White Sparrows - Kein Applaus (2018)

Aktuelle Rezensionen für euch!
Antworten
Benutzeravatar
The Count
Rock'n'Roll Sexgott
Beiträge: 266
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 22:44
Wohnort: Menden
Kontaktdaten:

White Sparrows - Kein Applaus (2018)

Beitrag von The Count » Sonntag 21. Januar 2018, 14:35

Bild

Achtung, Achtung! Die Spatzen sind da!
Punkrock vom Feinsten aus Südhessen! Die Band "White Sparrows" die schon seit 2010 existiert und 5 Jahre später ihr erstes Album "Sound der Generationen" auf den Markt brachte, meldet sich in diesem Jahr mit neuem Stoff zurück. "Kein Applaus" erblickte am 05.01.2018 über Metalspiesser Records das Licht der Welt und bringt ganze 20 Songs mit. Antifaschistischer Punkrock mit Ohrwurmgarantie lassen die "Spatzen" ausrichten und damit haben sie recht behalten. Das Album, welches aus 2 CD's besteht, enthält neben den 13 Eigenwerken auch 7 Cover Songs, die zu den größten und einflussreichsten Vorbildern der Band zählen. Eine geballte Ladung Punk also, welcher sich mit dem aktuellen Zeitgeschehen beschäftigt und mit einer menge Abwechslung und vorallem losen Mundwerk nur so strotzt.

Gott Sei Punk - deutlicher kann die Richtung nicht sein. Waschechter Punkrock der musikalisch wie textlich zu überzeugen weiß. Rebellisch, ehrlich und laut, das sind "White Sparrows." "Kein Applaus" entpuppt sich als enorm abwechselungsreich, ohne sich jemals selbst untreu zu werden. Das Album ist vorallem kein Schund für die Massen, sondern noch etwas für echte Genre Fans.

Wer mit Punkrock also etwas anfangen kann, wird um die "White Sparrows" nicht herum kommen, da die Band noch echte Genre Kost liefert, wo andere schon längst abgedriftet sind. Daher sollte das Album "Kein Applaus" bei jedem Fan ein absoluter Pflichtkauf darstellen, denn viel falsch machen kann man damit wahrlich nicht.


Wenn Du was Intelligentes mit Message hören willst, leg R.E.M. auf. Aber wenn du einen harten Schwanz haben willst, hör AC/DC. (Brian Johnson)

Antworten