Skanutz – Rise Again

Die in Niedersachsen beheimateten Musiker von Skanutz sind schon seit 2007 im Geschäft und veröffentlichen aktuell über unser Partner Label, Rock Zone Records, am 13.07.2018 ihr drittes Album „Rise Again“. Skanutz ist schon eine sehr außergewöhnliche Band. Bisher sind sie für mich völlig unbekannt gewesen und das neue Album klang beim ersten Durchhören auch sehr gewöhnungsbedürftig, da ich diese Art von Genre Mix nicht erwartet hatte. Skanutz bedienen sich nämlich an so einigen Stilen, die man sicherlich so noch kein zweites mal gehört hat. Von Ska und Punkrock (und jetzt wird es ziemlich weird Leute) bishin zu Reggea, Hip Hop und Blasinstrumenten, ist alles vertreten. Passt nicht zusammen werdet ihr euch denken? Den „WTF – was ist denn das?“ Gedanken hatte ich ehrlich gesagt auch und brauchte daher erstmal einen zweiten Anlauf. Doch wie sagt man so schön? Beim zweiten mal wird alles leichter. 😉 Ich möchte damit aber nicht den Eindruck erwecken, das die Musik schlecht ist, denn was die Band hier abliefert, ist durchaus flott und rockig, aber eben auch etwas ungewöhnlich. Wenn man sich erst einmal auf ihren Stil eingegrooved hat, kann „Rise Again“ aber durchaus Spaß machen. Rockige Punk Nummern wie „Broken Home“ oder „You can’t Judge me“ ergänzen sich ganz flockig mit den für mein Empfinden schon sehr Jazz-lastigen Stücken ala „One of these Days“ oder „You’re not better than me“. Abwechselungsreichtum ist daher auf jeden Fall gegeben und fast alle Songs laden förmlich zum tanzen ein.

Das Album ist insgesamt sehr kurzweilig und Unterhaltsam geraten und die saubere Produktion trägt zum Gesamtbild bei. Der vorhandene Musikstil ist unverkennbar, aber auch sehr speziell. Geschmacklich werden sie nicht jeden damit erreichen, aber wer schafft das auch schon!? In einer Zeit wo der geneigte Hörer ständig nach etwas neuem giert, schlagen Skanutz jedenfalls ordentlich eine neue Nische auf und werden sicherlich auch ihre Abnehmer dafür finden. „Rise Again“ ist ein gelungenes und durchaus interessantes Album geworden, wenn man sich auf die Musik auch einlässt. Wer gerne mal zum Rock was anderes als Pogo tanzen möchte, ist mit Skanutz gut bedient, denn hier kann man auch einfach mal so die Hüften schwingen. „Rise Again“ ist überraschend ungewöhnlich, aber dennoch ganz süß gemacht. Wer also mal etwas völlig anderes hören möchte, ist hier genau richtig.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*