawallgeige noch viel tiiiieeefer hängen kann! ;)

In diesem Sinne,
BÄM BÄM! Hoch die Tassen und einmal einen doppelten Baldrian auf Eis, denn DAS ist Vollgas Rock'n'Roll! ...und Prost!


Wenn Du was Intelligentes mit Message hören willst, leg R.E.M. auf. Aber wenn du einen harten Schwanz haben willst, hör AC/DC. (Brian Johnson)

Antworten