Mad Max – Stormchild Rising

Auch wenn ich die Band „Mad Max“ aus Münster sehr mag, ist das aktuelle Album „Stormchild Rising“ ziemlich langweilig geraten und kommt nie so wirklich in Fahrt. Klar, es ist schön rockig, aber mir fehlt einfach die Nachhaltigkeit und da können nur ganz wenige Stücke punkten. Songs wie „Eyes of Love“, „Hurricaned“ und „Ladies and Gentlemen“ z.B., denn hier bekommt man „Mad Max“ wie man sie kennt. Wenn ich mir aber die restlichen 8 Songs anhöre, bleibt einfach kein wirklich positiver Eindruck zurück. Alles wirkt einfach wie typische Albumware und das finde ich ziemlich schade. „Mad Max“ haben eigentlich wesentlich mehr zu bieten, schade nur, das sie in den letzten Jahren einfach nicht mehr wirklich überzeugend sind. Und da auch das letzte Album nicht so der Hit war, sollte sich die Band wieder mehr auf alte Stärken besinnen, sonst werden „Mad Max“ für mich zumindest ziemlich bedeutungslos.

 
Sari Louvre
Über Sari Louvre 68 Artikel
Manchmal musst du das Chaos nur ein bisschen schütteln, um ein Wunder daraus zu machen.