Fear Factory – Aggression – Continuum

Viel Los bei “Fear Factory!” Die letzten Jahre waren gekennzeichnet von medialen Eskaparden, Streitereien über die Namensrechte, der Sänger verließ die Band und vieles mehr. Das neue Album stand unter keinem guten Stern und das Ergebnis reißt auch nicht jeder Mauer ein. Trotzdem knüppelt sich die Band hier ordentlich Frust von der Seele! Alle Zutaten für ein typisches “Fear Factory” Album sind vorhanden. Flirrende Riffs, Drums wie MG Feuer und die markante Stimme von Bell, doch manchmal übertreiben sie. Zuviel unnötige Epik und teilweise etwas überladen mit allem was sie über die Platte hereinbrechen lassen. Da wäre weniger mehr gewesen. Dennoch hält “Aggression Continuum” das was der Name verspricht. Ein wildes, groove Knüppel Ungeheuer an dessen kein Fan vorbeikommen dürfte. Im direkten Vergleich mit dem Vorgänger zieht das Album aber doch den kürzeren. Man sollte jedoch als Liebhaber der eher aggressiven Töne, mit dieser Platte voll zufrieden sein können. Hauptsache es rappelt und “Aggression Continuum” feuert aus allen Rohren. I Like …mit einigen abstrichen.

 
Über Vince 112 Artikel
Keep Calm and listen to Heavy Metal ...an then released it all in the Moshpit!