Ein Scheißthema!  

  RSS
Anmaron
(@anmaron)
Active Member

Jeder von uns kennt das. Da ist man morgens zuhause und macht sich für Arbeit fertig oder man sitzt schon im Transportmittel seines Wals und denkt: "Hätte das nicht noch Zeit gehabt bis zur Arbeit?" - denn es drückt im Darm. Und da sind wir auch schon beim Thema:

 

Scheißen auf Arbeit?

Das kostet den Scheff ne Menge Geld. Wenn man sich ausrechnet, wie viele Kollegen täglich wie lange auf dem Thron sitzen, kommen da je nach Konzern pro jahr schon einige Melonen zusammen. Besonders wenn man die Teppichetage mit ihren Oberklasseverdienern dazurechnet, die dann eigentlich goldene Eier legen müssten. Man zahlt also mit der Dienstleistung, mit den Produkten die stinkwichtigen Sitzungen der Chefs mit.

 

Ist das gerechtfertigt?

Einerseits nein, weil das eine Menge Geld kostet. Andererseits: Wenn ich auf Arbeit bin, bin ich froh drum, dass ich mich nicht dauernd ausstempeln muss, wenn ich zur Klause renne. Und eine Klause ist das auch nicht, man sitzt dort im dümmsten Fall zu zweit, getrennt nur durch eine dünne Bretterwand, die weder gestank noch Geräusch aufhält. Da geht nur: Shirt vor die Nase und den eigenen Gestank ertragen. (Wenn das denn geht).

Hinweis des Tages: Übrigens zahlt man als Steuerzahler auch Toilettengänge! 

So ist es, wenns nicht anders ist!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/01/2019 12:55 pm
Anmaron
(@anmaron)
Active Member

Erkenntnis des tages: Editieren geht beim Anmaron nicht.

So ist es, wenns nicht anders ist!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/01/2019 12:57 pm
Sari Louvre
(@sari)
Mitglied Moderator

Oh man ^^

verzickt und zugenäht aber auch...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/01/2019 9:00 pm
Anmaron
(@anmaron)
Active Member

ich sehe schon: Wir sollten hier einen Einhornpups-Raumduft-Automaten aufstellen.

So ist es, wenns nicht anders ist!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/01/2019 7:15 am
Vince
(@vince)
Eminent Member

Natürliche Bedürfnisse vom Gehalt abziehen wäre ja genauso, wie eine Atemsteuer. Bezahlen um Leben zu DÜRFEN kann aber nicht das Ziel der Chefs sein. Wenn du scheißen musst, musst du scheißen. Kannst du nicht scheißen, platzt dir der Darm und du stirbst beschissen. Beschissen zu sterben bedeutet kein Geld für den beschissenen Chef. Also muss der beschissene Chef die Scheiße in Kauf nehmen und für das Scheißen der Kollegen auch bezahlen, denn sonst ist ER angeschissen. 😉 

Einen flotten Gruß

Vince

 

Keep Calm and listen to Heavy Metal
...an then released it all in the Moshpit!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/01/2019 8:36 pm
The Count
(@thecount)
Rock'n'Roll Psychiater Admin

"Einen flotten Gruß"  😆  😆 😆 Genau mein beschissener Humor. Sascha you make my Day.  🤣 

Mach dein Leben lauter!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/01/2019 12:29 am
Sari Louvre
(@sari)
Mitglied Moderator

Ihr seid blöd ey *lach 😋 

verzickt und zugenäht aber auch...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19/01/2019 10:53 am
Vince
(@vince)
Eminent Member

Wieso denn blöd? Ich dachte das Thema wäre scheiße. 🤨 

Keep Calm and listen to Heavy Metal
...an then released it all in the Moshpit!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20/01/2019 12:29 pm
Anmaron
(@anmaron)
Active Member

Gehen hier auch Erfahrungsberichte?
Ich hätt ab und zu einen.
Zuweilen gibts die auch auf der Albtrauminsel.

So ist es, wenns nicht anders ist!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20/01/2019 10:04 pm
Share: